Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: ⫸ Ab wann eigenes Zimmer?

14.12.2017
  1. #1
    Isabel
    Gast

    Standard

    Ich weiss jetzt gar nicht, ob der Beitrag hier rein passt - bin ja (noch) so selten beim Baby-Talk

    Wir ziehen bald in unsere neue Wohnung und wollen nächstes Jahr nach der HZ zu \"üben\" anfangen *freu* Nun ist unsere neue Wohnung zwar 80qm groß, Küche und Wohnzimmer, Bad und Schlafzimmer. Aber eben kein Kinderzimmer.

    Wie lange kann denn ein Baby/Kleinkind bei den Eltern im Schlafzimmer schlafen? Am Anfang ist eh klar, aber wie lange danach? Was meint ihr und wie sind eure Erfahrungen?

    Liebe Grüße
    vom schnäuzelchen


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard

    Huhu,

    also ich würde es nicht wollen dass mein Baby die ganze Zeit bei uns im Schlafzimmer ist. Wir haben auch kein Kinderzimmer und wenn es mal bei uns soweit ist, dann müssen wir umziehen. Das Kleine soll von Anfang an sein eigenens Zimmer haben und auch dort schlafen!

  3. #3
    aufsteigender Junior Avatar von pucci
    Alter
    38
    Beiträge
    537
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    kann mich anika nur anschliessen.

    was ich nicht ganz verstehen, warum zieht ihr jetzt in eine wohnung ohne kizi?
    wollt ihr in ein paar jahren schon wieder umziehen?

    eine zeit lang geht es ja vielleicht noch mit kind im schlafzimmer, aber ihr werdet ja auch wieder privatsphäre haben wollen, oder?

  4. #4
    ela-chen
    Gast

    Standard

    Hi!!

    Ich gehöre auch noch nicht zu den Mamis (sind aber schon am üben), hab mir darüber auch schon meine Gedanken gemacht.
    Uns würde auch ein Zimmer fehlen.
    Aber ich kann mir gut vorstellen, dass wir unseren Nachwuchs schon 4-6 Monate bei uns im Zimmer behalten würden. Denn dann hab ich doch eine bessere Kontrolle und könnte mitbekommen, wenn z.B. was mit der Atmung nicht stimmt. Dann kann auch ich besser schlafen. Außerdem muss ich dann wegen des Stillens nicht erst durch die Wohnung latschen, um das Kind zu holen.
    Was meinen denn die Profis?

    LG
    Manuela

  5. #5
    Isabel
    Gast

    Standard

    Original von pucci:
    kann mich anika nur anschliessen.

    was ich nicht ganz verstehen, warum zieht ihr jetzt in eine wohnung ohne kizi?

    ..weil ich so gern in dem Haus bleiben möchte, in dem wir jetzt auch wohnen, weil`s mir gehört, aber da gibt es nur ein kleines Appartement und zwei Wohnungen, eben jeweils ohne Kizi..

    Wir dachten, wir könnten im Schlafzimmer vielleicht eine Seite durch höhere Paravents \"abtrennen\" z.B.

  6. #6
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    Wäre mir nix, ich würde auch nicht in eine zu kleine Wohnung ziehen, wenn jetzt schon absehbar ist, wann Nachwuchs geplant ist. Bin auch der Meinung, dass das Kind von anfang an ein eigenes Zimmer haben sollte... muss mich also auch Anika anschließen...
    Unser Baby soll von anfang an im eigenen Zimmer schlafen, spätestens wenn es zu groß für die Wiege / den Stubenwagen ist, den wir vielleicht noch über nacht ins Schlafzimmer fahren würden...

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  7. #7
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard

    Wenn das Kind kein eigenes Zimmer hätte, wären da bei mir auch Bedenken, ob es noch ein Sexleben gäbe. Für mich gilt, daß das Kind so schnell wie möglich ohne Anwesenheit von Mama und Papa schlefen muß.

    Wenn das Dein Haus ist, kannst Du dann nicht noch irgendwo (Wohnzimmer/Schlafzimmer) eine echte Wand einziehen?

    Ansonsten würde ich die von Dir genannten 4-6 Monate als absolute Obergrenze betrachten, so nach dem Motto Abstillen --> eigenes Zimmer.

    Aber es geht sicher auch anders! Wie viele Familien leben in einer Einraumwohnung!

  8. #8
    aufsteigender Junior Avatar von pucci
    Alter
    38
    Beiträge
    537
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Original von schnäuzelchen:
    Original von pucci:
    kann mich anika nur anschliessen.

    was ich nicht ganz verstehen, warum zieht ihr jetzt in eine wohnung ohne kizi?

    ..weil ich so gern in dem Haus bleiben möchte, in dem wir jetzt auch wohnen, weil`s mir gehört, aber da gibt es nur ein kleines Appartement und zwei Wohnungen, eben jeweils ohne Kizi..

    Wir dachten, wir könnten im Schlafzimmer vielleicht eine Seite durch höhere Paravents \"abtrennen\" z.B.

    versteh ich das jetzt richtig: das haus gehört dir, drum willst drinnen bleiben?
    ok, verstehe ich.

    besteht vielleicht die möglichkeit, das ihr 2 wohnungen zusammen legt?

  9. #9
    Vielschreiber Avatar von Melli1980
    Alter
    37
    Beiträge
    3.673
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hmm, ich seh das Ganze bissel anders, wie die anderen Mädels bisher...

    Muss allerdings dazu sagen, dass wir NOCH nicht am üben sind.

    Wir haben vor, dass unser Kind (sollte es irgendwann mal soweit sein) mind. das 1. Jahr bei uns im Schlafzimmer schläft. Was danach ist, wissen wir nicht so genau. Haben noch das Büro von meinem Schatz, das könnten wir evtl. zum KiZi umbauen, obwohl mein Männe das Büro schon braucht!
    2. Alternative ist, dass wir unseren Mieter \"rausschmeißen\" und aus den 2 Wohnungen 1 Haus machen. Früher oder später wird das sowieso der Fall sein. Aber wir möchten den Mieter so lange wie möglich halten, da die Miete erheblich zur Finanzierung beiträgt!
    Konkret gesagt könnte es also auch der Fall sein, dass unser Kind dann bis zu 2 Jahre bei uns im Zimmer schlafen wird.

    Eine Problematik bezüglich der Privatsphäre seh ich eigentlich nicht. Es gibt ja z.B. noch ein Wohnzimmer, wo man diese auch ausleben kann

    LG, Melli

  10. #10
    Isabel
    Gast

    Standard

    @pucci: richtig verstanden.
    Nein, die Möglichkeit besteht leider nicht, weil die anderen Wohnungen vermietet sind.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. @ Erzieherinnen: Eigenes Kind mit in der Gruppe?
    Von Sabsi im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 25
  2. Teufelskreis : Eigenes Bettchen
    Von Angelove im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 28
  3. Antworten: 37

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige