Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 93

Thema: ⫸ ...

11.12.2017
  1. #31
    Senior Mitglied Avatar von teddine
    Alter
    37
    Beiträge
    2.004
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: High Heels mit 8, Diät mit 9?

    Zitat Zitat von Pastapronta Beitrag anzeigen
    Was meinst du mit 'das'?

    Und ganz wichtig: die Vorbildfunktion von uns Müttern! Was vermitteln wir dem Kind für Werte, wenn wir bereit sind für eine Handtasche 2000 Euro hinzublättern???
    Lg
    Pasta
    Wow, jetzt mal langsam hier... Wenn ich in der Lage bin 2.000 Euro für eine Handtasche hinzublättern, dann vermittle ich durchaus Werte. Und zwar, dass ich erfolgreich bin, eine sehr gute Ausbildung habe und mir durchaus dafür auch was leisten kann. Eben erfolgsorientierte Werte. Wenn das Kind auch so etwas will - dann muss es eben Leistung bringen. Nur weil miene Tasche 2000 Euro kostet bedeutet es mit Sicherheit nicht, dass mein Baby in Baby Dior angezogen wird, oder in der Pubertät Markensachen nachgeschmissen bekommt. Punkt. Ich finde das schon etwas herablassend ausgedrückt, vielleicht auch gedankenlos mit der Handtasche... Denn genauso könnte ich fragen, was für Werte vermittle ich einem Mädchen, wenn Mami ihren Job aufgibt und von nun an zuhause eine "bessere Putzfrau" ist und kein Geld verdient? (Was nicht meine Meinung ist - aber man könnte durchaus sagen, dass diese Werte mit Emanzipation und Gleichberechtigung nicht 100% passen. jeder muss für sich die Entscheidung treffen - aber bevor man anfängt hier zu werten und Steine zu werfen, sollte man sich zumindest kritisch mit dem eigenen Lebensmodell auseinandersetzen).


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: High Heels mit 8, Diät mit 9?

    Danke teddine .

    Für mich ist es ein sehr schwieriges und auch zweischneidiges Thema.

    Ich selber gehöre zu den Frauen, die eher nicht ungeschminkt aus dem Haus gehen. Ich bin niemand, der sich aufdonnert oder aufreizend herumläuft. Aber ich gefalle mir geschminkt einfach besser, dazu stehe ich auch. Aber natürlich hatte ich ein bisschen Magengrummeln, als mich meine Fünfjährige fragte, "Mama warum schminkst du dich immer?" und ich entsprechend ehrlich geantwortet hab. Und natürlich steht sie an vielen Tagen neben mir und würde am liebsten auch schon Lippenstift auftragen...

    Andererseits bin ich zugegebenermaßen auch ein Fan davon, dass es zwei Geschlechter gibt und wir Frauen nunmal das schönere sind . Dennoch bilde ich mir ein, dass ich in meiner Ganzheit wahrgenommen werde und mich niemand auf Äußerlichkeiten reduziert. Dass Frauen da eher Gefahr laufen, ist mir aber auch klar und deshalb bin ich auch ein großer Gegner von "Sexiness", wo sie einfach nicht angemessen ist - auf jeden Fall bei Kindern, aber auch in Schule und Job.

  3. #33
    Senior Mitglied
    Ort
    RLP
    Alter
    42
    Beiträge
    2.502
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: High Heels mit 8, Diät mit 9?

    Teuer heißt ja nicht "unpassend für Mädchen" ... es gibt sehr schöne teuere Marken, die aussschließlich Kindersachen produzieren, die nciht aussehen wie kleine Erwachenenklamotten sondern wie wunderschöne Kinderträume. Also ist die "teuer" diskussion nicht unbedingt das, um was es hier geht.

    Antonia trägt nur Röcke und kleider und viele Mädchenfarben ... was hat das mit selbstbewusstsein und emazipation zu tun? Sie macht sich trotzdem schmutzig und sagt ihre Meinung ...

    Meine Schwester ist echt erfolgreich und das totale Mädchen, meint Ihr lässt sich doch nicht nur deshlab eher von Männern etwas sagen und die Männer, die meinen sie wäre ne dumme Tussi, werden ziemlich schnell zurecht gestutzt. Nur weil sie gerne eine Frau ist und auch so aussieht, muss das doch kein Problem sein.

    Und noch was, eine Diät mit 9 um einem Schönheitsideal zu entsprechen, ist Quatsch ... Übergewicht ist in diesem Alter aber auch scheiße. weil es einfach für die entwicklung mies ist (und bei richtiger Ernährung und Bewegung einfach nicht sein muss)

  4. #34
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: High Heels mit 8, Diät mit 9?

    Danke teddine, du hast die Worte gefunden, die ich gesucht habe und auch voll unterschreiben kann :-)

  5. #35
    Senior Mitglied Avatar von kleine_elfe
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    2.618
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: High Heels mit 8, Diät mit 9?

    Das Beispiel mit der Tasche kann ich auch nicht nachvollziehen, abgesehen davon dass ich niemals so viel Geld für eine Tasche ausgeben würde, davon fahr ich lieber in den Urlaub
    aber wenn man das möchte und seinen Kindern das richtige damit vermittelt dann finde ich das vollkommen ok.
    der Sohn meiner Freundin ist jetzt 3 und er weiß ganz genau: schöne Sachen kosten Geld und dafür müssen keine Mama und Papa arbeiten gehen. Und wenn sie das nicht machen, dann kann man sie eben nicht mehr kaufen oder in den Urlaub fahren.


    ich wollte damit vorhin nicht sagen, dass ich es schlimm finde wenn für Kinder teuer gekauft wird. Vielleicht ist das falsch rüber gekommen.
    ich finde es nur schlimm, wenn Babys oder Kinder zu Mamas Modepüppchen werden und sie somit passend zur Handtasche zum Statussymbol werden. Das Gefühl hatte ich leider, wenn diese Mädels von ihren shoppingtouren erzählten.

  6. #36
    Profi
    Beiträge
    3.195
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: High Heels mit 8, Diät mit 9?

    Mal schauen, ob ich das Buch bei uns in der Bücherei finde. Das interessiert mich schon auch sehr.
    Über die Sachen von H&M - aber auch vielen anderen Läden kann ich auch nur den Kopf schütteln und ich tu' mich auch sehr schwer beim Klamottenkauf. Zum Glück steht L. Noch sehr auf bunt und deshalb kaufe ich gern bei Mini Boden. Nicht ganz billig - aber mittlerweile halten die Sachen ja auch länger und sie sehen m.M. schön aber kindlich aus!
    L. spielt auch viel mit Jungs und kann mit dem Prinzessinnengehabe nicht viel anfangen. Ein Prinzessinnenkleid für Fasching, was sie mal von Oma und Opa geschenkt bekommen hat und in der Verkleidungskiste gelandet ist, haben ihre Freundinnen aber immer als erstes an.
    Als ich das erste Freundebuch jetzt aus der Schule gelesen habe, war ich auch überrascht, was andere Mädels so spielen, toll finden etc.
    Da hoffe ich auch sehr, dass L. Sich treu bleibt und das nicht so übernimmt.

  7. #37
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: High Heels mit 8, Diät mit 9?

    Das mit der Tasche fand ich auch putzig gerade, davon hat man jahrelang was, vom teueren Hochzeitskleid nur einen Tag und ein paar Bilder ;-)

  8. #38
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: High Heels mit 8, Diät mit 9?

    Ich kann mich Jill und auch Teddine anschliessen.

    Wir handhaben das alles etwas anders. Ich stresse mich da kein bisschen, da ich bisher nicht das Gefuehl habe, dass es bei ihnen ausartet.
    Ich bringe meinen Kindern bei, dass es ihnen egal sein kann und egal sein muss, was andere denken.
    Meine Tochter zieht sich jeden Morgen selbst an und manchmal sind das Kreationen, die ich echt fragwuerdig finde. Aber ich lasse sie machen. Da es an unseren Schulen strenge Kleidungsregeln gibt, muss ich mir ueber zu viel Haut keine Gedanken machen. Beide befolgen diese Regeln und wissen, was sie tragen duerfen und was nicht. Ab und an schauen wir nochmal; A. traegt beispielsweise ein Kleid oder Rock. Da kommen dann Leggins drunter oder eine kurze Hose. Das ist aber keine Regel der Schule, sondern unser Wunsch.
    Ihr Kleiderschrank ist gemischt: mal mit Mickey Mouse, mal mit neutralen Motiven, schick, bunt, pink(!), augenfreundliche Muster. Wenn ich sie anziehe, schaue ich, dass es stimmig ist. Macht sie das zum Modepueppchen? Keine Ahnung. Sie spielt gerne Prinzessin, zieht sich gerne schick an. Aber gleichzeitig spielt sie mit den Nachbarjungs Football, Fussball und Basketball und sagt immer das, was sie denkt. Fuer mich die richtige Mischung und somit sehe ich das auch keinen Handlungsbedarf.
    An Kleidung kaufe ich immer das, was mir und den Kindern gefaellt. Der Einfluss der Eltern spielt sicherlich eine grosse Rolle. Das heisst nicht, dass ich das kaufe, was nur mir gefaellt, aber dass sich unser Geschmack in dem meiner Kinder wiederfindet. Totenkoepfe sind klasse, chucks ebenso. Weder wir noch meine Kinder koennen mit vielen Mustern und wilden, bunten Farbkreationen und den "suessen" Motiven nichts anfangen und entsprechend ist auch die Auswahl der Kleidung fuer die Kinder.

    Meine Tochter sieht auch, dass ich mich schminke und hat mich auch schon gefragt, wieso ich das mache. Da muss man eben das ganze so verpacken, dass sie eben versteht, dass eine Frau auch ohne Schminke herumlaufen kann. Sie hatte mich mal gefragt, ob ich sie schminken wuerde. Ich habe dann neutrale Farben genutzt und sie fand es klasse; hat sich dann das ganze wieder abschminken lassen, weil sie es ja “nur mal kurz sehen wollte”. Ab und an steht sie neben mir und benutzt dann meinen lipgloss und das ist auch okay fuer meinen Mann und mich. Sobald sie in das Alter kommt, in dem Mascara und Lidschatten gefragt sein werden, werde ich ihr da behilflich sein. Bisher ist sie zum Glueck noch sehr kindlich. Sie hat eine Schulkameradin, die immer geschminkt kommt. Lidschatten & Co. Das ist schon jenseits der Grenze. Aber nachdem ich Oma und Mutter kennengelernt habe, wundert mich das nicht und das Kind hat auch schon die entsprechende Einstellung gegenueber anderen. Zum Glueck empfindet meine das auch recht merkwuerdig. “She looks like an old woman. Gross!”

    Auch sieht sie, dass ich abnehme. Sie sagte mir schon, dass ich ihr so besser gefalle. Ich finde es auch okay, dass sie sich so ausdrueckt. Sie empfindet es eben so.
    Sie fragte mich, ob sie auch abnehmen muesse. Ich habe sie das selbst beantworten lassen, in dem ich sie fragte, ob sie denn Schmerzen in den Gelenken haette, sie Probleme beim Spielen haette (fangen, laufen, klettern), ob sie ausser Puste waere oder ihre Knochen in den Fingern nicht mehr fuehlen koennte.
    So merkte sie dann recht schnell, dass eine Abnahme bei ihr nicht noetig sei. Das verstand sie auch wesentlich besser als diese abgedroschenen Standardfloskeln.
    Natuerlich freue ich mich, dass ich abgenommen habe. Ich fuehle mich einfach besser und das bekommen meine Kinder eben mit. Sie sehen aber auch, dass ich wieder mehr Spass habe, dass ich wieder mehr ich selbst bin und einfach fitter durchs Leben laufe. Wir erklaeren an Hand von Beispielen (Diabetes und Krebs in der Familie), wieso ein gesundes Gewicht und gesunde Ernaehrung wichtig ist. Wir leben in einem Land, in dem Fettleibigkeit und seine Folgen die Todesursache Nr. 1 ist. 18% der Kinder unter 11 in diesem Land sind uebergewichtig und adipoes und was das fuer weitreichende Folgen fuer eine Gesellschaft hat, in der jetzt schon jeder 3. Erwachsene an Uebergewicht und Adipositas leidet, muss man nicht erlaeutern.
    Schlank=toll, erfolgreich und schoen wurde bei uns noch nie vermittelt.

    Man kann seinen Kindern Kleidung ohne kindliche Motive anziehen, sich selbst auch entsprechend einige Luxusdinge goennen und den Zwergen dennoch die richtigen Werte vermitteln.

  9. #39
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: High Heels mit 8, Diät mit 9?

    Zitat Zitat von Jill Beitrag anzeigen
    Danke teddine .

    Für mich ist es ein sehr schwieriges und auch zweischneidiges Thema.

    Ich selber gehöre zu den Frauen, die eher nicht ungeschminkt aus dem Haus gehen. Ich bin niemand, der sich aufdonnert oder aufreizend herumläuft. Aber ich gefalle mir geschminkt einfach besser, dazu stehe ich auch. Aber natürlich hatte ich ein bisschen Magengrummeln, als mich meine Fünfjährige fragte, "Mama warum schminkst du dich immer?" und ich entsprechend ehrlich geantwortet hab. Und natürlich steht sie an vielen Tagen neben mir und würde am liebsten auch schon Lippenstift auftragen...

    Andererseits bin ich zugegebenermaßen auch ein Fan davon, dass es zwei Geschlechter gibt und wir Frauen nunmal das schönere sind . Dennoch bilde ich mir ein, dass ich in meiner Ganzheit wahrgenommen werde und mich niemand auf Äußerlichkeiten reduziert. Dass Frauen da eher Gefahr laufen, ist mir aber auch klar und deshalb bin ich auch ein großer Gegner von "Sexiness", wo sie einfach nicht angemessen ist - auf jeden Fall bei Kindern, aber auch in Schule und Job.
    Genauso siehts hier auch aus.
    Marika ist halt gerne "Mädchen", war und bin ich auch schon immer gern gewesen. Deshalb wundert es mich nicht.
    Mich stört nur, wenn sie versucht ihrer Freundin nachzueifern. Dann will sie z.b. nur Unterhemden mit Spaghettiträgern tragen, da ihre Freundin meint, die anderen seien babyhaft. Da schrillen bei mir die Alarmglocken.
    Oder wenn sie als einziges Mädchen ihrer Klasse im Mathe"Forder"kurs ist, aber von den anderen Mädchen aufgezogen wird wril sie da nur mit Jungen zusammen lernt....

  10. #40
    Senior Mitglied
    Beiträge
    1.936
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: High Heels mit 8, Diät mit 9?

    Zitat Zitat von BIBA Beitrag anzeigen
    die Filme darf Hannah nicht gucken; sie spielt deswegen normal mit ihnen ...

    aber im Urlaub hatte ich so ne Situation: ich wollte sie fotografieren und sie stellt sich so richtig gestellt hin (weiß grad nicht wie ich es beschreiben soll). Hab das Bild mal angehängt ... woher sie das kennt, weiß ich nicht
    Hallo!

    Also das mit dem Foto finde ich nicht so schlimm. So hat sich Sandra schon mit 1,5 Jahren hingestellt. Dass Prinzessinnen im Spiel "nur" schön und verwöhnt sind war doch schon vor Generationen so. Da jetzt etwas Neuartiges, Sexuellen hinein zu interpretieren finde ich übertrieben. Mit dem Modeaspekt bin ich allerdings derselben Meinung. Ich finde schon die Mode in 98/104 nicht kindgerecht. *grusel*

Seite 4 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige