Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: ⫸ ...

16.12.2017
  1. #1
    Pastapronta
    Gast

    Frage ⫸ ...

    ...


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: kids2sit-Alternative zu Geschwisterwagen?

    Ich bin ziemlich planlos, aber kann mir vorstellen, dass der Kinderwagen dann schwer manövrierfähig wird. Hat dein TFK nicht auch nur ein Rad vorn? Da hätte ich Bammel das der Schwerpunkt überhaupt nicht passt.

  3. #3
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: kids2sit-Alternative zu Geschwisterwagen?

    Hallo,

    ich kenn das Ding zwar nicht, aber vielleicht hilft dir die Rezension auf amazon was.
    Dürfte allerdings nur funktionieren, solange das 2. Kind noch liegt. Also zwei Sitzkinder dürften dann nicht gehen, oder täuschen die Bilder?

    Lg Sweety

  4. #4
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: kids2sit-Alternative zu Geschwisterwagen?

    P.S. Guter Punkt von Blackdoro - wenn man den Wagen vorne anheben muß um über ein Hindernis zu kommen, ob er sich dann so leicht hebeln läßt, mit dem Schwerpunkt so weit vorne?

  5. #5
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: kids2sit-Alternative zu Geschwisterwagen?

    Oder mit dem einen Rad nen Bordstein rauf. Also das ganze Gewicht auf dem einen Rad vorn mit dem Kind zusätzlich? Das wäre mir zu wackelig. Definitv. Ich merks halt wenn ich meinen KiWa mal als Transportmittel für alles mögliche nutze (z.B. Katze in Transportox noch mit drauf, ist ja vergleichbar von Position und Gewicht), wie doof das dann schon ist. Und meiner hat 4 Räder...

  6. #6
    Moderator
    Unterhaltungskünstler Avatar von Anni
    Beiträge
    12.331
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard ⫸ AW: kids2sit-Alternative zu Geschwisterwagen?

    pasta, ich glaube ich würde es erstmal mit tragetuch fürs baby und kiwa für jarina ausprobieren !
    überleg doch mal wie lange und glücklich unsere beiden mädels im tuch waren ;-))
    kinderwagen hat sich bei maja def. überhaupt gar nicht gelohnt!

  7. #7
    Profi Avatar von *lilly*
    Beiträge
    3.343
    Feedback Punkte
    1 (67%)

    Standard ⫸ AW: kids2sit-Alternative zu Geschwisterwagen?

    @Pasta
    Ich würd' mich Anni anschließen. Versuch es doch erstmal so...bzw. mit 'nem Kiddyboard. Das war für Louis (ist ja auch fast 20 Monate älter als Karoline) das Highlight. ...und wenn es dann nichts ist, dann kannst Du immer noch nach einem Geschwisterwagen schauen, würde ich jetzt mal so sagen. Mir waren die Dinger immer viel zu schwer und zu sperrig, ich wollte so einen auf keinen Fall.
    Wir hatten also die Variante - Karolinchen in der Trage, Louis im Buggy oder Karoline im KiWa und Louis auf dem Buggyboard und sind damit super zurecht gekommen.

  8. #8
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: kids2sit-Alternative zu Geschwisterwagen?

    Das mit der Stabilität ist wirklich eine Überlegung, wir haben den TFK ja auch.

    Ansonsten will ich dir Mut machen, dass Jarina dann vielleicht schon recht viel läuft. Anna ist ja jetzt noch keine 20 Monate alt, läuft aber von Tag zu Tag mehr. 10 Min zum Supermarkt und zurück sind kein Problem mehr. Buggyfahren gibts bei uns eigentlich gar nicht, entweder sie läuft, wir fahren Bus&Bahn oder sie wird getragen. Letzteres auch keine langen Strecken mehr, weil sie dazu keine Geduld mehr hat, sie will eben selber laufen.

    Was wirst du denn für Strecken mit beiden unterwegs sein? Ich bin ja, als Anna klein war, mit dem Kinderwagen fast täglich joggen gewesen oder auch mal locker 10km am Stück spazierengegangen. Das werde ich beim nächsten Kind sicher nicht mehr machen, zumindest nicht, wenn Anna dabei ist. Da wird sich das "an-der-frischen-Luft-Sein" vor allem auf Rumtoben auf dem Spielplatz/im Wald/im Park oder mal einen Ausflug in die Stadt beschränken. Das heißt, Anna muss ich nur noch dorthin und wieder nach Hause transportieren, und das sind keine langen Wege. Die muss sie dann halt laufen oder das Baby wird getragen.

    Wobei man sich beim TFK ja auch überlegen muss, ob man die Babywanne montiert oder den Sportsitz. So ganz spontan kann man das ja schlecht handhaben. Gut, für mal zwischendurch kann man sicher auch das Baby in den Sportsitz packen, aber ständig würde ich das nicht machen wollen.

  9. #9
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: kids2sit-Alternative zu Geschwisterwagen?

    wir hatten ja das gleiche problem und auch im winter.
    ich hatte für marika das buggyboard für den kiwa. das ging recht gut. wir hatten joana als sie noch so klein war aber auch viel getragen und marika dann im buggy drin gehabt. bzw als es geschneit hat marika dann im schlitten und joana im kiwa.

  10. #10
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: kids2sit-Alternative zu Geschwisterwagen?

    Wenn ich das recht verstehe passt ds Kiddyboard nicht an den Kinderwagen. Bringt also nichts, wenn viele so gute Erfahrungen damit haben. Irgendjemand hat vor Urzeiten (ich glaube Angie war es damals?) mal so einen Sitz verlinkt, den man neben dem Kinderwagen montiert. Vielleicht wäre das eine Option? Das oben von Dir verlinkte sieht für mich jetzt nicht wirklich stabil aus.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige