Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: ⫸ 6-FachImpfung

15.12.2017
  1. #11
    trini
    Gast

    Standard

    wir hatten sechsfachimpfung und das ohne probleme!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Summersun
    Gast

    Standard

    @katja da stimme ich dir vollkommen zu ich bin auch kein Impfgegner aber es muß doch auch anders gehen...

    LG,Katrin

  3. #13
    Senior Mitglied Avatar von Vihki
    Ort
    Essen
    Alter
    43
    Beiträge
    2.007
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    @ katjes: Wir hatten das damals mit unserer Hebamme diskutiert, welche Impfung wir machen. Sie sagte uns, dass die 5fach-Impfung bei den meisten Kinderärzten kein Problem ist. Will man jedoch noch weniger impfen (z. B. nur 2 auf einmal), dann sollte man sich vorher beim Kinderarzt erkundigen, ob er das überhaupt macht. Zudem kann es sein, dass er die einzelnen Impfstoffe gar nicht da hat - also vorher fragen und ggf. Rezept holen und in der Apotheke besorgen.

    Ich frage mich nur gerade, ob es z. B. eine 2fach-Impfung gibt. Ansonsten muss euer Kleines ja dann 2mal gestochen werden - das ist dann sicherlich auch nicht gut!

    Liebe Grüße
    Vihki

  4. #14
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard

    @Vihki: So unangenehm das pieksen sein mag, aber ich persönlich finde das weit weniger schlimm, als 5 oder 6 Impfungen gleichzeitig zu machen. Zwischen den Pieksern liegt dann ja auch Zeit, da wird ja nicht am gleichen Tag gestochen, sonst könnte ich es ja gleichzeitig machen lassen. Aber noch ist es ja nicht soweit, mal gucken was dann möglich ist.

    lg Katja

  5. #15
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Original von katjes:
    Also ich werde, wenn es dann mal soweit ist, mal nachfragen, ob man nicht erst 2 Impfungen machen kann und später nochmal 3 oder so ähnlich. Mal gucken, wie man das dann machen kann. Ich bin zwar kein Impfgegner, aber ich lasse mich auch nicht einfach gegen alles impfen, was es so gibt, nur weil es von irgendjemandem empfohlen wird. Sehe das ganze einfach kritisch. Ich denke, man darf bei diesem Thema nicht zu leichtfertig sein, egal in welcher Richtung.

    lg Katja

    Also ich glaube wirklich nicht, dass irgendwelche \"Generalempfehlungen\" in der Medizin \"leichtfertig\" aufgestellt werden. Dafür gibt es einfach zu viele Prüfinstanzen hierzulande. Und das finde ich auch gut so.

    Dass man sich Sorgen macht, ist denk ich normal, aber man sollte sich schon erstmal bei Fachleuten informieren, bevor man sowas kategorisch ablehnt finde ich.

  6. #16
    Summersun
    Gast

    Standard

    und deswegen werde ich am 15 mit meinen FA erstmal überalles in ruhe sprechen und ihm meine bedenken äußern und dann mal die sicht der Mediziner hören

  7. #17
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard

    @Judith: \"Fachleute\" hin oder her. Die sind sich ja oft selber nicht einig. Die einen empfehlen beispielsweise eine Hepatitis-Impfung, schon fast als Muss und andere halten sie für unnötig. Dann liegt es an mir, wie ich mich entscheide. Habe auch noch einen eigenen Kopf zum Überlegen. Natürlich informiere ich mich immer genau, bevor ich Entscheidungen treffe, gerade weil ich schon zu oft die Erfahrung gemacht habe, dass Ärzte viel nur deshalb machen, weil es ihnen Geld bringt. Was Impfungen angeht, da wird halt einfach das gemacht, was in der Schulmedizin so üblich ist. Und dass diejenigen das Ganze dann für völlig unbedenklich halten, ist ja wohl auch klar. Wenn man sich vielseitig informiert, dann kommt man wohl ganz gut hin mit seinen Entscheidungen.
    Wenn es dann soweit ist, dass ich mich mit Kinder-Impfungen auseinandersetzen muss, dann werde ich mich beim Kinderarzt informieren und noch andere Meinungen einholen und dann entscheiden.

    lg Katja

  8. #18
    Vielschreiber Avatar von cinderella
    Alter
    39
    Beiträge
    2.836
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    ja die Impferei ist immer wieder ein Thema.

    Ich stand ja nun auch vor der Entscheidung. Es gibt solche und solche Aussagen zu den Impfungen und den Impfstoffen. Tendenziell finde ich es aber auf jeden Fall wichtig, seine Kinder zu impfen.

    In Deutschland wird ja auch nicht einfach so eine Impfempfehlung ausgesprochen.
    Unsere Kinderärztin hat uns 5fach oder 6-fach empfohlen mit der Tendenz zur 6fach, da diese laut den Studien besser verträglich sein soll und zudem die aktuelle Empfehlung der Deutschen Impfkommision ist. Außerdem habe ich mich bei meiner Krankenkasse erkundigt und die hat mir auch zu 6fach geraten.

    Also haben wir Linus 6fach geimpft und er hat es super weggesteckt. Beim Piks ein wenig geweint, aber das war schnell vergessen. Abends und am nächsten Tag war er etwas schlaff und hat viel geschlafen. Ansonsten war gar nichts.

    Letztendlich muß die Entscheidung jeder selber treffen.

    lg, cinderella

  9. #19
    Senior Mitglied Avatar von catotje
    Ort
    Essen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.330
    Feedback Punkte
    29 (100%)

    Standard

    Hallo Summersun,

    Helen hat als erstes die 5-fach-Impfung bekommen, weil der 6. Impfstoff insgesamt einmal weniger geimpft wird.

    Sie hat inzwischen 3 Impfungen erhalten, 1 x 5-fach und 2 x 6-fach. Sie hat alle Impfungen super vertragen. Die Einstichstelle war rot, aber ansonsten war nichts.

    Ich habe mich an der Empfehlung der deutschen Impfstelle oder wie das heißt, orientiert. Außerdem vertraue ich in diesem Fall auch Helens Kinderärztin.

    Viele Grüße,
    Miri

  10. #20
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Mein Sohn hat jedesmal die 6-fach-Impfung bekommen und wir hatten nie Probleme. Am Tag der Impfung war er hinterher müde und hat viel geschlafen, aber er hat nicht gekänkelt, hatte keine roten Stellen oder sonstige Beschwerden. Gestern haben wir die 2. MMR-Imfpung abgeholt und auch bei diesen Impfungen gab es bei uns absolut keine Probleme.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige