Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: ⫸ Wo finde ich gute Wander-/Trekkingschuhe/Stiefel?

13.12.2017
  1. #1
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ Wo finde ich gute Wander-/Trekkingschuhe/Stiefel?

    Huhu!!

    Unser Urlaub steht ja bald bevor ( heute in 7 Wochen sind wir da!) und wir fahren ja nach Südtirol (Meran), wo auch gewandert werden soll*stöhn*

    Schatzis Eltern (die schon vor uns da sind) machen da ja jeden Tag so 9 Std.-Touren (wo ich nicht unbedingt jeden Tag mitwill) und auch Schatzi hat sich gewünscht, dass wir schon viel wandern...

    Ok, muss ich auch mal durch...

    Ich habe jedenfalls keine Wanderschuhe. Und denke schon, dass ich welche brauchen werde.

    Habe schon welche entdeckt, die mir sehr gut gefallen

    natürlich von Jack Wolfskin für 100,- Euro :shock:

    Jedenfalls meine Fragen, an die Experten(Ellen?), auf was sollte ich achten?
    Sohle, Dämpfung, Atmungsaktivität etc.?
    Gibts online irgendeinen guten Händler?
    Bei Ebay hab ich nix auf den 1.Blick gefunden bzw. kenne mich auch nicht aus, welche Firmen gut sind etc.

    Wäre schön, wenn ich die Schuhe evtl. auch im WInter tragen könnte und sie auch etwas warmhalten, damit ich sie nur für diesen einen Urlaub gekauft habe. Nächstes Jahr fahren wir bestimmt nicht wieder wandern, da gehts wieder an den Strand 8)

    Was brauch man noch unbedingt zum Wandern?
    Meine Schwiegis schwören ja auf Ihre (Nordic Walking-) Stöcke, weil die wohl den Rücken so entlasten?

    Es gibt ja auch bei ALdi und Lidl immer mal wieder Wanderschuhe, doch nie in meiner Größe und die Herrenschuhe sind dann zu breit für mich und ich weiß nicht, ob man sich damit nicht die Füsse ruiniert?

    Danke schonmal für Eure Antworten!!

    LG Melli

    Text zum Schuh:

    TRAIL RIDER WOMEN
    Ein Spitzen-Leichtwanderschuh für jedes Wetter, in dem man auch auf nassen Wiesen und matschigem Waldboden garantiert trockene Füße behält, denn er ist mit dem hochwertigen TEXAPORE O2 ausgestattet. Dadurch ist er wasserdicht und extrem atmungsaktiv. Die EDGE HIKE-Sohle bietet die ideale Mischung aus Dämpfung, Leichtigkeit und Griffigkeit - was ausgedehnte Wanderungen in diesem Schuh zum Genuss werden lässt.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Hallo Melli,

    das ist ja nett, dass du mich als Expertin titulierst. Zu den Schuhen kann ich dir ein paar Dinge sagen:

    1. Auf gar keinen Fall online kaufen. Das ist nur Stress. Du solltest sie auf jeden Fall anprobieren, mindestens ein paar Minuten damit rumlaufen und möglichst mehrere Modelle vergleichen.

    2. Worauf achten? Die Schuhe müssen richtig bequem sein. Das ist das Wichtigste. Dämpfung ist beim Wandern nicht so wichtig wie beim Laufen, und bei der Atmungsaktivität habe ich bisher nocht keine dramatischen Unterschiede festgestellt. Ich denke nicht, dass du gleich wer weiß wie tolle und feste Bergschuhe brauchst. Deshalb würde ich erstmal eher in Richtung "leichter Trekkingschuh" suchen. Sie müssen ja nicht steigeisenfest sein und nix. Wenn sie über den Knöchel gehen (ist gut, wenn es mal etwas durch Geröll geht) und eine griffige Sohle haben, ist das schon prima.

    3. Deshalb ist Jack Wolfskin keine so schlechte Wahl. Ich habe genau die Schuhe, die du oben zeigst, nur in einer anderen Farbe. In einem Vorgängermodell bin ich 12 Tage quer durch England gewandert und sie haben sich absolut bewährt. Jack Wolfskin hat doch sicher mindestens ein Geschäft in Berlin? Da könntest du sie live anprobieren. Ach ja, für den Winter sind die auch gut.

    Was braucht man noch? Atmungsaktive Klamotten finde ich persönlich mittlerweile unverzichtbar. Man kommt ja schon ins Schwitzen und es ist einfach angenehm, schnell wieder zu trocknen. Vielleicht gibts bei Tchibo, Aldi, Lidl... da noch etwas? Ansonsten mal in ein Kaufhaus gehen und bei den Wander- oder Nordic-Walkingsachen schauen. Natürlich gehts aber auch in ganz normalen Klamotten!

    Stöcke finde ich prima, wenn man mit Gepäck lange Strecken auf eher bequemen Wegen geht. Dann tun die Fußsohlen abends nicht so weh. Andere Leute nehmen die Stöcke auch gern bei Bergwanderungen, weil sie bergab die Knie entlasten. Mir persönlich sind die Stöcke auf steilen Wegen oft mehr im Weg... Muss man also ausprobieren. Allerdings sind Wanderstöcke eigentlich anders als Nordic-Walking-Stöcke. Zumindest die Griffe sind anders... soweit ich weiß, lässt man die beim NW ja immer kurz los und die Stöcke schnacken von allein zurück in die Hand. Das ist bei Wanderstöcken anders. Falls du dir Stöcke kaufst: Teleskopstöcke, die du klein zusammenfahren kannst, sind praktisch, weil man sie auch seitlich am Rucksack verstauen kann.

    Ansonsten: Nimm Blasenpflanster mit. Ich kann die von Compeed (Apotheke) empfehlen. Von Compeed gibts auch einen Blasenstick, wie ein Labello, den man auf Stellen aufträgt, an denen etwas scheuert. Wenn die Blase schon da ist, helfen die Pflaster.

    Mir fällt gerade noch ein: Ein bequemer BH ist auch sehr angenehm. Am besten ein Sport-BH, aber es tut auch ein "normaler". Nur sollten die Träger nicht ständig rutschen oder die Bügel ins Fleisch pieken - besonders, falls man einen Rucksack trägt. Und ein persönlicher Geheimtip: Wenn ihr Touren plant, bei denen man mühsam auf einen Berg klettert, oben eine schöne Pause macht und dann wieder runterklettert - überleg dir, ob du ein zweites T-Shirt in den Rucksack steckst. Bergauf kann es sehr schweißtreibend sein und oben etwas kühl und windig. Zumindest ich schwitze schnell und viel beim Wandern und komme in solchen Pausen ins Frösteln in einem verschwitzten Shirt. Deshalb ziehe ich mir oben gern etwas trockenes an - ist auch angenehm für den Weg runter.

    So, ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen. 100 Euro sind echt okay für einen vernünftigen Trekkingschuh, die würde ich schon anlegen. Viel Spaß beim Einkaufen.

    LG Ellen

  3. #3
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard

    Hallo Ellen!!

    Na klar, so viel, wie Du wanderst bist Du schon ne Expertin für mich!!! ;-)

    Danke für Deine Antwort und Deine Tips!
    Ja, wir haben auf jeden Fall einen großen Laden von J.Wolfskin der mir auf Anhieb einfällt, da werde ich mal vorbeischauen!
    Die Blasenpflaster kenne ich und war auch ganz begeistert! Werde mir dann aber vorsichthalber auch mal welche einstecken.

    Das mit dem frischen T-Shirt ist gut und vielleicht werde ich so eine Sweatshirt-Jacke mitnehmen. Atmungsaktive Sportshirts habe ich genug.

    Ich habe ein paar Sporthosen, die auch atmungsaktiv sind, die müssten doch auch gehen, oder?
    Ich hab auch so "Trekking-Taschenhosen"(zumindest von der Optik) allerdings passen die mir leider nicht mehr!!

    Was hast Du denn in Deinem Rucksack drin?*neugierigbin*
    Wüsste gar nicht, was ich außer nen frischen Shirt(hihi), Blasenpflaster, was zu Trinken, Handy und Geld mitnehmen sollte?

    LG Melli

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von *chen
    Alter
    37
    Beiträge
    2.598
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hi Süße,

    waren ja auch erst in Tirol zum Wandern, und das, was Ellen geschrieben hat, kann ich so total unterschreiben.
    Schuhe wirklich unbedingt LIVE anprobieren, ich habe mich lang und ausdauernd im Fachgeschäft beraten lassen und ewig probiert. Die hatten dort sogar so eine "Brücke" mit verschiedenen Steigungen und "Bodenbelägen" zum Ausprobieren, wie sich das anfühlt.
    Ich habe mich letztendlich für einen Schuh von McKinley entschieden, der war preislich auch so die Richtung.
    Ansonsten, was war bei uns noch im Rucksack *g*: FOTO (wenn man sich schon teilweise raufgequält hat und dann will man die schöne Aussicht ja auch festhalten), ein kleines Handtuch, ganz angenehm, so mal zum Schweißabwischen, auch die erwähnten Ersatz-T-Shirts, so Regencaps (zum Glück nie gebraucht) zum zusammenrollen, Fleecejacke, Sonnencreme!!!!!, ganz wichtig, Wanderkarte, ab der zweiten größeren Tour auch die Busfahrpläne (*ggg*, haben uns irgendwie in der Zeit verschätzt und dann den letzten Bus verpasst und mussten dann TRAMPEN, zum ersten Mal im Leben, aber ein ganz liebes Ehepaar aus England hat uns dann sogar bis zum Hotel gefahren), Sonnenbrille, Tempos, was zu essen und zu trinken, das am besten so in den "Wanderflaschen", kosten so um die 10 Euro und sind es wert (Tupperbox nicht vergessen, haben uns da beim Frühstück immer mit belegten Brötchen und Rührkuchen eingedeckt - sind zwar quasi vom Frühstück auf den Berg zur "Jause" gelaufen, aber zwischendrin haben wir immer wieder was gebraucht, war echt angestrengend), Traubenzucker, Fenistil gegen Mückenstiche, Stofftaschentuch (individuell einsetzbar), evtl. Cäppi *gg* (Kopfbedeckung), Pflaster allgemein, und sonst möglichst viel Ruhe und Gelassenheit, denn da durfte ich auch lernen: DER WEG IST DAS ZIEL *lach*, auch wenn ich immer wieder viel gejammert habe!!!
    Immer schön langsam angehen, nicht mit anderen messen, und 9 Std. sind definitiv zuviel für den Anfang!
    Aber ganz ganz viel Spaß und Freude und genießt die Ruhe, ihr werdet sie spüren, das wünsche ich Euch!!!
    Lg

    C!

  5. #5
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von Melli78
    Ich habe ein paar Sporthosen, die auch atmungsaktiv sind, die müssten doch auch gehen, oder?
    Ja klar, die sind perfekt.

    Was hast Du denn in Deinem Rucksack drin?*neugierigbin*
    Wüsste gar nicht, was ich außer nen frischen Shirt(hihi), Blasenpflaster, was zu Trinken, Handy und Geld mitnehmen sollte?
    LG Melli
    Naja, das ist es auch so ungefähr, was ich bei einer Tagestour mitnehme. Und evtl. noch einiges von dem, was Christina aufzählt. Taschentücher siknd für mich ganz wichtig, auch zum Schweißabwischen. Was zu essen ist auch nie schlecht, wenn man länger unterwegs ist. Mit Hunger kann zumindest ich gaaaanz schlecht wandern.

    Ich schleppe aber immer sehr viel zu trinken mit - obwohl, in den Alpen kann man die Flasche ja meist an einem Bach sehr gut wieder auffüllen. Ich benutze üpbrigens im Gegensatz zu Christina nicht gern so klassische Bergflaschen, weil ich es nervig finde, die sauberzukriegen. Nach einigen Monaten bekommen die innen immer Schimmelsprenkel, die ich auch mit Sprudeltabletten nicht wegkriege. Ich schwöre mittlerweile auf leere Cola- oder andere PET-Flaschen. Die sind superleicht, ziemlich robust und ich kann sie einfach wegschmeißen/ins Geschäft zurückbringen, wenn sie eklig werden.

    Ich finde übrigens auch, dass 9 Stunden richtig viel sind. Das solltest du dir anfangs nicht zumuten. Manchmal gibt es ja so praktische Touren, bei denen man erst auf einen Gipfel geht und dann noch auf einen anderen, wenn man Lust hat. Wenn man keine Lust hat, schickt man die Schwiegis (wahlweise mitsamt Ehemann) auf den nächsten Gipfel, während man selbst (gegebenenfalls mit einem netten Buch) auf der Wiese sitzt und das Panorama genießt - oder auf der Terrasse einer Hütte und seinen Kaffe schlürft. Auf dem Rückweg lässt man sich dann von den andern wieder abholen.

    Ach ja: Kauf die Schuhe am besten bald, dann kannst du sie noch etwas einlaufen. Einfach mal einen längeren Spaziergang damit machen, dann merkst du schon ganz gut, ob Blasen drohen.

    LG Ellen

  6. #6
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von wichita
    Ort
    Nähe München
    Alter
    42
    Beiträge
    4.799
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard

    Hallo melli,
    karstadt am zoo ist eine gute adresse für wanderstiefel. noch besser ist natürlich globetrotter am rathaus steglitz. die beraten beide sehr gut. ich habe übrigens seit jahren moorhead stiefel und bin super zufrieden. leider weiß ich nicht mehr, was ich damals bezahlt habe.
    übrigens kann es gut sein, dass du plötzlich zum wander-fan wirst. mir macht's inzwischen wirklich auch viel spaß!

    liebe grüße steffi

  7. #7
    Unterhaltungskünstler Avatar von Mella-h
    Ort
    bei Bitburg
    Beiträge
    10.161
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard

    Hallo Melli,

    mein Schatz und ich gehen auch viel wandern und wir haben auch beide Schuhe von Jack Wolfskin. Wichtig ist das du sie vorher schon ein paar mal getragen hast damit die Schuhe sich dem Fuß anpassen.

    Auf jeden Fall finde ich eine 9 Stunden Tour für "Anfänger" mega heftig. An eurer Stelle würde ich am Anfang kleinere Touren "zum eingewöhnen" machen und später etwas längere Touren.

    Wünsche euch ganz viel Spaß!

  8. #8
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard

    Huhu Ihr Lieben!

    Danke für EUre Tips!

    Also ich werde GARANTIERT keine 9 Std Touren mitmachen, das könnt Ihr mir glauben!!Das schaff ich gar nicht, bin doch total untrainiert !

    Ich wollte damit eigentlich zum Ausdruck bringen, dass seine Eltern richtig viel wandern und ich da schon gute Schuhe brauche, allerdings werde ich keine 9 Std. mitlaufen!!

    Schatzi wird es, denk ich, gleich übertreiben wollen(weil er früher immer mitgelaufen ist), aber da streike ich....außerdem hoffe ich, dass ich bis dahin schwanger bin und mich dann noch eher aus der Affäre ziehen kann... ;-)
    (höre jetzt schon die Kommentare, von wegen aktive Erholung tut gut usw....ich bin nämlich jemand, der überhaupt nicht gerne läuft(was alle wissen), ich geh noch nichtmal gerne spazieren...*stöhn*)

    LG Melli

  9. #9
    aufsteigendes Mitglied Avatar von SpeedyGonzales
    Ort
    Südschwarzwald
    Alter
    45
    Beiträge
    1.247
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Huhu, Melli!
    Grüß mir den Schlern, ja? Ich war ja erst im Juni dort, zweimal sind wir hochgestiegen - das ist soooo geil.

    Also, wegen den Schuhen: Am besten gehst Du in ein Sportgeschäft. Wichtig ist, dass sie ein gutes Profil haben, einigermaßen leicht sind und atmungsaktiv, am besten auch Wasserdicht. Es gibt nix Schlimmeres, als wenn die Füße feucht werden.
    Dann kauf Dir auf jeden Fall auch gute Wandersocken dazu. Erstens sind die an den entsprechenden Stellen gepolstert, und sie geben die Feuchtigkeit nach außen wieder ab. Die Anschaffung lohnt sich, aber solche Socken kosten um die 15 Euro.
    Die Schuhe sind übrigens auch nicht wirklich billig, aber wenn Du nicht wirklich ins Hochgebirge gehst, muss Du ja auch keine nehmen, an die man evt. Steigeisen dranmachen kann.
    Wichtig ist, dass Du sie fest zubinden kannst und dann bequem damit laufen kannst.
    Achja, und ich würde Dir auf jeden Fall Wanderstöcke empfehlen - aber die kann man auch im Normalfall im Hotel ausleihen.
    Grade, wenn Du sonst nicht so sehr der Wandersmann bist, musst Du Deine Knie etwas schonen.
    Und Südtirol ist eben immer mit Auf- und Abstieg verbunden. Wobei der Abstieg für die Knie meinst superstressig ist.

    Und sonst: Mach beim Aufstieg langsam, kleine Schritte. Dann hälst Du auch locker 9 Stunden am Tag durch. Wenn Ihr nicht so sehr geübt seid, dann sollten Deine Schwiegis auf Euch auch Rücksicht nehmen.
    Schnelligkeit ist eine Konditionsfrage - Langsamgehen eine Kopfsache.

    So, das waren jetzt die Tipps von der staatlich geprüften Wanderführerin (ist jetzt kein Witz) und seit der Südtirol-Powerwoche vollends faulen
    Murmelmaus

  10. #10
    Junior Mitglied Avatar von Dozo
    Ort
    Berlin
    Alter
    44
    Beiträge
    250
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo Melli,

    ich bin absolut kein Experte auf dem Gebiet, wollte Dir nur noch einen Tipp geben, wo Du nach Schuhen gucken kannst:

    http://www.bannat.de/

    Da habe ich damals mein Ausrüstung für Schottland gekauft.

    Viel Spaß und lieben Gruß,
    Dozo

Ähnliche Themen

  1. Wo finde ich gute Online-Raumplaner in 3d?
    Von Isabel im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 1
  2. Wo finde ich so eine Deko?
    Von Isabel im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 2
  3. Wie finde ich eine gute ("die Richtige") Reinigung
    Von bastelsilke im Forum Fragen nach der Hochzeit
    Antworten: 9
  4. Ich habe ein Grieskorn am Auge, wie finde ich Kosmetikerin??
    Von surfmaus79 im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige