Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: ⫸ Seid ihr "stilsicher"?

12.12.2017
  1. #1
    Neuling
    Beiträge
    27
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Seid ihr "stilsicher"?

    Hallo miteinander,

    gerade stand ich mal wieder vor meinem KLeiderschrank - ich überlegte: Was mag ich Weihnachten anziehen? Und ich schaute was da so lag, hier so hing und im hintersten Fach stand. Was passt zu wem, was kann ich wie kombinieren.

    Und während ich also irgendwann alles einmal in der Hand gehalten hatte, fiel es mir wieder auf: So richtig stilsicher... bin ich irgendwie nicht.

    Ich lerne ja noch.

    Aber wie seid ihr zu eurem Stil gekommen?
    Was hat euch geholfen?
    Habt ihr euren Stil mal komplett geändert?

    Gilamonster


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Vielschreiber Avatar von Vela_Soderstrom
    Ort
    Root
    Alter
    39
    Beiträge
    3.675
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Seid ihr "stilsicher"?

    Gila: den Fragen schließe ich mich an- ich suche ihn nämlich ach noch, den Stil und nicht das Ende des Besens ;-)

  3. #3
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Seid ihr "stilsicher"?

    Hm, schwer zu sagen. Ich bin z.B. nicht so der bunte Typ.
    Ich kombiniere fast nie mehr als 2 Farben miteinander. Ich schau halt, dass meine Kleidungsstuecke zusammen passen und nicht zu "unruhig" sind. Ich trage z.B. meisten gleiche Farbgruppen zusammen, also nur Erdtoene (braun, beige, weiss) zusammen oder kaeltere Farben (schwarz, blau, rot) zusammen.
    Wenn ich einen gemusterten Rock trage, dann trage ich ein unifarbenes Oberteil und umgekehrt, ich mische nie Muster (z.B. Oberteil Streifen, Unterteil Karos).

    Dann ist mir Qualitaet recht wichtig. Ich gebe lieber etwas mehr fuer ein Teil aus, dass mir hochwertig erscheint und kaufe dafuer vielleicht ein Teil weniger. Ich kaufe z.B. nie bei Kik oder Takko etc.

    Dann habe ich einige Basics die man unterschiedlich kombinieren kann. Weisse Bluse, schwarzer Bleistiftrock, dunkelblaue Jeans, schlichter Kaschmirpulli, schoene Stiefel, klassischer Mantel... passt zu vielem und laesst sich immer wieder unterschiedlich tragen.

    Dann gibt es manche Sachen die ich persoenlich irgendwie billig finde, und nie trage, z.B. Nieten auf Taschen und Schuhen, ueberbunte Drucke, schraege Absaetze, Ketten mit Lederbaendern.

    Aber das ist ja alles Ansichts- und Geschmackssache.

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Seid ihr "stilsicher"?

    gute frage- kommt immer drauf an.
    ich denke ich bin recht sicher was meinen eigenen stil angeht.

    das könnte aber für so manch anderen daneben gegriffen aussehen.

    letztendlich ist es doch wichtig das man sich selber wohlfühlt und sich mit dem outfit in der jeweiligen situation sicher fühlt.
    das gelingt mir aber mehrheitlich gut.


    soft

  5. #5
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Seid ihr "stilsicher"?

    Neee, ich bin nicht stilsicher. Ich bin da immer völlig unsicher.

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von teddine
    Alter
    37
    Beiträge
    2.004
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Seid ihr "stilsicher"?

    Stil bedeutet für mich sich mit dem was ich trage wohlzufühlen, meine "Lebenseinstellung" auszudrücken und ein paar Signaturstücke zu haben, die ich viel und gerne trage. Dazu kam ich nach und nach - und jetzt mit 32 bin ich denke ich "angekommen"...
    Ich bin eher ein weilblicher und auffälliger Typ - extrovertiert und gehe auch viel aus... Ich bin eher "high-maintenance" - 1-2 die Woche zum Friseur (gut ich hab auch einen Friseurkette, da kann ich schon 2x die Woche nur zum Waschen und Legen gehen), immer Make up (dezenter), immer passende Unterwäsche usw...

    Ich trage nur Kleider und Röcke (außer beim Sport). Hab zwar ein paar Jeans im Schrank, aber hab sie nie an. Nur für Notfälle, vllt zum Garten umgraben oder so :-). Wann immer ich kann Heels - und ich mag eher opulenten, teuren Modeschmuck. Da gebe ich teilweise mehr aus für ein Teil, als für Gold oder so... aber ich mag eben auffällige und große Teile. Auch Handtaschen liebe ich. Ich hab zwar nur 5-6, aber alles relativ auffällige Designerteile (Chanel, LV, Valentino)...
    Ich versuche weniger Teile zu kaufen, dafür aber teurere "Signaturstücke"... Ich reise viel und versuche mir auch oft Sachen zu kaufen, die man nicht überall bekommt... Ich bin mit meinem Gewicht eher unzufrieden und würde gern ein paar Kilo abnehmen - und da läufts auf Accessoires raus, in die ich viel Geld investiere....
    Die die auf fb mit mir befreundet sind kennen ja meine Schwäche für Accessoires: eine absolute Schmuck, Schuh- und Taschenmanie :-). Das Highlight dieses Jahr war ne knall gelbe Louis Vuitton Handtasche....
    Ich finde es am schwierigsten, wie man zuhause rumläuft... Habe da aber auch ein paar süße Strickkleider und Strumpfhosen gefunden, die ich gern mag....
    Was ich gerne mehr machen würde ist Strümpfe mit Strumpfgürtel zu tragen - aber irgendwie ist mir das etwas zu aufwendig...
    Ein total süßes Buch ist dieses:
    http://www.amazon.com/Lessons-Madame...ds=madame+chic
    lg
    teddine
    (PS: mein Lieblingsthema - Mode, Stil, Accessoires... seufz). Ich mach mal ein paar Bilder rein - aber im geschützten Forum:
    http://www.couchwives.de/sandsackeck...ml#post1393356
    ... manchmal wiss ich schon, dass es etwas too much ist (rot grün Kombi lol)....

  7. #7
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Seid ihr "stilsicher"?

    Hallo,

    mittlerweile bin ich ziemlich stilsicher und weiß eigentlich immer, ob mir etwas steht oder nicht. Das war nicht immer so.

    Generell bin ich abgekommen von billigem Gewand. Zwar reicht das Geld nicht für LV & Co (aber eine Tasche von dort ist mein heimlicher Traum :-) ), aber ich kaufe eher hochwertige Schuhe (zu 80% von Gabor), und Taschen, sowie Gewand. Das zahlt sich langfristig einfach aus, weil die Teile echt lang halten.

    Auf Accessoires stehe ich weniger, ich mag wenig und klassischen (aber echten) Schmuck. Ab und zu schon Modeschmuck, aber eher unauffälligen.

    Privat gerne in Jeans, engen Shirts und höheren Schuhen (aber keine High Heels) und dezentem Schmuck, ab und zu auch im Rock, wenns nicht zu kalt ist ;-) Bunt mag ichs überhaupt nicht, gerade noch gehen die gemäßigten Desigual Teile, aber eigentlich mag ich sie nicht wirklich. Ist der Rock bunt, ist das Oberteil sicher uni und umgekehrt. Schuhe und Taschen sind bei mir 99% schwarz.

    Geholfen hat mir meine Lieblingsserie SATC, das Buch von Bruce D. "Drama,Baby", und ich blättere gerne in Modezeitschriften oder schaue, welche Kombinationen die Models in den Online Shops tragen.
    Komplett geändert habe ich meinen Stil noch nie. Ich hatte mal rote Haare, dann braune, aber blond paßt einfach am besten.

    Lg Sweety

  8. #8
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Seid ihr "stilsicher"?

    Hmm, ich such mich da auch noch ein wenig.

    So vom Grunde her hab ich schon "meinen" Stil, aber ich hätte mal gerne einen Experten der mich "an die Hand nimmt" und mir sagt: Zieh das an, oder das würde Dir stehen. Ich bin ja ein Moppelchen und daher manchmal doch unsicher ob mir was steht oder nicht.

    Bei anderen hab ich da keine Probleme. Ich hab da sogar ein recht gutes Auge dafür was jemandem steht oder zum jeweiligen Typen passt, aber bei mir selbst fällt mir das gar nicht so leicht.

  9. #9
    Neuling
    Beiträge
    27
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Seid ihr "stilsicher"?

    So viele Antworten - und so unterschiedlich - aber irgendwie auch doch "ein wenig" ähnlich.
    Der Aussage von tauchmaus kann ich leider zu 100% mich anschließen. Aber deswegen hab ich ja hier geschrieben - das will ich ja ändern.
    Zitat Zitat von tauchmaus Beitrag anzeigen
    Neee, ich bin nicht stilsicher. Ich bin da immer völlig unsicher.
    Zitat Zitat von Juule Beitrag anzeigen
    ... Dann ist mir Qualitaet recht wichtig. Ich gebe lieber etwas mehr fuer ein Teil aus, dass mir hochwertig erscheint und kaufe dafuer vielleicht ein Teil weniger. Ich kaufe z.B. nie bei Kik oder Takko etc...
    Das mache ich mittlerweile auch so. Liebe Qualität, statt Quantität. Wobei ich Ausnahmen mache.
    Wenn ich nicht weiß, ob ich ien Kleidungsstück wirklich trage, dann kaufe ich es mir erst in "günstig" (beispielsweise die ganz bunten Hosen). Oder bei Takko gibt es gerne STrumpfhosen oder Tücher.

    ... Dann habe ich einige Basics die man unterschiedlich kombinieren kann. Weisse Bluse, schwarzer Bleistiftrock, dunkelblaue Jeans, schlichter Kaschmirpulli, schoene Stiefel, klassischer Mantel... passt zu vielem und laesst sich immer wieder unterschiedlich tragen...
    Ich glaube, mit diesen muss ich mich noch mal auseinandersetzen... Basics - was sind "meine Basics".

    Zitat Zitat von softcake Beitrag anzeigen
    letztendlich ist es doch wichtig das man sich selber wohlfühlt und sich mit dem outfit in der jeweiligen situation sicher fühlt.
    das gelingt mir aber mehrheitlich gut.
    Ich glaube mir fehlt einfach diese Sicherheit, ob ich etwas "tragen kann" - ob es mir zusteht, mich wohl zu fühlen. Ist das nachvollziehbar?
    Ich bin im Spiegel noch nicht bei meiner Kleidergröße 38 angekommen - sondern sehe immer noch die 46/48.
    Vielleicht bin ich deswegen auch so unsicher, was mein Stil sein kann.

    Zitat Zitat von teddine Beitrag anzeigen
    Stil bedeutet für mich sich mit dem was ich trage wohlzufühlen, meine "Lebenseinstellung" auszudrücken und ein paar Signaturstücke zu haben, die ich viel und gerne trage. Dazu kam ich nach und nach - und jetzt mit 32 bin ich denke ich "angekommen"...
    Ein total süßes Buch ist dieses:
    http://www.amazon.com/Lessons-Madame...ds=madame+chic
    lg
    teddine
    (PS: mein Lieblingsthema - Mode, Stil, Accessoires... seufz). Ich mach mal ein paar Bilder rein - aber im geschützten Forum:
    http://www.couchwives.de/sandsackeck...ml#post1393356
    ... manchmal wiss ich schon, dass es etwas too much ist (rot grün Kombi lol)....
    Hallo teddine,
    beim Lesen wusste ich genau: du hast deinen Stil. Denn ich fand, das konnte ich rauslesen, dass du genau weißt, was dir gefällt, was dir steht - und es dir völlig egal wäre, ob das Gilamonster oder deine beste Freundin das schreiend schlimm fänden. Es ist "dein Stil".
    Das Buch klingt spannend - ich habs mal auf meine Wunschliste gesetzt (ich hoffe ja noch auf Gtuscheine von amazon zu Weihnachten )
    Ins geschlossene Forum komme ich leider nicht rein. Aber wie gesagt: deinen Stil kann ich mir vielleicht nicht zu 100% vorstellen - aber das es DEIN Stil ist kommt zumindest beim Schreiben rüber.

    Zitat Zitat von sweety1975 Beitrag anzeigen
    Generell bin ich abgekommen von billigem Gewand. Zwar reicht das Geld nicht für LV & Co (aber eine Tasche von dort ist mein heimlicher Traum :-) ), aber ich kaufe eher hochwertige Schuhe (zu 80% von Gabor), und Taschen, sowie Gewand. Das zahlt sich langfristig einfach aus, weil die Teile echt lang halten.
    Wie oben schon geschrieben: das sehe ich ganz genau so! Und gerade bei Schuhe mit (auch möglicherweise mehr Absatz) finde ich Qualität wichtig...

    Auf Accessoires stehe ich weniger, ich mag wenig und klassischen (aber echten) Schmuck. Ab und zu schon Modeschmuck, aber eher unauffälligen.
    Was Schmuck, bzw. allgemein Accessoires angeht bin ich noch ungefähr im Kindergarten - möglicherweise steht die Einschulung bald bevor - aber da bin ich ein absolut unsicheres Etwas... So langsam habe ich mir ein paar Ketten zugelegt Kleine erste Schritte

    Geholfen hat mir meine Lieblingsserie SATC, das Buch von Bruce D. "Drama,Baby", und ich blättere gerne in Modezeitschriften oder schaue, welche Kombinationen die Models in den Online Shops tragen.
    Das sind noch mal schöne Tipps und Hinweise! Danke dir

    Zitat Zitat von Zuckerschnecke Beitrag anzeigen
    So vom Grunde her hab ich schon "meinen" Stil, aber ich hätte mal gerne einen Experten der mich "an die Hand nimmt" und mir sagt: Zieh das an, oder das würde Dir stehen. Ich bin ja ein Moppelchen und daher manchmal doch unsicher ob mir was steht oder nicht.
    Oh ja... so jemanden hätte ich auch gerne. Der mich möglicherweise auch mal mutiger macht.

    Bei anderen hab ich da keine Probleme. Ich hab da sogar ein recht gutes Auge dafür was jemandem steht oder zum jeweiligen Typen passt, aber bei mir selbst fällt mir das gar nicht so leicht.
    Irgendwie auch weniger bei anderen - bzw. beraten fällt mir schwer. Wenn jemand was an hat, dann kann ich sagen: passt oder passt nicht

  10. #10
    Neuling
    Beiträge
    27
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Seid ihr "stilsicher"?

    So, hier noch mal ein wenig zu mir...

    Bei mir ist es ja so, dass ich einfach eine "Geschichte" habe. Ich gerade nun mit Anfang 30 das Gefühl habe, zu merken, wer bin ich eigentlich. Wer versteckt sich hinter dem Gilamonster - und zwar auch nach der ersten, zweiten, dritten und vierten Schicht.

    Diese Schichten trage ich mit mir rum - aber das ist nix für hier.

    Dann wirklich zehn Jahre lang eine Beziehung geführt. Keiner dachte, dass sich daran noch was ändern wird - und dann habe ich das getan - uff.

    Die Kilos purzelten, ich wurde selbstbewusster, ich wurde offener. Und auf einmal dachte ich: Hey, du darfst dich zeigen! Du musst nicht in Sacke und Asche (Jeans, T-Shirt, Pulli, Sneaker) rumlaufen, sondern du darfst dich betonen.
    Beim Schminken ist es ähnlich - auch wenn ich mittlerweile täglich Wimperntusche und ein wenig Lidschatten verwende - so bin ich auch da unsicher: Wie geht das denn?
    Leider bietet "meine VHS" auch keinen Schminkkurs an

    Nun ja: ich selbst habe mich also jahrelang verleugnet - und somit ja auch meinen Stil und je mehr ich zu mir finde, um so mehr mag ich ausprobieren - nur sicher, sicher bin ich da noch nicht geworden.

    Gilamonster

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "essen & trinken für jeden tag" - der "Kochen nach Tim Mälzer"-Thread
    Von petkidden im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 23
  2. "Das Elter" statt "Vater" und "Mutter"?
    Von n8eulchen im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 22
  3. "SIE" und "IHR KÖRPER"
    Von Marina im Forum Abnehmwütige -Tipps zum Abnehmen
    Antworten: 5

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige