Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: ⫸ Zuviel trinken kann auch schädlich sein?

13.12.2017
  1. #1
    Junior Mitglied Avatar von Corsica
    Ort
    Erding (wiedermal)
    Alter
    35
    Beiträge
    446
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Zuviel trinken kann auch schädlich sein?

    hallo Ihrs,

    vor paar Wochen erwähnte mal eine Klassenkameradin, dass es wohl äußerst gesund wäre, wenn man auf 20kg Körpergewicht täglich 1 l reine Flüssigkeit trinkt (kein Tee, kein Kaffee).
    Das sollte den Stoffwechsel anregen, die Zellen durchspülen, entschlacken, Nieren auf Trab halten etc. - was man so weiß über das Genug-Trinken.
    Nun reden wir mal offen: 20 kg ~ 1 l hieße bei mir 4 1/2 Liter am Tag reines Wasser.

    Ich dachte mir - naja, kann ja wohl nicht falsch sein, und gewöhnte mir an, täglich etwa 5 l zu trinken, was mir gar nicht so schwer fiel, wie ich zu anfang dachte.
    Manchmal schaffte ich auch 6 l oder mehr, wenn ich dran dachte.

    Die letzten Wochen wunderte ich mich dann aber über geschwollene Beine - die Fesseln wurden so dick, dass die Füße einander kaum mehr berührten.
    Zuerst dachte ich an Thrombose, dann daran, dass bestimmt die Hitze schuld sei, bis eines Tages Schwiema erwähnte, es könnten Wasseranlagerungen sein, weil ich soviel trinke.

    Seit etwa einer Woche trinke ich deswegen nur noch 3 l - was mir schwer fällt. Allerdings bleiben die Beine jetzt abends auch normal.
    Schwiema ist aber derzeit im Urlaub und ich kann sie nicht fragen, warum.

    Vielleicht kann mir also jemand von euch sagen, warum mein Körper so darauf reagiert - ich dachte immer, zuviel könne man nicht trinken, der Körper würde sich von allein dehydrieren, wenns ihm zu viel würde!

    Woran liegt das?

    Viele liebe Grüße,
    Sunny,
    die nun das Gefühl hat, zu verdursten, weil sie es nicht mehr anders kennt


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    also von Ärzten wird oft 2-3 Liter pro Tag empfohlen, aber keine 5-6 Liter. Als ich soviele Probleme mit Wasser im Körper hatte, durfte ich nur 1-2 Liter am Tag trinken.

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    echt? das war mir noch gar nicht bekannt..
    ich komm so auf 3-4 l am tag, bei der hitze auch gerne mehr..

    wuste gar nicht das man uU auch zuviel trinken kann...


    soft

  4. #4
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    naja 3-4 liter ist ok, vorallem bei der hitze

    aber 5-6 liter ist *sorry* schon krankhaft, man kann sich das trinken auch antrainieren.. das schaffen aber irgendwann deine nieren bzw dein herz nimmer. daher abends auch die geschwollenen beine. trink wieder normal so 3 liter am tag, das vollkommen ausreichend und viel gesünder für dein herz

    lg sabine

  5. #5
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    ich hab schon mal gehört, dass man zuviel trinken kann, aber erst so ab 10 Liter.

    Man soll ja ungefähr 0,3l pro 10 kg Körpergewicht trinken, aber natürlich im Sommer oder wenn man sportelt noch viel mehr. Also 2 Liter ist eigentlich so die Untergrenze. Ich trinke auch im Sommer mindestens 3-4 Liter reines Wasser pro Tag, ich könnte auch gar nicht mehr anders

    Aber da gibt es sicher auch immer individuelle Unterschiede...

  6. #6
    Senior Mitglied
    Alter
    35
    Beiträge
    1.737
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    wenn man zuviel trinkt, kann man sogar sterben...

    Lass mich mal überlegen, mein Schatz hat mir auch mal erklärt, warum... *denk*

    Wenn man viel trinkt, gelangt Wasser in die Blutgefäße. Dadurch wird das Blut verdünnt, die Natriumkonzentration sinkt. Werden die Adern zu prall gefüllt, strömt Wasser ins umliegende Gewebe und kann sich auch im Gehirn einlagern. Schwindel, Schwächeanfälle und Muskelkrämpfe sind die Folgen – die gleichen Symptome wie sie Sportler zeigen, wenn sie zu wenig getrunken haben.

    LG, SCHNECKLE

  7. #7
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    also ich hab erst vor ein paar monaten von einem typen gehört, der gestorben ist, weil er innerhalb kürzester zeit (wg. ner wette) ziemlich viele liter wasser getrunken hat ...

    ich trinke während der arbeit so an die 2,5 liter, abends zwischen 0,5 und 1,5 liter - reines wasser.

    also 6 liter finde ich auch eindeutig zuviel ... wo soll denn der körper hin damit (ausser halt in die beine und wo sonst noch platz ist)?

    lg, virgin

  8. #8
    Pastapronta
    Gast

    Standard

    Durch das viele Trinken werden ausserdem sehr viele Mineralstoffe/Vitamine gleich wieder ausgeschwemmt, anstatt vom Körper aufgenommen. So jedenfalls habe ich das in Erinnerung gelesen zu haben.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Calla
    Beiträge
    920
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Pastapronta
    Durch das viele Trinken werden ausserdem sehr viele Mineralstoffe/Vitamine gleich wieder ausgeschwemmt, anstatt vom Körper aufgenommen. So jedenfalls habe ich das in Erinnerung gelesen zu haben.
    Ja, das gleiche habe ich auch gehört und wollte es gerade schreiben. Ab wann es zuviel ist, weiß ich nicht und ist sicherlich auch vom Wetter abhängig. Aber meine einstige Quelle hatte was mit 5/6 Litern pro Tag.

    Grüße,

    Calla

  10. #10
    Probezeit bestanden Avatar von scathach
    Ort
    irgendwo in ... Mexico
    Alter
    47
    Beiträge
    238
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von virgin
    also ich hab erst vor ein paar monaten von einem typen gehört, der gestorben ist, weil er innerhalb kürzester zeit (wg. ner wette) ziemlich viele liter wasser getrunken hat ...
    Oh Gott, war das im Mittelalter nicht auch eine Foltermethode - Ersäufen ??? :shock:

    Ich hab neulich ein tolles Buch über die Aboriginies gelesen und die sagen zu uns westlichen Menschen, wir wären süchtig nach Wasser !!
    Ich halte 2 - 2,5 Liter pro Tag - je nach Hitze - für völlig gesund. Alles andere ist bissel übertrieben und gar schädlich, erst recht 6 Liter !!!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schmerzen nach MD ? Was kann das sein ?
    Von utah im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 9
  2. Schmerzen AM Hals, was kann das sein?
    Von Melli1980 im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 6

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige