Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Thema: ⫸ Zum Zahnarzt ins Ausland?

13.12.2017
  1. #21
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zum Zahnarzt ins Ausland?

    Ja uta. Und für Implantate zahlt auch eben die Kasse nichts. daher ist es wohl ähnlich wie bei Privatversicherten.

    Uta, wie zufrieden bist Du denn mit dem Implantat? war es doll langwierig und schmerzhaft? Das Implantat muss aber auch 3 Monate einwachsen und dann erst wird es fertig gestellt.

    Klar kann ich mir in Berlin einen Kostenvoranschlag machen lassen. Aber meinst Du da gibt es große Unterschiede. ich bezweifel das stark. Polen ist für mich über die Landstraße eine gute Stunde Fahrt von hier aus.

    Ich habe Angst. Was ist, wenn die Implantate nicht einwachsen? Oder eben erstmal ein Implantat? Dann habe ich 2000Euro, oder gar 10000Euro in den Sand gesetzt?


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Moderator
    Unterhaltungskünstler Avatar von Anni
    Beiträge
    12.331
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zum Zahnarzt ins Ausland?

    mein papa hat 3 implantate und würde es immer wieder machen, er ist rundum zufrieden!
    und ja, man bekommt einen (gebrauchten) kleinwagen dafür ;-)

    ins ausland auf gut glück würde ich wohl nicht fahren, kann dir (d)ein zahnarzt eine wirklich! guten zahnarzt im ausland empfehlen?
    nicht jeder zahnarzt macht ja implantate, hier in der gegend machen das wirklich nur eine handvoll wirklich gut (meine mama arbeitet beim zahnarzt und die haben sich da vorher ewig schlau gemacht.....)

  3. #23
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zum Zahnarzt ins Ausland?

    @ich. Das die Kasse nun so gar nichts dazu bezahlt stimmt so nicht.
    Es braucht einen Heil- und Kostenplan. Dort wird Dein Zahnstatus eingetragen, die Regelversorgung ermittelt. Du möchtest aber im Implantate. Das ist dann eine "andersartige Versorgung". Die Zuschüsse der "Regelversorgung" würdest du aber dazu bekommen. Der Rest ist Privatvergnügen.
    Ins Ausland würde ich dafür nicht gehen. Mir wäre das zu heiß. Aber vielleicht suchst Du Dir einen Implantologen eher im Berliner Umland. Da gibts eventuell schon andere Preise.
    Kennst Du die Werbung von MDH AG? Läuft im TV. Dort kannst Du Dir ein Gegenangebot fürs reine Material machen lassen (unverbindlich). Das kann den Preis schon mal deutlich senken. Google doch mal.
    Wir arbeiten ua mit denen. Alles iO.

  4. #24
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Happy_M
    Alter
    41
    Beiträge
    4.268
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zum Zahnarzt ins Ausland?

    Zitat Zitat von utah Beitrag anzeigen
    Implantat hat ja zumindest gegenüber einer Brücke oder Krone den Vorteil, dass man kein Provisorium braucht, das Wochen später eingesetzt wird.
    Ist das so?
    Wenn mich mein löcheriges Hirn nicht täuscht, hatte ich über Monate ein Provisorium wegen meines einen Implantats. Erst wurde der (abgebrochene) Zahn gezogen, dann musste das lange heilen. Danach kam der "Dübel" in den Kiefer und musste auch über Wochen festwachsen. Danach erst kam das eigentliche Implantat. Während der ganzen Zeit saß das Provisorium darüber. (oder auch gerne mal nicht, da es einige Male rausgefallen ist... )

    Teuer war es auch... Doch die private Kasse hat letztlich (ging etwas hin und her, da sie nicht mal die Regelversorgung übernehmen wollten!) alles bezahlt.

    Wenn ich daran denke, wie oft ich kurzfristig deshalb beim Zahnarzt war, würde ich auch nicht eine Stunde fahren wollen.

  5. #25
    Profi Avatar von Brianna
    Ort
    Süddeutschland, bei denen die alles können außer Hochdeutsch ;-)
    Alter
    38
    Beiträge
    3.281
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zum Zahnarzt ins Ausland?

    Wie ist das eigentlich, wenn es anders herum läuft, man ein "Notfall" ist und wegen akuter Schmerzen sofort behandelt wird und eben nicht auf den Heilkostenplan warten kann?

    Mir wurde eine 10 Jahre alte Krone aufgebohrt, weil in einem bis Dato unentdeckten Nebenkanal ein Abszeß entstanden war. Dazu wurde die alte Wurzelfüllung unter der Krone entfernt (echt zeitaufwändig), dann der zusätzliche Kanal unter dem Mikrospkop entdeckt und die Entzündung darin behandelt.

    Die Behandlung zahlt die Kasse wohl nicht, aber den Anteil Regelversorgung müsste ich doch trotzdem wieder bekommen, auch wenn ich keine Gelegenheit hatte, einen HKP einzureichen?

  6. #26
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zum Zahnarzt ins Ausland?

    Eine Wurzelfüllung wird nicht über den Heil-und Kostenplan abgerechnet. Den braucht man für Zahnersatz.
    Die Wurzelfüllung musstest Du sicher bezahlen, weil die Wurzel beherdet / entzündet war.
    Oder geht es Dir um die neue Krone?

  7. #27
    Profi Avatar von Brianna
    Ort
    Süddeutschland, bei denen die alles können außer Hochdeutsch ;-)
    Alter
    38
    Beiträge
    3.281
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zum Zahnarzt ins Ausland?

    Das war ein Zahn mit Wurzelfüllung + Krone, der wurde aufgebohrt, die alte Füllung rausgeholt und ein Medikament eingelegt. Weil das so zeitaufwändig war, kostet die Behandlung bis hier her (also ohne neue Wurzelfüllung und Füllung, um die Krone oben zu verschließen) schon knapp 700€.

    Gibt es einen HKP also nur für Implantate u.ä.? Hätte es eine Vorgehensweise in dem Fall gegeben, den eine gesetzliche Kasse zahlt?

  8. #28
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zum Zahnarzt ins Ausland?

    Die neue Krone hätte man über den Heil u Kostenplan beantragen können. Meist kriegt man für solche kleinen Sachen die Zusage der Kk ganz schnell.

    Wie gesagt, eine Wurzelfüllung an einen beherdeten Zahn ist immer ein Privatvergnügen.
    Die Alternative wäre die Extraktion, danach Implantat oder Brücke. Oder Mut zur Lücke.

  9. #29
    Profi Avatar von Brianna
    Ort
    Süddeutschland, bei denen die alles können außer Hochdeutsch ;-)
    Alter
    38
    Beiträge
    3.281
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zum Zahnarzt ins Ausland?

    Danke für die Info!

    Ist ja schon krass eigentlich, dass für den Erhalt des Zahnes nix zugezahlt wird. Wenn die Füllungen beide wieder drauf sind (Krone lass ich erstmal nicht machen, die ist sonst noch in gutem Zustand), hält der sicher ein paar weitere Jahre.

  10. #30
    Experte Avatar von majana
    Beiträge
    7.490
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zum Zahnarzt ins Ausland?

    @mappy: ich hab auch ein Implantat bekommen, bei mir konnte sofort nach dem ziehen des (ebenfalls abgebrochenen) Zahns der "Dübel" gesetzt werden. Das haz mir ungefähr 3 Monate eingespart. Geht aber wohl auch nicht immer meinte mein Implantologe. Bezahlt hab ich für das Implantat im Endeffekt 2400 €. Ein weiterer Kostenvoranschlag von einem anderen Implantologen hier lag bei 2200.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zahnarzt...
    Von Malo24 im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 44
  2. originelles Einweihungsgeschenk - zum Einzug ins neue Häuschen
    Von ninerle im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 12
  3. Wann geht ihr das 1. Mal mit eurem Kind zum Zahnarzt?
    Von Vihki im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16
  4. Ins Ausland bewerben - Arbeitszeugnis
    Von Penelope im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 5
  5. Suche Geschenkidee zum Einzug ins neue Haus *edit: gefunden!
    Von Lu im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 5

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige