Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: ⫸ Zahnimplantate - Eure Erfahrungen?

18.12.2017
  1. #1
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Lisa2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    44
    Beiträge
    4.003
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ Zahnimplantate - Eure Erfahrungen?

    Hallo zusammen,

    im Frühling wurde mir ein Zahn gezogen und jetzt stehe ich vor der Wahl die Lücke mit einer Brücke oder einem Implantat schließen zu lassen. Eine Brücke habe ich schon, da weiß ich, wie das ist. Aber mit Implantaten habe ich keine Erfahrungen und kenne auch niemanden, der eins hat. Die Meinungen der Zahnärzte scheinen da auch sehr auseinander zu gehen. Meiner befürwortet die ausdrücklich, der Zahnarzt meiner Eltern rät davon total ab.

    Hat jemand von Euch vielleicht ein Implantat und kann mir von den Erfahrungen berichten? Mich würde natürlich auch interessieren, was Ihr dafür bezahlt habt und wie lange ihr es schon habt.

    Lieben Dank schon mal!
    Lisa


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Profi
    Beiträge
    3.195
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard

    Hallo,

    ich habe seit 4 Jahren (ich bin mir gar nicht ganz sicher, obs echt schon so lang ist) ein Implantat und bin super zufrieden damit.
    Mein früherer Kieferorthopäde hat mir als Teenie auf der falsche Seite einen Zahn gezogen und auf der richtigen Seite blieb der Milchzahn drin, ohne dass ein bleibender Zahn angelegt war.
    Als der Milchzahn raus fiel blieb eben eine Lücke. Dann hatte ich Jahre lang eine Protese – ganz schrecklich – wenn ich mich dran erinner! Irgendwann hat mir meine Zahnärztin dann zu dem Impnatat geraten, weil an der Stelle, wo keine Zahnwurzel vom Kieferknochen gehalten werden muss – sich der Kieferknochen auch zurück bildet und sich somit die umliegenden Zähne im Laufe der Zeit auch gelockert hätten.
    Das Implantatsetzen empfand ich jetzt nicht wirklich schlimmer als Weisheitszähne ziehen! Unangenehm war nur dieses Gefühl, des Bohrens in den Kieferknochen. Dann musste das Implantat ein halbes Jahr einwachsen und anschliesend wurde die Krone drauf gesetzt.

    Ich kann Dir leider nicht mehr sagen, was es genau gekostet hat – muesste ich nachschauen.
    Aber ich habe es nicht bereut! Das Zahnfleisch ist super über den Kronenansatz drüber gewachsen.

    Ich kann Dir ausnahmslos dazu raten. Aber mach es bei dem Zahnarzt, dem du wirklich vertraust.

    LG Müsli

  3. #3
    Probezeit bestanden Avatar von scathach
    Ort
    irgendwo in ... Mexico
    Alter
    47
    Beiträge
    238
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo Lisa,

    ich könnte dir meinen Chef wärmstens ans Herz legen, aber Aschaffenburg liegt a weng weit weg von Hamburg...

    Implantologie ist ja heutzutage so weit fortgeschritten, dass es sogar Behandlungen gibt, wo man 4 Stunden nach dem Eingriff wieder in einen Apfel beißen kann. Wir haben hier in der Praxis jede Menge positive Resonanz von den Patienten. Solche die ganz großen Bammel haben, können den Eingriff auch unter Narkose machen lassen und sind meist am nächsten Tag bereits beschwerdefrei (Schmerzlinderung nur noch durch Kühlung).

    Ich kann dir nur raten, dir von deinem Zahnarzt den besten Implantologen empfehlen und dich ausführlich von dem beraten zu lassen. Ich selbst hab kein Implantat. Würde ich aber durch einen Unfall oder so (hoffentlich nicht) Zähne verlieren, würde ich mir auch Implantate setzen lassen, weil die einfach die optimale Lösung langfristig ist. Klär auch mit deiner Krankenkasse ab (hast du einen Zusatzversicherung für Zähne?), ob die wenigstens einen Teil der Behandlung übernehmen.

    Ansonsten, wenn du weitere Fragen hast... - immer her damit, ich sitze praktisch an der Quelle.

    LG,
    scathach

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von Nadine
    Ort
    Krefeld
    Alter
    43
    Beiträge
    2.618
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard

    Ich habe seit letztem Jahr die beiden Schneidezähne implantiert und bin bisher sehr zufrieden. Hatte mir die echten Zähne in der Grundschule ausgeschlagen und hatte dann ein ewiges Elend... habe irgendwann mit 18 Titanstifte eingesetzt bekommen, die ständig entzündet waren, so dass der Kiefer 3 mal geöffnet werden musste. Als dann in der Schwangerschaft - und auch kurz danach - wieder alles entzündet war, habe ich mich für die Implantate entschieden.
    Das Einsetzen war unter örtlicher Betäubung völlig schmerzfrei- ich hatte da auch echt schon anderes erlebt. Das Provisorium während des Einheiles war sehr Oma-like (abends ins Glas), aber nun ist alles verheilt und tip top. Kann dir nur dazu raten!!!!

    Hoffe ich habe dir keine Angst gemacht. Was es kostet kann ich leider nicht sagen. da es ein schulunfall war, hat das die Versicherung bezahlt!!

    Melde dich ruhig, wenn du Fragen hast!!

    NADINE

  5. #5
    aufsteigendes Mitglied
    Beiträge
    1.306
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich habe kein Implantat aber mein Vater hat seit einigen Jahren eins und ist superzufrieden damit.

    Liebe Grüße,
    bloomy

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von Shallymar
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    38
    Beiträge
    2.573
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo Lisa,
    ich selbst habe keine Implantate, aber auch ich arbeite mit ihnen, das heißt, ich vertreibe sie. Ich habe schon viele Vorher-Nachher-Fälle gesehen, und immer waren die Ergebnisse verblüffend. Vor allem müssen bei Implantaten auch keine gesunden Zähne beschiffen werden, wie z. B. bei einer Brücke.
    Ich würde mich auch jederzeit für ein Implantat entscheiden.
    Aber es ist wirklich wichtig, dass du zu einem guten Implantologen gehst und dich einfach mal beraten läßt.
    Fragen kostet jedenfalls nichts.

    Liebe Grüße Nicole

  7. #7
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard

    Hallo,

    falls fachliche Fragen auftauchen....

    Da steht das Wuermelchen gerne bereit....

    Denn das ist ja meine tägliche Arbeit.

    Lg Dany

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    und ich kann die rechtlichen fragen beantworten.. *g*
    sprich: kostenübernahme bei gesetzlichen kassen, verträge mit zusatzversicherungen und privaten vollversicherungen, abrechnung und planung prüfen

    das ist mein täglich brot

    gruss
    soft ( die sich bei entsprechender knochensituation auch immer für ein implantat entscheiden würde )

  9. #9
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Huhu,

    Mein Paps hat die vorderen oberen Zaehne, glaub' 6 Stueck durch Implantate ersetzt bekommen. Mein Paps war damals 59 und die Zaehne waren vorne nicht kaputt, aber extrem abgenutzt, zum Teil richtig runtergemahlen und irgendwie haben sich die Zahnluecken extrem stark vergroessert. Das ganze wurde mit Implantaten wieder auf Vordermann gebracht. Mein Paps kann jetzt wieder normal und auch richtig abbeissen und auch kauen.
    Das ganze hat sich sehr lange gezogen, weil er ja erst eine Weile mit so einem Provisorium herum laufen musste. Es musste danach noch 1-2 Mal etwas angepasst werden...und jetzt laeuft er damit schon seit 3 Jahren durch die Gegend und bis jetzt hatte er noch keine Beschwerden und Probleme. Das ganze war schon sehr teuer, waren ja auch 6 Zaehne.

    Gruss,
    claudi

  10. #10
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Lisa2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    44
    Beiträge
    4.003
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard

    Vielen Dank schon mal für Eure zahlreichen Antworten! Werde mir jetzt noch mal Gedanken machen und ich würde dann gerne auf Euer Angebot, Scathatch, Würmelchen und Softcake, zurückkommen und eventuell ein paar Fragen bei Euch loswerden! Ist ja schon 'ne größere Sache und beim Zahnarztbesuch bin ich ja sowieso ein Angsthase!

    Liebe Grüße
    Lisa

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. iPhone G3 - Eure Erfahrungen?
    Von Grizzly im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 4

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige