Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 102

Thema: ⫸ Verhütung nach der Geburt

17.12.2017
  1. #11
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verhütung nach der Geburt

    Ich hab mich kürzlich bei meinem Frauenarzt über alternative Verhütung zur Pille informiert da ich ja aufgrund des Antieplileptikums auf keine Hormonelle Verhütung vertrauen sollte, zwecks evt. Wechselwirkungen.
    Er hat mir aber erklärt das bei Hormonpräperaten nur die Pille zu Wechselwirkungen führen kann und mir die Hormonspirale empfohlen. Er hat mir eine Infobroschüre mitgegeben um mich mit dem Thema etwas vertraut zu machen und wenn ich mich entschieden habe solle ich mich melden. Für mich käme dieses Thema aber erst nach dem 2. Kind in frage, denn ich möchte mir jetzt nicht wegen 1 oder höchstens 2 Jahren eine Hormonspirale einsetzen lassen.
    Von der Kupferspirale hat er mir abgeraten, denn da sei wohl das Risiko ungewollt schwanger zu werden sehr hoch. Mit allem anderen kenne ich mich nicht aus.

    Zwecks der Stillpille, da hat eine Freundin von mir auch sehr schlechte erfahrungen gemacht gerade wegen der Nebenwirkungen und sie hat nun eine Hormonspirale und hat keinerlei beschwerden mehr. Die Hormonspirale wirkt ja ein klein wenig anders als die Pille, denn die Pille muß ja erstmal durch den ganzen Körper, die Spirale gibt die Hormone direkt da frei wo sie wirken sollen. Sie hat wenn überhaupt maximal 1 bis 2 Tage ne Miniblutung, aber eher selten im normalfall hat sie überhaupt keine Blutung mehr und somit muß sie auch nix mehr verschieben wenn es z.B. in den Urlaub geht oder so.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verhütung nach der Geburt

    danie, nein ich hab zwischen den beiden gar nicht verhütet, ich würd sagen wir hatten einfach sehr viel glück das es nicht vorher passiert ist
    mein FA hat mir die stillpille nicht empfohlen aufgrund der imensen nebenwirkungen, da wir ja eh einen kurzen abstand haben wollten hab ich auch nix anderes zur verhütung genommen. das die den gleichen wirkstoff haben wusste ich gar nicht.
    der FA würde mir das 3 jahres stäbchen empfehlen wollen, da es am niedrigsten dosiert wäre, am wenigstens ausschüttet, direkt da wirkt wo es soll und nicht wie die pille erstmal aufgenommen werden muss und super vertragen wird.
    von der dreimonatsspritze rät er aber ab. warum weiss ich jetzt gar nicht mehr.

    die kupferspirale und das diaphragma fallen dann bei mir weg.

    @blugirl wie waren denn die zyklen vor/nach den SS und jetzt wo es sich eingespielt hat???
    ich hab immer mit längeren zyklen und mit schmerzen zu kämpfen, bin total unausgeglichen und biestig
    da müsste ich dann ja auch tabletten gegen nehmen, oder halt hormonell unterstützen...

  3. #13
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.586
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verhütung nach der Geburt

    Meine Zyklen betragen zwischen 28 und 34 Tagen. Blutung 1 Tag stark dann schwächer - eigentlich wie vor der 1. SS auch.
    PMS hab ich aber auch - aber mein Mann weiß dann schon, wie er mich zu nehmen hat
    Ich find halt toll,d ass ich mit der Kette trotzdem einen ES hab und wenn die Kette gezogen wird -theoretisch- sofort schwanger werden könnte, ohne dass sich der Zyklus erst wieder einpegeln muss.
    Aber es klingt so, als wenn die Kupferkette nicht so recht zu deinen Anforderungen passt.

  4. #14
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verhütung nach der Geburt

    ah, das problem hätte ich wohl nicht das sich der zyklus erst wieder einpendeln müsste.

    gegen die stillpille spricht wohl auch das ich die einnahme wohl auch ständig vergessen würde - nach fast 3 jahren ohne pille.

    Zitat Zitat von blugirl Beitrag anzeigen
    PMS hab ich aber auch - aber mein Mann weiß dann schon, wie er mich zu nehmen hat
    mir gehts in erster linie da eher um mich, das ich mich damit nicht rumplagen muss, mir gehts dann ja auch nicht gut.

  5. #15
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verhütung nach der Geburt

    Maike, Du kannst ja mal hier Willkommen auf mirena.de lesen, da steht auch etwas über z.B. das 3 jahres Stäbchen, ect.
    Auf die aussage welches Präperat am wenigsten Hormone ausschüttet verlass ich mich nicht mehr, denn da hab ich verschieden Meinungen gehört und mein FA sagte das die Hormonspirale und das Implantat gleichviel Hormone ausschütten, man allerdings bei der Spirale eben nach spätestens einem Jahr gar keine Blutung oder eben nur minimal hat.

  6. #16
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Verhütung nach der Geburt

    Maike, sorry, falls ich den Tread missbrauche...

    blugirl, das klingt sehr interessant. Ich hab die Allternative von meiner Ärztin leider nicht gesagt bekommen. Sie hat generell von Spirale abgeraten, da sie bisher nur äußerst selten erlebt hat, dass die Spirale beim zweiten/dritten Versuch nicht vom Körper abgestoßen wurde.

  7. #17
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Julia
    Beiträge
    4.151
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verhütung nach der Geburt

    Ich habe auch nach einer langfristigen Methode gesucht, nachdem Hanna abgestillt war und mein Mann für ne Sterilistation noch "zu jung" ist und ich bin nach langem für und wider mit meiner Gyn beim EvraPflaster hängen geblieben. Die Stillpille kam für mich auch nie in Frage

  8. #18
    Senior Mitglied Avatar von jumi
    Beiträge
    2.824
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verhütung nach der Geburt

    @blugirl
    Ich finde das mit der Kupferkette auch interessant. Wird diese denn jetzt in Deutschland regulär angeboten? Und haben sich Deine Blutungen verstärkt, was ja angeblich bei der normalen Kupferspirale der Fall ist? Und kann man die schon in der Stillzeit einsetzen lassen?
    Ist bei mir zwar erst nach dem nächsten Kind interessant, aber ich mag mich schonmal informieren.
    Danke.

    LG,
    Jumi

  9. #19
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verhütung nach der Geburt

    danke angie, mich spricht die hormonspirale sehr an. die hatte hier glaub ich niemand, nur die ohne hormone.
    obwohl ich es schon befremdlich finde überhaupt da irgendwas in meiner gebärmutter drin zu haben. vorallem da das teil ja so groß ist.

    @marina kein problem (schön dich mal wieder zu lesen!)

  10. #20
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.586
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Verhütung nach der Geburt

    @jumi: Soweit ich weiß, wird sie derzeit nicht in Deutschland zum Verkauf angeboten, aber einsetzen kann man sie sich lassen. Die Docs besorgen sie sich dann in Belgien. Diesen Eingriff (bei mir ohne Betäubung machen nur sehr wenige Ärzte deutschlandweit. Ich war in DD. Wenn du die genauen Daten der Praxis willst, pn ich dir.
    Meine Hebamme hat mir zum Einsetzen 3 Mon. nach ET geraten. Ich hab aber über 1 Jahr gewartet (bin "meist" unfruchtbar während der Stillzeit ). Also in der Stillzeit durchaus möglich!
    Ich hatte mehrere Monate lang immer wieder Schmierblutungen (weniger toll) aber dann hatte sich mein Körper dran gewöhnt. Jetzt sind die Tage genauso stark und lang wie ohne Kette, hatte bei mir also keinen Einfluss drauf. Die Kette ist im allgemeinen besserverträglich als die Spirale, da sie flexibel in der GM liegt und Bewegungen mitmacht.
    Ich bin happy und werd sie mir nach den 5 Jahren sicher wieder setzen lassen (oder dann eben nach der nächsten SS! )

Seite 2 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Implanon - oder welche Verhütung nach Geburt??
    Von Isabel im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige