Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: ⫸ Tips bei Burnout/Erschöpfung

13.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von teddine
    Alter
    37
    Beiträge
    2.004
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ Tips bei Burnout/Erschöpfung

    Hallo Ihr Lieben,
    einige von euch wissen, dass ich einen sehr stressigen Job habe, unter 80 Stunden in der Woche geht nichts, außerdem reise ich sehr viel (nie zu Hause unter der Woche, mindestens 4 flüge pro Woche...).
    Ich merke, dass mir in letzter Zeit mal wieder alles zu viel wird. Ich bin total schlapp, lustlos und habe in meiner spärlichen freizeit nur Lust auf dem sofa zu liegen. Irgendwie bin ich total teilnahmslos und kann mich für gar nichts begeistern...
    Während der Arbeit fühle ich mich extrem unter Druck und gestresst - ich muss sehr viel Einsatz bringen, Ende diesen Jahres könnte schon meine nächste Beförderung kommen...
    Ich habe mir jetzt überlegt, ob ich nicht für ein Wochenende wegfahren soll - kennt ihr irgendwelche Angebote, in denen man am WE Entspannungstechniken oder Meditation oder so anfangen könnte? Ich denke das könnte mir vielleicht ein bisschen helfen. Einen Kurs unter der Woche kann ich nicht machen, da ich ja ständig unterwegs bin...
    Ein Wellnesswochenende habe ich vor 2 Wochen gemacht, aber wieder das gleiche Problem - teilnahmslosigkeit, ich habe in jeder freien Minute geschlafen etc.
    Zum Sport bin ich zu fertig (es hat mir auch nie so richtig Spaß gemacht), außerdem esse ich gerade mal wieder zu viel. Irgendwie habe ich das gefühl mich selbst zu verlieren und nicht mehr ich selbst zu sein...
    Zum Glück werde ich diese Woche nicht so viel arbeiten müssen und ein bisschen Zeit zu Hause verbringen können. Leider arbeitet mein Mann in Frankfurt, und ist unter der Woche nicht da...
    Habt ihr irgendwelche Ratschläge/Tipps für mich???
    ganz liebe Grüße
    teddine


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Tips bei Burnout/Erschöpfung

    Hallo,

    einen Tipp den du sicher nicht hören/wahrhaben willst: beruflich kürzer treten.

    LG und Alles Gute, Doro

  3. #3
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Tips bei Burnout/Erschöpfung

    Uff, ich sehe es wie Doro und dachte auch: 80 Std. die Woche? Zurückschrauben!!!
    Irgendwann quittiert der Körper die Überanstrengung, du bist sicher nicht nur erschöpft.

    Leider hab ich sonst keinen Rat, denn ich denke, mit Dingen wie autogenem Training, etc. ist dir nicht mehr geholfen.

    Alles Gute,
    Katrin

  4. #4
    Summersun
    Gast

    Standard ⫸ AW: Tips bei Burnout/Erschöpfung

    huhu,

    ehrlich,geh zum Arzt! Ansonsten echt kürzer treten!

    lg
    Katrin

  5. #5
    Vielschreiber Avatar von marigold
    Beiträge
    3.650
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Tips bei Burnout/Erschöpfung

    80 Stunden, wow...wie geht das denn? Wir Kollegen hier stöhnen manchmal schon bei unseren 35 Stunden......
    Ich würd auch sagen, tritt ein bißchen kürzer, es dankt Dir am Ende keiner...das ist ja immer so!

    Alles Liebe
    Marigold

  6. #6
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Tips bei Burnout/Erschöpfung

    Zitat Zitat von Summersun Beitrag anzeigen
    huhu,

    ehrlich,geh zum Arzt! Ansonsten echt kürzer treten!

    lg
    Katrin

    Um den Tipp mit dem Arzbesuch mal aufzugreifen: Er kann dich wenn du mit spielst sicher ne Weile da raus ziehen. Zum Therapeuten schicken, medikamentös einstellen, was auch immer. Aber auch da wirst du irgendwann erkennen müssen: Es geht ja so nicht weiter, wenn dein Job die Ursache ist.
    Ich denke du wirst du irgendwann eine Entscheidung treffen müssen, auch wenn der Gedanke daran im Moment vermutlich noch nicht präsent genug ist. Leider muss einem der eigene Körper immer erst massiv zeigen, dass eine Grenze überschritten ist. Und die Erkenntnis trifft einen dann ungemein härter, weil man dann von jetzt auf gleich nicht mehr "funktioniert". Was man ja die ganze zeit getan hat. Ist ja selten ein schleichender Prozess, sondern tritt Knall auf Fall ein.

  7. #7
    aufsteigendes Mitglied
    Alter
    41
    Beiträge
    1.075
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Tips bei Burnout/Erschöpfung

    80 Std.? Das ist ja heftig. Also ich würde auch versuchen kürzer zu treten.

    Ich finde, der Job ist es absolut nicht wert, dass man sich kaputt macht.
    Man arbeitet doch um zu leben und lebt nicht um zu arbeiten.
    Du schreibst von ner Beförderung. Wird das dann nicht noch stressiger wenn du befördert wirst?

  8. #8
    die Ele
    Gast

    Standard ⫸ AW: Tips bei Burnout/Erschöpfung

    Hallo,
    80 Stunden die Woche kommen mir bekannt vor. Zum Glück mache ich das nicht mehr.
    Solange ich keine langen Pausen hatte und nicht viel frei, konnte ich das durchhalten und habe auch kaum Erschöpfung gemerkt. Ich habe das ca. 3 Jahre lang gemacht.
    Später war es aber dann so schlimm, dass ich körperlich einfach keine Kraft mehr hatte und an der ein oder anderen roten Ampel einen Sekunden-Power-Nap eingelegt hatte.
    Man kann sowas eine Zeit lang durchziehen, aber irgendwann streigt dein Körper und das erst lange nachdem es nötig wäre.
    Mit ein paar Enspannungstechniken ist dir auf Dauer sicher nicht geholfen.
    Du solltest Dir überlegen wie lange es sinnvoll ist das noch durch zu halten (evt. bis zur nächsten Beförderung) und dann auf jeden Fall einen Gang runterschalten. Aber das ist sicher nicht so einfach
    LG

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von laluna75
    Alter
    42
    Beiträge
    1.653
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Tips bei Burnout/Erschöpfung

    Deligieren, Zeit reduzieren, trotzallem viel Bewegung, gutes Essen, kleine Rituale und das zweite Standbein "Partnerschaft/Familienleben" ausbauen. Auf einem Bein steht es sich sehr schlecht - egal wieviel man verdient.

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von Tanja_FFM
    Ort
    Köln
    Alter
    45
    Beiträge
    2.111
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Tips bei Burnout/Erschöpfung

    Hallo Teddine,

    Kürzer Treten ist sicherlich ein Tip, aber nicht die Lösung. Aus Erfahrung was die Branche anbelangt in der du bist (Berater bei wahrscheinlich grossen U-Beratungsfirmen) weiss ich, dass "mal kürzer treten" nicht einfach so möglich ist. Die Projekte sind da und müssen gemacht werden und es wird ja auch von einem so erwartet in dieser Branche. Und da interessiert es keinen, ob du ausgepowert bist oder nicht. Am wengisten den Mandaten....und der kann Freitag nachts noch recht fordernd sein...Und ein Zurücktreten liesse sich a) wahrscheinlich kaum verwirklichen und b) würde die Beförderung kosten und man weiss ja, was das über kurz oder lang in diesen Unternehmen bedeutet ("up - or - out")

    Ich glaub eher, dass es eine grundsätzliche Frage ist, die du dir stellen musst. Ist es das was ich die nächsten Jahre machen will mit vielleicht der Konsequenz körperlich vöölig am Ende zu sein?? Oder kann ich mir vorstellen auch was anderes zu machen? Als Berater bleibt dir doch immer der Weg in die Industrie und dort geht es etwas "gesitteter" zu was die Arbeitszeiten anbelangt. Zumindstens fällt ja da der äussere Druck weg (fünf verschiedene Mandaten zerren an einem und jeder ist der wichtigste...).

    Wenn du natürlich den Weg nur in dieser Branche siehst, dann bleibt zu hoffen, dass das ein Tal ist, dass du durchschreiten musst und es irgendwann wieder besser wird - wobei dein Körper die schon deutliche Signale gibt....

    Nicht wirklch eine Hilfe - aber meine Gedanken.

    lg
    Tanja

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tips bei hustendem Säugling
    Von Anika im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 14
  2. An die Mama´s Tips bei Erkältung??
    Von sabrini im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige