Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: ⫸ Sodbrennen

15.12.2017
  1. #1
    Ein-Gast
    Gast

    Standard

    hallo
    ich sitze hier und bin sauer. im wahrsten sinne des wortes:
    sodbrennen.

    rennie- tabletten helfen mir nicht.

    kennt sich jemand mit sodbrennen aus? was kann ich tun, um es zu vermeiden?? oder zu bekämpfen?

    ich habe das gefühl, dass ich es immer bekomme, wenn ich süsses gegessen habe, also auch joghurt oder brot. von schoki oder pommes gar nicht zu reden *hicks*. also kohlenhydrate im allgemeinen...

    bittte, wer weiss rat... lg caro


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard

    ich verschieb den thread in den gesundheitsbereich!

  3. #3
    Ein-Gast
    Gast

    Standard

    danke waldfee sorry für die umstände

  4. #4
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard

    Kein Thema, das ist doch mein Job. Gern geschehen.

    Aber jetzt mal zu deinem Problem:

    Es gibt ja in der Tat gewisse Lebensmittel, die eher Sodbrennen auslösen als andere. Und da es bei dir ja bei einigen Dingen auftritt, würde ich den Internisten aufsuchen.
    Der untersucht dich auf zwei Dinge speziell.

    1. auf eine Reflux-Oesophagitis...sprich: ob dein oberes Magenende gut schließt, so dass Angedautes und Magensäure nicht zurückfließen kann

    2. auf den sogenannetn Helicobacter Pylori, ein Bakterium, dass sich auch oft in Sodbrennen zeigt.

    Gut ist, wenn du eine Art Tagebuch führst bis zum Termin, wann du was gegessen hast und wann dann Beschwerden auftraten.

    Säure und Hefe und Zucker meiden!!

    Gute Besserung
    wünscht die Katrin

  5. #5
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard

    Ich bekomme fast regelmäßig Sodbrennen von Kaffee oder Rotwein (merk ich aber nach dem ersten Schluck und lass es dann sein) oder wenn ich was fettiges gegessen hab. Mir hilft dann Lakritz, mag ich zwar nicht gern, aber es hilft. Schön lutschen und dann wird es besser.

    Bei abends Sodbrennen solltest du beim ins Bett gehen drauf achten, dass du nicht gerade liegst mit dem Kopf sondern ein wenig höher, damit die Magensäure nicht zurückfließen kann.

    Ansonsten sollte es öfter vorkommen lass es mal von einem Arzt abchecken.

    Gruß Eli

  6. #6
    Ein-Gast
    Gast

    Standard

    Hallo

    Ich habe leide seid meiner Magen OP vor 2 Jahren an Reflux. Ohne Medikamente geht bei mir gar nichts. Muss jeden Morgen Säure Blocker nehmen. Ganz selten kommt es vor, dass ich doch Sodbrennen habe. Dann so heftig, dass ich das Gefühl habe, bis in meine Kehle tobt ein Brand. Erste Hilfe ist dann immer ein Stück Brot.
    Wer vermehrt zu Sodbrennen neigt, sollte versuchen rauszufinden, welche Lebensmittel \"dran schuld\" sein könnten. Wichtig ist, abends nicht mehr schwer zu essen. Das Kopfteil im Bett höher stellen und wenn es nicht nachlässt, vom Arzt abklären lassen. Ich habe es längere Zeit ignoriert und auf eigene Faust versucht, es in den Griff zu bekommen. Letzten August musste ich für mehrere Untersuchungen ins Krankenhaus. Da hat man Verätzungen und Vernarbungen in der Speiseröhre gefunden, die vom Reflux kommen. Also lieber mal abklären lassen.....


    LG Schnuffel

  7. #7
    Ein-Gast
    Gast

    Standard

    hallo, ich danke euch ganz lieb für eure tipps und ratschläge, ich werde das eine und andere ausprobieren und wohl auch bei onkel doc vorbeischauen... ganz liebe grüsse caro

  8. #8
    aufsteigendes Mitglied Avatar von magali79
    Ort
    Brilon
    Alter
    38
    Beiträge
    1.034
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    Es gibt auch noch die Möglichkeit eines Barrettsyndroms.. da leide ich drunter.. dieses kann allerdings nur durch eine Magenspiegelung festgestellt werden.. Sollte Sodbrennen bei Dir öfter ein Thema sein würd ich mich in jedem Fall mal untersuchen lassen.. Solltest Du nämlich ein Reflux Problem haben und machst nichts dagegen, kann das böse Folgen haben...

    Lg
    Magali die unter einem Barrett leidet...

  9. #9
    aufsteigendes Mitglied Avatar von angelina
    Beiträge
    1.400
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Hallo caro,

    ich hatte in der Schwangerschaft ab und zu Sodbrennen. Bei mir hat es geholfen, wenn ich Milch getrunken habe!

    Liebe Grüße,
    angelina

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige