Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: ⫸ sehe ich das zu eng / muss ich mir das als Patient gefallen lassen?

15.12.2017
  1. #1
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Katinka
    Ort
    im grünen Herzen Deutschlands
    Alter
    42
    Beiträge
    4.392
    Feedback Punkte
    19 (100%)

    Böse ⫸ sehe ich das zu eng / muss ich mir das als Patient gefallen lassen?

    Hallo,

    ich habe jetzt meinen OP-Bericht bekommen (Entfernung Polyp in der Gebärmutter, Bauchspiegelung und Eileiter-Prüfung) und was lese ich da:

    ich war Studentenversuchsobjekt - sowohl die OP selbst, als auch die Anästhesie wurde nicht von Ärzten durchgeführt.

    Mir ist schon klar, dass auch Studenten am lebenden Objekt lernen müssen, nur hätte ich das ganz gerne vorher gewusst. Im Aufklärungsgespräch war davon nicht die Rede. Hinzu kommt noch, dass sie bei der ersten Ausschabung noch nicht alles erwischt hatten und dann nochmal ran mussten. Jetzt wird mir auch klar, weshalb ich 2 Stunden im OP war.

    Muss ich mich als GKV-Versicherter mit soetwas abfinden? (nicht dass ich jetzt im Nachhinein noch etwas unternehmen würde, aber dass ich für ein eventuell nächstes Mal gleich etwas dazu sagen kann) Oder sehe ich die ganze Sache zu eng?

    VG Katja
    P.S. Wenn der Therad besser woanders rein passt, darf er gerne verschoben werden (vielleicht Politik und Gesellschaft?)


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: sehe ich das zu eng / muss ich mir das als Patient gefallen lassen?

    Puh, ich hab keine Ahnung.
    Tendenziell wüsste ich sowas doch auch gern vorher.
    Vielleicht sagen sie es aber ganz einfach nicht, weil zu viele Leute das ablehnen würden bzw. unnötig viel Angst hätten (mal ehrlich: wahrscheinlich wird da sorgfältiger gearbeitet und kontrolliert als bei so manchem Routine-Operateur).
    Allerdings fände ich es schon ne Frechheit, wenn der Arzt nicht mal im Nachgespräch was davon erwähnt, sondern so tut, als habe er höchstpersönlich operiert. Da würde ich mir dann auch richtig verarscht vorkommen...

  3. #3
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Katinka
    Ort
    im grünen Herzen Deutschlands
    Alter
    42
    Beiträge
    4.392
    Feedback Punkte
    19 (100%)

    Standard ⫸ AW: sehe ich das zu eng / muss ich mir das als Patient gefallen lassen?

    genau Judith, mir geht es nicht um den Umstand an sich (es waren ja "richtige" Ärzte als Assistenten anwesend), ich hätte es nur ganz gern gewusst. Und wenn man mich eingehend aufgeklärt hätte, wäre ich wahrscheinlich die letzte gewesen, die da nein gesagt hätte....

    Ich habe jedenfalls beschlossen, das unser Kind einmal nicht in dieser Klinik zur Welt kommt (zum Glück hat EF 2 Krankenhäuser)

  4. #4
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: sehe ich das zu eng / muss ich mir das als Patient gefallen lassen?

    Ich habe eine Freundin, die ist gerade AIP, die Frage ich mal bei Gelegenheit, wie das allgemein mit Studenten gehandhabt wird.

  5. #5
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: sehe ich das zu eng / muss ich mir das als Patient gefallen lassen?

    Judith hat warscheinlich Recht, dann würden warscheinlich zu viele Leute ablehen...(evtl. aber auchbesser beobachtet werden

    Aber ich find trotzdem nicht in Ordnung!! Vor allem, weil Du auch länger im OP warst, was ja durch die Narkose auch ne zusätzliche Belastung ist!

    Also ich fänd das ehrlich gesagt nicht so toll, wenn mir das keiner vorher noch nachher erzählt. Ich würde mir auch "aussgenutzt" vorkommen.

    FInde Deine Reaktion total normal und berechtigt! Ic würde da vermutlich mal nachfragen...

    LG Melli

  6. #6
    Wundertuete
    Gast

    Standard ⫸ AW: sehe ich das zu eng / muss ich mir das als Patient gefallen lassen?

    Zitat Zitat von Katinka Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe jetzt meinen OP-Bericht bekommen (Entfernung Polyp in der Gebärmutter, Bauchspiegelung und Eileiter-Prüfung) und was lese ich da:

    ich war Studentenversuchsobjekt - sowohl die OP selbst, als auch die Anästhesie wurde nicht von Ärzten durchgeführt.

    Mir ist schon klar, dass auch Studenten am lebenden Objekt lernen müssen, nur hätte ich das ganz gerne vorher gewusst. Im Aufklärungsgespräch war davon nicht die Rede. Hinzu kommt noch, dass sie bei der ersten Ausschabung noch nicht alles erwischt hatten und dann nochmal ran mussten. Jetzt wird mir auch klar, weshalb ich 2 Stunden im OP war.

    Muss ich mich als GKV-Versicherter mit soetwas abfinden? (nicht dass ich jetzt im Nachhinein noch etwas unternehmen würde, aber dass ich für ein eventuell nächstes Mal gleich etwas dazu sagen kann) Oder sehe ich die ganze Sache zu eng?

    VG Katja
    P.S. Wenn der Therad besser woanders rein passt, darf er gerne verschoben werden (vielleicht Politik und Gesellschaft?)

    Wenn eine Untersuchung, OP ansteht - wo Studenten usw. handanlegen - MUSS der zuständige Arzt den Patienten fragen ob er damit einverstanden ist oder ausreichend darüber informieren das "laien" hand anlegen

    Wenn Du nicht darüber informiert worden bist, würde ich ganz klar einmal Deinen Hausarzt/FA fragen bzw. den zuständigen ChefArzt der Abteilung vom KH...

  7. #7
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: sehe ich das zu eng / muss ich mir das als Patient gefallen lassen?

    Hallo Katinka!

    Mein Mann meint, dass sowas bei Unikliniken meistens irgendwo kleingedruckt im Patientenvertrag stehen würde und du das dort wahrscheinlich eben mit unterschrieben hättest.

    Ich würde deswegen wahrscheinlich auch nur im absoluten Notfall an unsre Uniklinik gehen (obwohl bzw. auch weil ich da arbeite ), bei uns werden z.B. auch die Abschlussuntersuchungen nach einer Geburt - also die gynäkologischen- von Studenten gemacht, das müsste ich nicht haben .

    Liebe Grüße,
    Danie

  8. #8
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Katinka
    Ort
    im grünen Herzen Deutschlands
    Alter
    42
    Beiträge
    4.392
    Feedback Punkte
    19 (100%)

    Standard ⫸ AW: sehe ich das zu eng / muss ich mir das als Patient gefallen lassen?

    Hallo Danie,

    das vielzitierte "Kleingedruckte" - wahrscheinlich wird es dort stehen und das KKH ist damit seiner Aufklärungspflicht nachgekommen.
    Aus Schaden wird man klug - bei enem evtenuellen nächsten Mal frage ich explizit nach.

    VG Katja

  9. #9
    Profi Avatar von seestern
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    3.349
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: sehe ich das zu eng / muss ich mir das als Patient gefallen lassen?

    Daran habe ich noch nie gedacht, dass das sein könnte. Es ist klar, dass auch die Studenten am lebenden Objekt lernen müssen - aber wie Judith sagte, ich wäre einer derer die definitiv nein sagen würden ;-).

    LG

    Birgit

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: sehe ich das zu eng / muss ich mir das als Patient gefallen lassen?

    grade in lehrkrankenhäusern bzw unikliniken doch nichts aussergewöhnlich..

    es sind ja keine studenten im ersten semster..

    denke damit muss man in den entsprechenden krankenhäusern durchaus rechnen.

    je nach op glaube ich hätte ich nichts dagegen, ich habe aber auch nur ambulante knie-ops gemacht bekommen.

    soft

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weißes Lederbett- hat jemd sowas? Wie muss ich mir das vorstellen?
    Von Josiejane im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 1
  2. Wo kann ich das machen lassen?
    Von Molly25 im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige