Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: ⫸ Schon wieder krank- Gürtelrose!

15.12.2017
  1. #1
    aufsteigender Junior Avatar von Sydney
    Beiträge
    524
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Schon wieder krank- Gürtelrose!

    Hallo,

    ich muß mal ein bißchen jammern!
    Ich war heute beim Doc und der hat Gürtelrose diagnostiziert.
    Ich hatte es allerdings schon befürchtet.
    Im März hatte ich einen Hörsturz, in meinem Sommerurlaub hatte ich
    2 Wochen lang eine fiese Erkältung die nicht wegging, vor drei Wochen
    hatte ich wieder eine harnäckige Erkältung die dann in einer Nebenhöhlenvereiterung gegipfelt hat. Ich denke irgenwie mein Körper schreit sofort "HIER" wenn irgendwelche Viren verteilt werden.

    Ich fühle mich total schwach, gestresst und überfordert.
    Dieses Jahr habe ich schon relativ oft auf der Arbeit gefehlt. Und jetzt hat
    mich der arzt auch bis ende der Woche krangeschrieben.
    Menno.
    Wie bekomme ich denn mein Imunsystem wieder fit? Ich ernähre mich gesund und treibe Sport. Allerdings habe ich viel Streß und rege mich schnell auf. Aber das kann man ja leider nicht einfach so abstellen.

    Sorry fürs zutexten. Mußte einfach mal raus.

    LG von einer gefrusteten
    Syd :sad:


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Bianca
    Alter
    44
    Beiträge
    4.666
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ui, das hört sich ja nicht so gut an.

    Kurier dich gut aus.

    Ich wünsche dir gute Besserung!!

    LG
    von Bianca & Jolina

  3. #3
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Hmm Gürtelrose - damit ist nicht zu spaßen. Allerdings verlief es bei mir symptomfrei, so dass ich mich wirklich gut erholen konnte. Wie geht es dir denn jetzt? Weißt du, was dich so fertig macht -insgesamt? Gibt es Dinge, die dich sehr belasten?

    Also mir hat mal eine Eigenbluttherapie gut geholfen und was bei mir immer am allerbesten wirkt ist ein Urlaub an der Nordsee. Ohne Scherz, dort erhole ich mich immer sehr sehr gut!

    Gute Besserung!

    Ulla

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von catotje
    Ort
    Essen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.330
    Feedback Punkte
    29 (100%)

    Standard

    Hallo Syd,

    Du arme Maus, lass Dich mal drücken!

    Ich hatte zu Beginn der SS eine Gürtelrose und musste trotzdem (nachdem mein Hausarzt sich sofort nach der Diagnose mit meinem Frauenarzt abgesprochen hatte) ganz starke Tabletten dagegen nehmen, die genau alle 4 Stunden (auch nachts) genommen werden mussten.

    Diese Tabletten habe ich nicht vertragen und hatte solche Kopfschmerzen, dass ich dachte, jemand haut mit einem Hammer von innen gegen meine Schädeldecke, auch wenn ich nur im Bett gelegen und den Kopf leicht gedreht habe. Ich musste die Tabletten trotzdem weiternehmen, aber in längeren Zeitabständen.

    Glücklicherweise haben diese Tabletten geholfen und Helen ist ja gesund zur Welt gekommen (hatte natürlich Panik deswegen).

    Will sagen, ich weiß was für Höllenschmerzen eine Gürtelrose verursacht.

    Wo genau hast Du sie denn?

    Ich hatte sie tatsächlich im Gürtelbereich am Rücken und am Bauch.

    Viele Grüße und vor allem gute Besserung
    wünscht Dir Miri

  5. #5
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    es gibt auch so vitaminaufbauspritzen, bzw als tabletten. vorallem jetzt viel ruhe und entspannung.

    wünsch dir gute besserung. das echt nix schönes

    lg sabine

  6. #6
    Profi Avatar von Rapunzel
    Alter
    37
    Beiträge
    3.298
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Och, du arme.

    Meine Oma hatte dies neulich auch, die Tabletten sind echt der Hammer. Sie hat nur geschlafen.

    Könn dir viel Ruhe und Entspannung und versuch dich wegend deinen Arbeitskollegen nicht verrückt zu machen, du kannst ja auch nichts dafür.

    Ich wünsche dir gute Besserung.

    Liebe Grüße

    Rapunzel

  7. #7
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard

    Hallo Syd, du arme!

    Erstmal: gute Besserung und dass die Schmerzen nicht zuu arg sind.
    Das ist ja echt fies!!

    Aber ich weiß genau, wie es dir geht... ich hab auch so viel schon gefehlt dieses Jahr, dass ich mich gestern gar nicht getraut habe, mich erneut krank zu melden mit meiner Nierenbeckenentzündung... hab mich erstmal hingeschleppt und dann vor Schmerzen geheult - DAS ist es aber nicht wert.
    Wir müssen noch besser auf uns achten und mal in uns gehen, woher dieser Stressfaktor kommen könnte?

    Marc hat gestern eine Riesenpackung Vitasprint aus der Apo mitgebracht... so ne Aufbaukur. Die beginn ich jetzt, sobald das Antibiotikum leer ist!

    LG und alles Gute!

  8. #8
    aufsteigendes Mitglied Avatar von KarinH
    Alter
    44
    Beiträge
    1.011
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Du Arme,

    vorab: ich wünsche Dir gute Besserung. Ich habe heuer auch wegen diverser Krankheiten in der Arbeit schon einige Male gefehlt und ein schlechtes Gewissen deswegen aber: auf jeden Fall zu Hause bleiben, sonst geht die gesundheitliche Spirale weiter nach unten!

    Wegen der Stärkung des Immunsystems hilft mir besonders:
    - Wechselduschen (auch im Winter, brrr.)
    - Sauna (aber regelmäßig)
    - gut ernähren, aber auch ruhig mal genießen und schlemmen (tut Körper und Seele gut - in Maßen natürlich)
    - nichts reinfressen (mental meine ich :-))
    - Ev. Entspannungs CDs vor dem Schlafengehen hören
    - Kräuterextrakte (z.B. für die Darmreinigung oder zur Beruhigung)
    - ausreichend Schlaf
    - und vor allem: du selbst sein, dich nicht zuviel ärgern, einfach mal durchatmen, wenn es Dir viel ist.

    Nach so langen gesundheitlichen Durststrecken muss man es wieder schaffen, dem eigenen Körper Vertrauen entgegenzubringen. Gürtelrose ist ja Untersuchungen zufolge sehr oft nervlich bedingt. Vielleicht hilft Dir ja Yoga oder umgekehrt Laufen gehen (wobei Du ja schon Sport machst), aber das alles möglichst stressfrei und mit Spass an der Sache. Alle Arten von Stress möglichst vermeiden. Mir hilft es immer, einfach einige Male tief durchzuatmen, wenn´s rund geht.

    Gönn Deinem Körper jetzt die paar Tage Ruhe, das musst Du Dir selbst unbedingt Wert sein!

    Alles Liebe
    Karin

  9. #9
    aufsteigender Junior Avatar von Sydney
    Beiträge
    524
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Vielen Dank für Eure lieben Antworten und Tips!
    Ich habe auch Tabletten, die ich alle vier Stunden nehmen muß.
    Vertrage sie ganz gut.
    Eben war ich ein wenig in der Sonne spazieren. Das hat mir gut getan.
    Die Gürtelrose habe ich am Rücken, ziemlich weit oben. Da ist ein ganz
    großer roter Bereich. Bis jetzt sieht das noch nicht viel besser aus als gestern. :-(
    Ich gehe ganztags arbeiten und habe oft ziemlich Stress auf der Arbeit und
    wir haben eine Kollegin im Büro (Schätzchen vom Chef) die uns allen das
    Leben zur Hölle macht. Sie setzt alle unter Druck und macht das so geschickt,
    das der Chef nix merkt.
    Ich war deshalb auch schon beim Chef aber es hat nur soviel gebracht, das
    es mir danach noch schwerer gemacht wurde.
    Betriebsrat bringt auch nichts. Am Ende muß ich ja doch weiter dort Arbeiten.
    Ich bin seit 16 Jahren in dem Unternehmen.

    Dann habe ich nach der Arbeit auch immer viel zu tun. 9 Tiere versorgen
    wobei Pferd und Pony den Löwenanteil davon einnehmen.
    Vor acht-neun bin ich nie Zuhause.
    Und da gibt es ja noch einen Haushalt...
    Mein Mann hilft mir zwar auch hier und da aber ich würde mir da schon
    noch eine wenig mehr wünschen.
    Er hat aber auch seine eigenen HObbys und das soll er ja auch.
    Ich setze mich allerdings auch immer selbst sehr unter Druck, schaffe es einfach nicht mal zu entspannen und loszulassen.
    Ein Arztbesuch oder Termin bringt meinen ganzen Tagesablauf durcheinander.
    Unsere Wohnung leidet natürlich darunter und ich bin dann unglücklich
    wenn es so unordentlich ist.
    Aber Abends falle ich dann einfach nurnoch auf die Couch.
    Ich rege mich immer sofort furchtbar über alles auf und kann auch richtig
    ausflippen wegen Kleinigkeiten.
    Seit März diesen Jahres bin ich bei vier verschiedenen Therapeuten angemeldet und warte auf einen Platz für eine Verhaltenstherapie. Ich hoffe das wird nochmal was in diesem Jahr.
    Nochmal danke für Euer Zulesen!

    Lieben Gruß

    Syd

  10. #10
    aufsteigender Junior Avatar von Sydney
    Beiträge
    524
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    hallo,

    lagsam bin ich echt am verzweifeln.
    War diese Woche schon wieder arbeiten und am Montag extra nochmal beim
    Arzt.
    Der hat gesagt die Gürtelrose wäre schön am abheilen.
    Aber irgendwie habe ich mich die ganze Zeit nicht so wirklich fit gefühlt.
    Seit gestern Abend war ich richtig platt. Mir ist übel und schwindlig.
    Heute Abend habe ich dann mal Fieber gemessen : 38,5!
    Toll. Jetzt kann ich nächste Woche schon wieder zuhause bleiben.
    Und ich mach mir langsam wirkliche Sorgen. Ich komme einfach nicht auf die
    Beine. Von wo kommt jetzt das Fieber? Ich habe nämlich keine Erkältung.
    Welcher Spezialist kennt sich denn mit sowas aus? Mein Hausarzt schreibt mich bestimmt einfach nur noch eine Woche krank und sagt ich solle mich
    erholen. Aber das kann es ja nicht sein.
    Ach Mensch, wann werde ich denn nochmal richtig fit?

    Traurige Grüße

    Syd

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie Terrassenmöbel wieder schön bekommen? UD: Alles wieder gut
    Von Nadja im Forum Du und Dein Garten (oder Terrasse / oder Balkon)
    Antworten: 23
  2. Antworten: 30
  3. Schon wieder Zahnschmerzen - Wurzelkanalbehandlung....
    Von Malo24 im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 18
  4. Ich bin krank ... Update: Wieder gesund
    Von Nadja im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 22
  5. Annalena ist krank , wieder fast gesund!!
    Von sabrini im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige