Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 7 von 22 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 17 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 218

Thema: ⫸ Schilddrüsenstörungen (Unterfunktion/Hashimoto...)

17.12.2017
  1. #61
    Senior Mitglied Avatar von JuleMaeuschen
    Ort
    München
    Beiträge
    2.945
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schilddrüsenstörungen (Unterfunktion/Hashimoto...)

    Marigold auch Männer können eine Schilddrüssen-Unterfunktion haben.
    Mein Dad hat z.B. eine.
    Ab zum Arzt würd ich sagen.

    @ me
    Ich nehme mittlerweile L-Thyroxin 100 µg sowie Thybon 50 µg täglich, sowie abends Selen.
    Damit geht es mir echt gut (außer dass ich das Gewicht nicht in den Griff kriege)

    LG Jule


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #62
    Senior Mitglied Avatar von Colle79
    Ort
    bei Göttingen
    Alter
    38
    Beiträge
    1.930
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schilddrüsenstörungen (Unterfunktion/Hashimoto...)

    *Thread rauskram*

    Bei mir wurde nun auch eine SD-Unterfunktion festgestellt, mein TSH ist sehr hoch, so dass ich gleich für Dienstag einen Termin beim Spezialisten bekommen hab (mein Arzt meinte nur, nennen Sie Ihren TSH-Wert, dann bekommen Sie schnell einen Termin..." - prima). Kann sowas eigentlich relativ plötzlich auftreten? Während der SS mit Bjarne wurde ja auch dauernd Blut untersucht, und da ist das nie aufgefallen. Muss sich ja dann in den letzten 2 Jahren entwickelt haben.
    Ich habe mir Euren Thread hier jetzt mal durchgelesen (und auch festgestellt, dass die Unterfunktion wohl schuld ist, dass es mit Baby Nr. 2 nun schon eine Weile nicht klappt). Auch meinen mangelnden Erfolg beim Abnehmen erkläre ich mir jetzt mal damit und hoffe, dass das dann in nächster Zeit klappt.

    Wie lange hat es bei Euch ungefähr gedauert, bis Ihr richtig eingestellt wart?
    Was erwartet mich beim Spezialisten?

    Liebe Grüße
    Colle

  3. #63
    Senior Mitglied Avatar von JuleMaeuschen
    Ort
    München
    Beiträge
    2.945
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schilddrüsenstörungen (Unterfunktion/Hashimoto...)

    Colle, bei mir hat es ca. 1/2 Jahr gedauert, bis ich im "günen" Bereich war. Wobei sich die Werte danach dennoch langsam wieder verschlechtert haben.
    Ich denke aber, dass es nen Unterschied ist, ob man ne UF hat oder Hashi, inwiefern sich das verschlechtert.

    Beim Spezialisten wird einem Blut abgenommen und entsprechend im Labor untersucht.
    Dann darfste nochmal hin und das ganze wird besprochen und ggf. nen L-Thyroxin oder so verschrieben.
    Danach dann alle 6 Wochen zur Kontrolle inwiefern die Dosierung reicht.

    Inwiefern ne UF plötzliche auftritt, weiß ich nicht.

    LG Jule

  4. #64
    Senior Mitglied Avatar von daje1906
    Alter
    46
    Beiträge
    2.933
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schilddrüsenstörungen (Unterfunktion/Hashimoto...)

    Ich habe auch am Anfang 75er genommen jetzt nehm ich seit 2Jahren 100er meinen Wert weiß ich gar nicht mehr genau. ich müßte auch mal wieder zu Untersuchung.
    Bei mir war es aber immer schon klar das ich das auch bekomme denn alle Frauen in meiner Familie sind an der Schilddrüse operiert worden (also 4Tanten und meine Ma auch)
    das scheint wohl n der Familie zu liegen.
    Lg
    danny

  5. #65
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schilddrüsenstörungen (Unterfunktion/Hashimoto...)

    Huhu Colle

    Jule hat ja schon einiges berichtet dem schliesse ich mich an
    Bei mir hat das Einstellen nicht ganz so lange gedauert allerdings hat sich ind er SS alles verschlechtetr und unverständlicherweise wurde es nach der SS 8 wo der Verbauch ja wieder sinkt ) auch schlechter
    Bin mittlerweile bei L-Thyroxin 175 angelangt

  6. #66
    Senior Mitglied Avatar von MiaKairegi
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    34
    Beiträge
    2.608
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schilddrüsenstörungen (Unterfunktion/Hashimoto...)

    Hi Colle !

    Was dich beim Spezialisten erwartet weiß ich nicht, ich werde beim Hausarzt betreut (hab aber auch nur eine leichte Unterfunktion und bei mir muss nur ein Wert kontrolliert werden).
    Das Einstellen hat bei mir auch nicht so lange gedauert und trotz dass ich ja recht schnell nach der Feststellung der UF schwanger wurde, passen die Werte optimal.
    Ich hab inzwischen sogar eher Angst, dass ich durch das L-Thyroxin in eine Überfunktion rutschen könnte und würde es von meinem Gefühl her manchmal am liebsten weglassen (darf ich aber nicht laut Hausarzt und FA....).

    Ich hatte bei der letzten Kontrolle einen super TSH von 0,6.... Das soll wohl perfekt in der Schwangerschaft sein. Zur Kontrolle muss ich glaub in einem Jahr wieder gehn (oder auch gar nicht mehr, mir ists nur jetzt in der Schwangerschaft wichtig, dass es passt, danach setzt ich bestimmt das Medikament eh ab).

    Alles Gute dir, kannst ja mal berichten wie es beim Spezi war - ich drücke die Daumen !! Und dann natürlich auch für euren Kinderwunsch (bei mir wurds auch in der KiWu-Klinik festgestellt, zufällig - und ich bin immer noch der Meinung, dass das schnelle Einstellen dann auch mit zum Erfolg geführt hat !!) !!!

    Lg, Mia

  7. #67
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schilddrüsenstörungen (Unterfunktion/Hashimoto...)

    Ich musste in der SS alle 4 Wochen zum Bluttest
    Und das war übrigens auch gut so, da die Werte stark schwankten

    liebe grüsse

  8. #68
    Senior Mitglied Avatar von Colle79
    Ort
    bei Göttingen
    Alter
    38
    Beiträge
    1.930
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schilddrüsenstörungen (Unterfunktion/Hashimoto...)

    @ Mia: Mein Arzt hat mich gleich dringend weiter verwiesen, weil bei mir der TSH-Wert über 30 war am letzten Montag und normal ja bis 4 sind. In der SS mit Bjarne war ja auch immer alles okay, deshalb ja auch meine Frage, in wie weit das auch plötzlich schlechter werden kann. Vor 2 - 3 Jahren war in dem Bereich immer noch alles okay, ich habe auch noch ein Blutbild aus der Schwangerschaft, das werde ich nachher mal suchen und anch dem Wert gucken, den ich da hatte. Nach der Schwangerschaft hat man mein Blutbild noch nicht wieder getestet gehabt und nun ist es halt aufgefallen, weil es mir in letzter Zeit nicht so gut ging. Ich habe auch gleich für Dienstag einen Termin bekommen, regulär hätte ich da länger warten müssen. Aber das mit dem schnell schwanger werden nach der Einstellung hört sich gut an .

    Ich denke mal, dass ich um Tabletten nicht drum rum komme und hoffe jetzt einfach mal, dass das Einstellen relativ schnell klappt. Ich bin da noch optimistisch, mal sehen, wie es Dienstag nach dem Termin ist ;-)

    Liebe Grüße
    Colle

  9. #69
    Senior Mitglied Avatar von MiaKairegi
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    34
    Beiträge
    2.608
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schilddrüsenstörungen (Unterfunktion/Hashimoto...)

    Hi Colle !

    Oh wow - das ist ja schon ein ziemich erhöhter Wert ! Da bist du beim Spezi auf jeden Fall an der richtigen Adresse, der wird dann auch rausfinden was genau nicht stimmt und dich gescheit einstellen. Zum Glück ist es rausgekommen, vorallem wenn du schon Symptome hattest - nun kann man es sofort angehen.

    Beim normalen Blutbild wird der TSH eigentlich nicht mitgetestet, auch in der Schwangerschaft wird das nur auf eigenen Wunsch gemacht (wird empfohlen, ist aber IGEL-Leistung), also kanns gut sein, dass das bei dir damals gar nicht getestet wurde...

    Jedenfalls drück ich dir für Dienstag die Daumen, auf dass es nun recht schnell eingestellt wird unds dir dann wieder besser geht !!

    Lg, Mia

  10. #70
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.841
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ Schildrüsenunterfunktion, Wer noch? oder hat Rat?

    Hallo,

    ich haben heute die Diagnose bekommen, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe.

    Die Hormone stimmen nicht und sind 10-fach erhöht. Nun habe ich Überweisung von meiner Gyn zum Hausarzt bekommen, dass er mir die entsprechenden Blutbilde macht und mit mir das weitere Vorgehen bespricht. Meine gyn deutete schon an, dass ich wohl auf /mit Tabletten eingestellt werden muß.

    Ich gebe zu, Google macht mich zur Zeit wahnsinnig. Ich weiß man sollte die Finger davon lassen, aber dass kann ich nicht,,,
    Die ganzen Symthome treffen auch fast alle zu,,, :-(
    Ich bin schon ganz schön geplättet und geknickt....

    Hat einer von euch auch so eine Unterfunktion? Wie wurde das behandelt? Welche Untersuchungen erwarten mich? Wie handhabt ihr das mit der Ernährung.

    lg Kristin

Seite 7 von 22 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 17 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige