Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 14 von 22 ErsteErste ... 4 10 11 12 13 14 15 16 17 18 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 218

Thema: ⫸ Schilddrüsenstörungen (Unterfunktion/Hashimoto...)

16.12.2017
  1. #131
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schilddrüsenstörungen (Unterfunktion/Hashimoto...)

    Hashimoto ist bei mir ausgeschlossen. Sie hat ja meine Blutwerte in ein endokrinologisches Institut geschickt, die eine aufwändige Analyse gemacht haben. Dabei wurde "lediglich" die Erhöhung des TSH-Wertes festgestellt.
    Ich habe den Analyse-Bogen mitbekommen und mit Hilfe des Internets und Danie ( ) analysieren können.

    Ich werde jetzt nochmal die neuen Blutwerte abwarten und ihre dazugehörige Einschätzung. Vielleicht ist mein Wert "nach der Schwangerschaft" ja auch rapide gesunken? Dann ist ja erstmal alles gut. Aber wenn der Wert immernoch bei 4 oder höher liegt, hol ich mir ne Überweisung. Beim kleinsten Zweifel, ob sie meine Unterfunktion und meine Bedenken ernst nimmt, hol ich mir auch ne Überweisung, glaub ich.
    Ich möchte bei einer evtl. erneuten Schwangerschaft einfach nicht mehr (zumindest diesbezüglich) diese Angst haben....


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #132
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Lisa2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    44
    Beiträge
    4.003
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schilddrüsenstörungen (Unterfunktion/Hashimoto...)

    Rocca, ich würde auch lieber ins Endokrinologikum gehen. Gerade wenn Du schreibst, dass Du das Gefühl hast, dass Deine FÄ sich nicht so gut auskennt. Ich hätte da auch keine Probleme zu sagen, dass ich lieber ins Endokrinologikum gehen würde - ist doch verständlich, dass man lieber einen Spezialisten draufgucken lassen will.

    Bzgl. der Kontrolle in der Schwangerschaft - ich meine, dass es bei mir so war, dass ich die ganze SS über die gleiche Dosis genommen habe, aber die Werte wurden auch regelmäßig kontrolliert und da ich gleich mit einer hohen Dosierung angefangen habe, weil mein Arzt den Wert schnell runterbekommen wollte, weil er ja vom KiWu wusste, hat das vielleicht einfach dadurch gepasst.

    Ich habe inzwischen die Punktion, vor der ich solche Angst hatte, hinter mir. War gar nicht so schlimm und es ist auch alles in Ordnung, so dass ich erst in einem Jahr wieder zur Kontrolle muss.

    Daje, schön, dass es Dir jetzt besser geht!

  3. #133
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schilddrüsenstörungen (Unterfunktion/Hashimoto...)

    Hallo!

    Mein Mann hat bei sich jetzt auch Hashimoto mit einer Unterfunktion festgestellt. Er hatte aber auch recht eindeutige Symptome. Nun witzelt er, dass ich ihn angesteckt hätte . Naja, jedenfalls nimmt er nun auch Tabletten und wir hoffen, dass das auch fürs Schwangerwerden evtl. ein bisschen hilft, immerhin ist mein Zyklus im Moment recht regelmäßig. Nun müssen wir uns nur mal informieren, wann wir Theresa mal testen lassen, bei beiden Eltern mit Hashi ist ja die Wahrscheinlichkeit recht groß, dass sies auch hat bzw. bekommt.

    @rocca: Also ich denke auch, dass ein Besuch beim Endokrinologen bei der "erstdiagnose" sinnvoll ist. Auch, um mal die Schilddrüse zu schallen usw. Und danach ist eigentlich der Hausarzt für die Weiterbetreuung zuständig, das fällt ja doch eher aus dem Wissenspektrum einer Gynäkologin.
    Dass die FG aber daran lag, glaube ich ehrlich gesagt fast nicht. Bis vor kurzem galt ja 4 noch als normaler Wert und es gibt sicher ganz viele Frauen, die auch so einen "hohen" TSH haben und der nie getestet wird. Also es ist natürlich wichtig, den gut einzustellen, aber ich würde dort jetzt nicht die alleinige Ursache suchen.

    @Lisa: Prima, dass alles okay ist!

    Liebe Grüße,
    Danie

  4. #134
    Profi Avatar von seestern
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    3.349
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schilddrüsenstörungen (Unterfunktion/Hashimoto...)

    Jetzt muß ich mal blöd fragen, wie man auf Hashi kommt. Ich habe ja aktuell einen TSH von 15 (habe ich auch erst nicht geglaubt, mir fehlt ja nichts) und nehme 'nur' 100er (Manu, Du nimmst ja 125ger bei einem Wert von 4). Vor der Schwangerschaft war mein höchster TSH bei 5,5. Meine SD ist laut US auch vergrößert, aber bisher war ich damit auch nur beim Hausarzt. Kann nur ein Endokrinologe weitergehend untersuchen? Mich hat da bisher auch noch niemand hingeschickt.. Doch, obwohl, in der ersten KiWu-Klinik wurde mal erwähnt, dass man bei mir mal nach Hashi forschen sollte und mir wurde nahe gelegt, Selen zu nehmen. Habe ich total vergessen..
    Trotzdem, kann das nur ein Endokrinologe??

    Liebe Grüße!!

  5. #135
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.362
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Schilddrüsenstörungen (Unterfunktion/Hashimoto...)

    das ich Hashimoto hab, hat der endokrinologe festgestellt (glaub ich). hatte glaub ich was mit den F3 und F4 werten zu tun.
    Bei Hashi ist es ja so, dass die SD kleiner als normal ist (also nicht genug hormone prodoziert, die dann in tablettenform zugegeben werden müssen), dagegen bei Morbus Base-dow (oder so) ist es so, dass die SD vergrößert ist. (hier muss man auch tabletten nehmen, aber wieder andere... hatte das thema erst gestern mit einer freundin. bei der wurde das aktuell diagnostiziert)

  6. #136
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schilddrüsenstörungen (Unterfunktion/Hashimoto...)

    @Manu: Hashi wird durch bestimmte Antikörper nachgewiesen, die im Blut auftreten. Die Frage ist halt, ob dein Hausarzt das mitgetestet hat? Außerdem solltest du bei einem TSH von 15 schon die Dosierung deiner Tabletten erhöhen. Vom TSH alleine kann man auch nicht auf die notwendige Dosis schließen, die man braucht, um den runterzukriegen, da ja jeder einen recht individuellen Hormonhaushalt hat.
    Die Therapie ist bei Hashi und "normaler" Unterfunktion im Prinzip gleich (L-Thyroxin halt), aber bei Hashi sollte man zusätzliche Jodgaben vermeiden, da diese die Krankheit verstärken können, während bei einer normalen Unterfunktion Jod ja auch eine zusätzliche Therapieoption ist.

    Liebe Grüße,
    Danie

  7. #137
    Senior Mitglied Avatar von JuleMaeuschen
    Ort
    München
    Beiträge
    2.945
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schilddrüsenstörungen (Unterfunktion/Hashimoto...)

    Es gibt einen Antikörper der anzeigt, wie stark die Schilddrüse entzündet ist.
    Hashimoto ist ja sozusagen ne ständige Entzündung der Schilddrüse.

    Der FT3 und FT4 zeigt letztendlich "nur" an, wie gut die Umwandlung der
    Hormone noch funktioniert.

    @ me
    Am Freitag war ich zum Blutabnehmen bei meinem Doc.
    Da sagt die Arzthelferin, dass die Krankenkassen nur noch die Auswertung des TSHs zahlen und nimmer die Bestimmung des FT3 / FT4, bzw. nur, wenn der TSH ausserhalb der Norm liegt.

    Na dankeschön! Gut, dass ich nen T3-Präperat nehme, weil das T4 alleine nicht reicht... Das können wir dann künftig auf gut Glück machen, weil mein TSH ja mittlerweile im Normbereich liegt.

    @ seestern
    Mir wurde in München jetzt von mehreren Seiten Dr. Greil empfohlen. War aber selbst noch nicht da.

  8. #138
    aufsteigender Junior Avatar von free_bird
    Beiträge
    673
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schilddrüsenstörungen (Unterfunktion/Hashimoto...)

    Seestern, Hashi wird festgestellt wenn im Blut Antikörper vorhanden sind. Dies wird normalerweise immer mitgeprüft um Hashi auszuschließen.

    Das macht jeder normale Hausarzt.

    @ Rocca Bremen ist zwar nicht gerade um die Ecke aber auch nicht soooo weit weg. Hier in HH gibt es ein sehr gute Endo Klinik. Mir haben die Ärzte dort geholfen Aufklärung usw), selbst meine Arbeitskollegin die jahrelang an Krankheitssymptomen gelitten hat und niemand erkannt hat was sie nun hat, wurde dort endlich gut behandelt und hat nun ihre Diagnose gestellt bekommen.

    Mein Internist hat mich gleich gut eingestellt, die Endoklinik hat es bestätigt und mir noch einiges mit auf dem Weg gegeben. Da ich dank der Klinik weiß, im welchen Bereich sich mein TSH Wert befinden soll, reicht mir die Kontrolle beim Frauenarzt völlig aus. Anhand der Werte weiß ich ob ich gut eingestellt bin oder evtl die Dosis ändern muß.

    Vielleicht reicht es ja auch aus wenn du einmal in die Endo-Klinik fährst und Sie dich genau untersuchen und evtl. einstellen?

    Soweit ich es weiß ist ein TSH Wert über 1,5 nicht so gut für eine Schwangerschaft( Jedenfalls bei uns Hashimotos)

    Bin mal auf deine Werte gespannt, vielleicht mußt du doch 75 einnehmen?

    Lieben Gruß

  9. #139
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schilddrüsenstörungen (Unterfunktion/Hashimoto...)

    Ich hab ja auch vor kurzem meine Ärztin gewechselt und schwupps nun hab ich Hashimoto
    Meine Schilddrüse ist auch sehr klein
    zu Beginn der SS hat ich nur noch einen TSH von 0,1, sie blieb dennoch bei der hohen Dosis von 150µg weil sie sagt das der Wert wieder steigen wird UND , ES IST BESSER IN DER SS ZU NIEDRIG ALS ZU HOCH WEGEN DER FG GEFAHR,
    Daher blieben wir dabei und jetzt einige Wochen später ist der TSH bei 1,1
    geh da jetzt alle 4 WOchen zur Kontrolle

  10. #140
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Lisa2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    44
    Beiträge
    4.003
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Schilddrüsenstörungen (Unterfunktion/Hashimoto...)

    @ freebird: Bist Du beim Endokrinolgikum in der Lornsenstraße? Da bin ich nämlich auch und bin auch sehr zufrieden. Bei welchem Arzt bist Du denn, falls Du auch dort bist?

Seite 14 von 22 ErsteErste ... 4 10 11 12 13 14 15 16 17 18 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige