Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 16 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 156

Thema: ⫸ Probleme mit Leberflecken / Hautkrebsrisiko

18.12.2017
  1. #1
    Nadja
    Gast

    Standard ⫸ Probleme mit Leberflecken / Hautkrebsrisiko

    Hallo,

    gestern hatte ich mal wieder meinen jährlichen Termin zur Ganzkörperuntersuchung meiner zahlreichen Leberflecke. Dabei wurde festgestellt, dass dieses Mal gleich vier Stück (!) entfernt werden sollten, da sie sich verändert / vergrößert haben.

    Im letzten Jahr wurde mir ein ganz kleiner Leberfleck an der Schulter entfernt, bei der Untersuchung im Labor wurde er als auffällig eingestuft.

    Jetzt hat meine Hautärztin gemeint, ich sollte die Ganzkörperuntersuchung lieber zwei Mal im Jahr machen lassen, wegen erhöhtem Hautkrebsrisiko bei mir .

    Ich soll vermeiden in der direkten Sonne zu sitzen bzw. zu liegen (Mach ich sowieso schon, obwohl ich komischerweise für Sonnenbrand überhaupt nicht anfällig bin.) und immer einen hohen LSF verwenden.

    Gibt´s hier im Forum "Leidensgenossinnen"?

    Und evtl. kann mir jemand von euch Auskunft geben, inwiefern die Krankenkasse die halbjährliche Ganzkörperuntersuchung in so einem Fall vielleicht doch übernimmt?

    LG Nadja


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Probleme mit Leberflecken / Hautkrebsrisiko

    Hi Nadja!

    Willkommen im Club - wenn auch unfreiwillig

    Ich musste mir zwar bisher nur zweimal welche rausschneiden lassen (war aber einmal auch ne kosmetische Sache) wegen des erhöhten Risikos, aber was zB. die Sonne meiden und hohen LSF angeht, da kenne ich mich aus, allerdings eher wegen einer Sonnenallergie, unter der ich regelmäßig leide, wenn ich nicht aufpasse.

    Ist natürlich blöd, wenn du jetzt zweimal im Jahr zur Untersuchung musst Aber du bist ja eher ein hellerer Hauttyp, da ist das ja meistens so. Hast du mal deinen Arzt gefragt wegen der Kosten? Vielleicht kann der da was schreiben? Diesbezüglich kenn ich mich leider gar nicht aus. Ich gehe ehrlich gesagt nicht so regelmäßig zum Arzt, ich meide eigentlich nur immer Sonne, wo ich kann..
    Aber das ist bei der momentanen Sonneneinstrahlung ja eigentlich eh kein Problem: die Sonne britzelt dermaßen auf der Haut, das ist ja schon kein schönes Gefühl mehr, die sticht richtig teilweise, finde ich, wenn man ein paar Minuten in der prallen Sonne steht. Vielleicht bin ich aber auch nur zu empfindlich.

    LG, Isi

  3. #3
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Probleme mit Leberflecken / Hautkrebsrisiko

    Bei meinem Mann ist das auch so wie bei dir Naddi. Der geht einmal im Jahr und lässt dieses "Hautkrebsscreening" machen, das zahlt leider auch nicht die Kasse, obwohl auch bei ihm regelmäßig Leberflecke entfernt werden müssen (DAS zahlen sie natürlich glücklicherweise schon). Ich denke, da kann man nicht viel machen wegen der Kosten.

  4. #4
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Probleme mit Leberflecken / Hautkrebsrisiko

    Huhu Naddi, ich gehe auch einmal im Jahr zum Leberflecken begucken. Ich habe 3 Stück auf dem Rücken, die verdächtig sind und der Kontrolle bedürfen. Mir wurde bisher ein Leberfleck entfernt der auffällig aussah, da hat sich aber zum Glück rausgestellt, dass es gutartig war laut meiner Ärztin. Das Entfernen hat auch die Kasse übernommen genau wie die jährlichen Untersuchungen. Ich weiß natürlich auch nicht wie meine Ärztin das abrechnet.

    Zwei habe ich mir entfernen lassen, weil sie mich störten. Einer wurde über die Kasse abgerechnet, der saß direkt am Hals und da hat der Autogurt immer dran gescheuert. Den am Kinn musste ich selbst zahlen, aber knapp 20 € war es mir wert.

    Ich gehe da so regelmäßig hin, weil ich echt Angst habe mal an Hautkrebs zu erkranken und beobachte meine Leberflecken auch selbst, ob die sich in irgendeiner Weise verändern.

    LG Eli

  5. #5
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Probleme mit Leberflecken / Hautkrebsrisiko

    Das ist ja krass, dass die das bei "gefährdeten" Patienten nicht übernehmen!

    Ich würde auf jeden Fall den Arzt nochmal fragen. Beim FA bekommt man doch auch eine US-Untersuchung bezahlt, wenn der Verdacht auf Myome etc. besteht (war bei meiner Mum so).

    Ich habe da zum Glück keine Probleme (weil privat ), habe aber auch schonmal so ein Screening (mit so einer komischen Kamera) machen lassen. Zum Glück war da nix weiter.
    Allerdings habe ich ein großes Muttermal auf dem Rücken, welches ich nach dem Stillen auf jeden Fall entfernen lassen möchte.

    LG Melli

  6. #6
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Probleme mit Leberflecken / Hautkrebsrisiko

    Bei Thomas sind es übrigens meistens eher ganz kleine Leberflecke, die plötzlich rausmüssen. Jedenfalls keine, auf die man so "normalerweise" achten würde, wenn man sich mal anguckt. Also ich denke, das ist schon gut, wenn das ein Fachmann regelmäßig macht.

  7. #7
    Summersun
    Gast

    Standard ⫸ AW: Probleme mit Leberflecken / Hautkrebsrisiko

    huhu Naddi

    *handheb*

    Ich bin auch gefährdet,da ich so viele haben und familiär (ich hoffe man schreibt das so) vorbelastet bin.

    Ich gehe alle 6 Monate zum Hautarzt und lasse sie mir kontrollieren,ich wollte schon längst bei der KK nach gefragt haben ob sie bei mir nicht die kosten übernehmen wegen der familiären vorbelastung.

    Ich soll mich dick eincremen und so gut es geht sie Sonne meiden!

    ich gucke mir einmal im Monat alle so gut es geht an und sobald ich merke ,der sieht koisch aus oder ist größer geworden gehe ich zum Arzt.

  8. #8
    Junior Mitglied
    Beiträge
    369
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Probleme mit Leberflecken / Hautkrebsrisiko

    habt ihr bei der KK denn gefragt ob die Kosten getragen werden?
    Wir zahlen die 25 EUR immer und reichen dann den Beleg bei der Krankenkasse ein und bekommen die Untersuchung zurückerstattet (sind bei der DAK)

  9. #9
    Profi Avatar von Sunset
    Beiträge
    3.160
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Probleme mit Leberflecken / Hautkrebsrisiko

    Hallo Naddi,

    ich gehöre auch dazu, allerdings geht es bei mir schon einen Schritt weiter und bei mir war es schon ein mal zu spät........
    Bei mir wird seitdem die Untersuchung alle drei Monate durchgeführt und es übernimmt meine Krankenkasse.

    Aber ich kann Dir nur raten, mach die halbjährlichen Untersuchungen!!! Auch wenn Du die Kosten selber tragen musst, Deine Gesundheit ist es wert, denn Hautkrebs kann so heimtückisch sein wenn er zu spät erkannt wird.

    Aber mache Dir jetzt keine Sorgen, wenn Du wirklich zu den Untersuchungen gehst bist Du eigentlich unter bester Kontrolle.


    Liebe Grüße
    Dani

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von Wusel
    Ort
    Hessen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.577
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Probleme mit Leberflecken / Hautkrebsrisiko

    Hi!

    Bin auch eine von Euch. Habe schon 4 Male herausgeschnitten bekommen.

    Mir kommt es manchmal so vor, als würde ich wöchentlich neue Muttermale an Armen und Rücken bekommen. Echt ätzend. Habe mir darüber hinaus auch 5 Muttermale, die etwas "hochgewachsen" sind, auf eigene Kosten wegschaben lassen.

Seite 1 von 16 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Milchglas
    Von Mella-h im Forum Tipps & Tricks im Haushalt
    Antworten: 8
  2. probleme mit hannah
    Von BIBA im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 26
  3. Probleme mit Hosenkauf
    Von Löwenmädchen im Forum Allgemeine Tipps in Sachen Mode
    Antworten: 22
  4. Probleme mit Schuhen
    Von angelina im Forum Allgemeine Tipps in Sachen Mode
    Antworten: 4

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige