Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: ⫸ Problem mit Kosten beim Arzt - erledigt (26.09.06)

12.12.2017
  1. #11
    Vielschreiber Avatar von -Chiara-
    Ort
    München
    Beiträge
    3.820
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    ich glaube übringes, dass die kasse dir in dem fall nicht weiterhelfen wird, die haben ja mit den igel leistungen nix zu tun, oder?


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Profi Avatar von volkfrau
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    3.439
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich wuerde auch nicht bezahlen! Man weiss doch wenn jemand einem erklaert sie muessen aber 118,00 Euro bezahlen plus die anderen Sitzungen, oder?

    Sowas aehnliches ist mir mal beim Zahlarzt passiert....

    Ich war mit meinem Vater privat versichert, als ich meine Ausbildung angefangen habe, war das dann nicht mehr so.
    Bei meinem naechsten Zahnarztbesuch hat meine Aerztin mir ein Loch mit Kunststoff zugemacht, dass haette ich bezahlen sollen, hat sie mir aber nicht gesagt, als ich ihr das gesagt habe hat sie mich beschimpft und mir auch nie eine Rechnung geschickt. Ich bin jetzt bei einem anderen Zahnarzt...

    Ich druecke dir die Daumen, dass du schnell einen netten, vertrauensvollen Arzt/Aerztin findest.

    Liebe Gruesse


    Miriam

  3. #13
    Senior Mitglied Avatar von MiaKairegi
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    34
    Beiträge
    2.608
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard

    Hallo !

    Das ist ja ärgerlich... Also das hätte er vorher sagen müssen dass das Privatleistung ist und die Kasse nicht übernimmt. Hat deine KK vielleicht auch so eine telefonische Beratungsstelle ? Meine hat das und man kann solche Dinge erfragen, also einfach auf mir sitze lassen würde ich das auch nicht. Zumal hätte er dich dann besser darüber aufklären sollen, vielleicht auch warum die Kasse es nicht bezahlt (Die Meinungen über diese "Therapie" gehen ja sehr weit auseinander....). Finde das so echt gemein.

    Ich wünsch dir viel Glück bei dieser Sache !!!

    LG, Mia

  4. #14
    klingham76
    Gast

    Standard

    Hallo Tanja,
    na das ist mir ja ein schöner Arzt! Das ist ja wirklich hoch unprofessionell! Er hätte dich auf jeden Fall über die Kosten aufklären müssen. Ich würde auch nicht zahlen und mir schleunigst einen neuen Arzt suchen! Versuch aber lieber das vorher noch rechtlich abklären zu lassen.

    Und ganz ehrlich: Bioresonanz ist meiner Meinung nach ziemlicher Humbug. Das ist so wie Handauflegen (Reiki heisst das, oder??))eine Glaubenssache. Als Naturwissenschaftlerin stehen mir da die Haare zu Berge, wenn so was als echte Medizin verkauft wird.
    Ich hatte mal eine Kollegin, der ihr Vater hat das betrieben. Sie hat fest daran geglaubt. Zum Spass hab ich mich dann auch mal von ihm "austesten" lassen. Was soll ich sagen: Angeblich hab ich Probleme mit Niere und Harnblase ( Nicht das ich wüßte!), aber mein Ohr mit der chronischen Mittelohrentzündung hat er nicht erkannt ! Soviel dazu. Aber wenn man an Horoskope und ähnliches glaubt, dann kann man ruhig auch BR machen!
    Echt, da ist dein Geld überall besser investiert!

    LG
    Michaela

  5. #15
    Nuki
    Gast

    Standard

    Überleg Dir doch noch mal, ob Du es nicht doch machen lässt.
    Bei mir sind dadurch alle Allergien wie weggeblasen. Ich würde es immer wieder machen lassen, auch wenn es viel teuerer wäre.

    Lg Nuki

  6. #16
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von Nuki
    Überleg Dir doch noch mal, ob Du es nicht doch machen lässt.
    Aber nicht bei DEM Arzt. :evil: Wenn man das als Arzt für eine gute Methode hält und gute Erfahrungen damit gemacht hat, finde ich es völlig okay, das den Patienten anzubieten. Aber inklusive des Hinweises auf die nicht übernommenen Kosten! Aber so, wie der das betreibt, scheint es reine Geldschneiderei zu sein, um auch Kassenpatienten irgendwie zu melken.

  7. #17
    Nuki
    Gast

    Standard

    Vielleicht dachte er auch, es wäre ganz klar, dass es nicht zum Kassenrahmen gehört. Ich finde es auch unmöglich, keine Frage, er hätte informieren müssen, aber irgendwie denke ich, manchmal geht einem sowas vielleicht auch mal als Arzt durch die Lappen?
    Im Grunde zahlt die gesetzliche Krankenkasse ja eigentlich nichts, zumindest war es bei mir immer so.

    Lg Nuki

  8. #18
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Kommt halt drauf an... ich habe jetzt zum ersten Mal in meinem Leben überhaupt etwas dazuzahlen müssen, als ich Einlagen bekommen habe. Ich glaube, Ottonormalverbraucher geht erstmal davon aus, dass die Kasse zahlt, wenn er zum Arzt geht. Und wer keine Erfahrungen mit Homöopathie, Naturheilkunde oder esotherischen Verfahren wie der Bioresonanz (oder stimmt das nicht?) hat, der weiß ja auch nicht unbedingt, dass das ihm empfohlene Verfahren sowas ist und nicht bezahlt wird.

    Aber klar, die Aufklärung des Patienten kann einem Arzt auch mal durch die Lappen gehen. Solche Fehler macht jeder. Dann muss er es eben schlucken, wenn der Patient abbricht und nicht zahlt.

    LG Ellen

  9. #19
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    hm, ich schreib mal das was wir unseren versicherten immer wieder sagen.

    zuerst: der arzt MUSS einen vor inanspruchnahme einer privaten leistung darüber aufklären und er muss auch über die anfallenden kosten aufklären.
    das muss er ganz genau so tun, wie er auch über wirkungen und nebenwirkungen aller seiner theraphien informieren muss.
    kurz: er hat eine aufklärungspflicht die sich auch auf dieses gebiet erstrecken.

    allerdings muss er das nicht schriftlich tun. es ist sicherlich immer ( von seiner seite ausgesehen wichtig ) von sicherem vorteil sich das unterschreiben zu lassen.
    denn: er ist in der beweispflicht nachzuweisen das über die kosten und die private leistung aufgeklärt wurde.

    an deiner stelle würde ich in die praxis gehen und versuchen das zu klären, geht das nicht, bzw weigert sich der artz kann ich dir weitere tipps gerne per pm geben.

    ich denke aber du stehst auf der rechtlich sicheren seite

    soft

  10. #20
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard

    Hallo Tanja,

    genau das was Soft da mit der Beweispflicht geschrieben hat, ging mir auch durch den Kopf. Der Arzt muß achweisen, dass er dich über die Kosten aufgeklärt hat. Und da er von dir keine Unterschrift hat, kann er es schlecht nachweisen. Da zählt auch die Dokumentation in der Karteikarte nicht.

    Normalerweise sollte sich eine Arztpraxis jede Privatleistung die vorgenommen wird, vom Patienten vor der Behandlung unterschrieben werden.
    Aber wie ich es eben aus dem normalen Praxialltag kenne geht sowas gerne unter. Aber im Endeffekt hat er keine schriftliche Einwilligung deinerseits, diese Behandlung auf Privatbasis durchführen zu lassen.

    Das ist Fakt.

    Genau wie Soft das schrieb, in die PRaxis gehen und versuchen das ganze zu klären.

    Lg Dany

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erledigt! Hilfe ! Poststempel beim Rücklauf
    Von utah im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 6
  2. Mein Kopf! Ich werde noch wahnsinnig...;-( / War beim Arzt
    Von Sunset im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 65
  3. Reflux (Niere) bei Jasmin/UD 29.7. wir waren beim Arzt
    Von n8eulchen im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 85
  4. Termin beim Arzt / Wartezeiten
    Von Schokoladenkuchen im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige