Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 53

Thema: ⫸ Privatpatient - Kassenpatient :-(

18.12.2017
  1. #21
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    Original von angelina:
    Das kenne ich auch. Neulich haben mein Mann und ich uns ein Krankenhaus angeschaut bzgl. Entbindung im Januar. Sie haben alles gezeigt und den Ablauf erklärt.
    Allerdings auch da sofort darauf hingewiesen, dass z.B. Privatpatienten die PDA vom Chefarzt und die \"normalen\" vom Anästhesisten bekommen. Ist schon irgendwie traurig alles ?(

    Liebe Grüße,
    angelina

    fragt sich dann nur wers besser kann....
    bei sowas verlass ich mich dann lieber auf normale stationsärzte...

    übrigens. der privatpatient bekommt nicht unbedingt alles von seiner kasse gezahlt was gemacht wird...
    sowas übersieht man leicht... kommt immer auf den tarif an


    soft


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    Original von schnäuzelchen:

    Es geht darum: wenn du Ärzte fragst, warum sie ihren Beruf ergriffen haben, dann heisst es meistens \"aus Berufung\" oder \"um Menschen zu helfen\" . Sollte man das dann um ein paar Worte erweitern, damit der Satz heisst \"Um Menschen zu helfen, die privat versichert sind\" ??
    Na nu mal hier nicht alle über einen Kamm scheren . Krankenhausärzte z.B. kann man überhaupt nicht mit den niedergelassenen vergleichen... Mein Mann mag jedenfalls keine Privatpatienten und behandelt die auch nicht bevorzugt, denn ER hat da gar nix von .

    Ansonsten find ich das auch eine Frechheit, wie teilweise mit den Patienten umgegangen wird. Allerdings wäre mir persönlich die Behandlung von einem \"normalen\" Anästhesisten/Arzt lieber, als vom Chefarzt, denn die \"normalen\" Ärzte sind doch die, die die tägliche Arbeit machen und somit durchaus auch mehr Routine und Erfahrung in gewissen Dingen haben als der Chef.

    Liebe Grüße,
    Danie

  3. #23
    Senior Mitglied Avatar von MiaKairegi
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    34
    Beiträge
    2.608
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard

    Hallo !

    Ich hab bisher in der Sache nur negative Erfahrungen gemacht was die Terminvergabe angeht...
    Schmerzen und Bewegungseinschränkung an der Hand, soll zum Neurologen... Termin in 12 Wochen, vorher nix möglich trotz dass der Hausarzt gesagt hat dringend.. (und der Neuro fragt noch dumm: warum sind sie um Gottes Willen nicht schon früher gekommen ?!?...)
    Gleicher Arzt, Bekannte ist privatversichert, sagt dies beim Anruf und sagt sie hätte nur noch nächste Woche Zeit. Prompt bekommt sie einen Termin sechs Tage später... Gerecht ??? Lässt sich drüber streiten...

    Im Krankenhaus als Patient hatte ich bisher immer das Glück \"privat\", also Zweibett zu liegen da nie was anderes frei war....

    Als ich noch im Krankenhaus gearbeitet hab fand ich das auch immer ätzend mit der Sonderbehandlung durch Wahlarzt u.s.w. Auch bei Behandlungen wird da oft was zusätzlich gemacht und bei Untersuchungen (habt ihr ja selbst gemerkt). Auch dass einige Patienten einfach nur zum \"checkup\" eine Woche stationär kamen und dann meinten die Schwestern müssten sie speziell behandeln da privat versichert. Da allerdings gibts echt keinen Unterschied, die Leute werden genauso von den Krankenpflegern versorgt wie die gesetzlich versicherten...

    Mein Arzt hat mir sogar Krankengymnastik nach einer OP verweigert, da ich \"zu teuer\" wurde (hatte mir noch nie zuvor KG oder ähnliches verordnet...) wegen knappem Budget. Hab nix gesagt aber stinkig war ich schon, vorallem da die im Krankenhaus das extra aufgeschrieben hatten und selber zahlen ist zu teuer...

    Nun denn, besser ich hör auf...

    LG, Mia

  4. #24
    Senior Mitglied Avatar von teddine
    Alter
    37
    Beiträge
    2.004
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    [/quote]

    Na nu mal hier nicht alle über einen Kamm scheren . Krankenhausärzte z.B. kann man überhaupt nicht mit den niedergelassenen vergleichen... Mein Mann mag jedenfalls keine Privatpatienten und behandelt die auch nicht bevorzugt, denn ER hat da gar nix von .

    Ansonsten find ich das auch eine Frechheit, wie teilweise mit den Patienten umgegangen wird. Allerdings wäre mir persönlich die Behandlung von einem \"normalen\" Anästhesisten/Arzt lieber, als vom Chefarzt, denn die \"normalen\" Ärzte sind doch die, die die tägliche Arbeit machen und somit durchaus auch mehr Routine und Erfahrung in gewissen Dingen haben als der Chef.

    Liebe Grüße,
    Danie


    [/quote]

    Na ja, ich habe mich sofort privatversichert, als ich konnte, was nicht nur Vorteile hat, sondern auch Nachteile. Mein Mann macht jetzt für 6 Monate eine Auszeit und muss voll mitversichert werden, weil er bei mir nicht mitversichert werden kann. Aber ich muss sagen, dass ich mich an den Service gewöhnt habe und nutze. Wenn mich ein Arzt wirklich warten lässt gehe ich woanders hin. Klar finde ich es nicht gut, dass Leute weggeschickt werden (ist mir vor ein paar Jahren beim Zahnarzt passiert, die Sprechstundenhilfe wollte mich wegschicken, da habe ich verlangt den Arzt zu sprechen, und siehe da, ich kam wirklich bald dran), aber ich finde es nicht verwerflich die Vorteile \"auszunutzen\", schließlich zahle ich auch genug.
    lg
    teddine

  5. #25
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    liebe teddine

    wir gesetzlich versicherte zahlen für unsere krankenversicherung auch geld... und je nach einkommen auch nicht zu knapp.

    es tut mir furchtbar leid, aber solch ein argument \'ich zahle ja genung dafür \' finde ich völlig fehl am platze..

    sowas stützt natürlich den gedanken einer 2 klassen gesundheitsgesellschaft sehr gut.
    und das ist auch genau das, was viele leute hier bemängeln.


    lg
    soft

  6. #26
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard

    Original von softcake:
    liebe teddine

    wir gesetzlich versicherte zahlen für unsere krankenversicherung auch geld... und je nach einkommen auch nicht zu knapp.

    es tut mir furchtbar leid, aber solch ein argument \'ich zahle ja genung dafür \' finde ich völlig fehl am platze..

    sowas stützt natürlich den gedanken einer 2 klassen gesundheitsgesellschaft sehr gut.
    und das ist auch genau das, was viele leute hier bemängeln.


    lg
    soft
    unterschreib...

  7. #27
    Experte Avatar von Sonnenschnuckel
    Ort
    ZAK
    Alter
    36
    Beiträge
    7.640
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    hm...also ich würde das nicht so eng sehen...

    Ich denke grundsätzlich machen Ärzte bei Privatpatienten erst mal mehr, weil es gleich abgerechnet wird...und nicht quartalsmäßig viel später...geld zählt eben.

    Abgesehe davon habe ich solches Verhalten noch nie bemerkt...zum Glück.

    LG

    Amelie

  8. #28
    aufsteigender Junior Avatar von Sydney
    Beiträge
    524
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo,

    mein Mann wollte einen Termin zum Check-up beim Kardiologen.
    Ich habe 4 angerufen und wurde bei jedem sofort nach der KK gefragt.
    Da wir gesetzlich versichert sind haben wir den günstigsten Termin im
    Dezember bekommen. Das war Ende August.
    Ich arbeite bei einer privaten KK und bekomme die Rechnungen von den
    Versicherten in die Hände und ich muß mich doch immer sehr wundern
    was die alles bezahlt bekommen.
    Davon kannst Du als gesetzlich Versicherter nur träumen...

    LG

    Syd

  9. #29
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Original von Sydney:
    Davon kannst Du als gesetzlich Versicherter nur träumen...
    Es gibt aber auch so einiges, was die gesetzlichen KK bezahlen, die privaten aber nicht. Die Beiträge, die man für die private KK rausrücken muss, sind ebenfalls fast immer höher (jetzt mal abgesehen von Beamten/Richtern und Beihilfe, da habe ich nicht so recht Ahnung).

    Es ist also keineswegs so, dass Privatpatienten \"gratis\" eine bessere Leistung bekämen.

    LG Ellen

  10. #30
    aufsteigender Junior Avatar von Sydney
    Beiträge
    524
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    @Ellen: da fällt mir nix ein was die privaten nicht bekommen.
    Aber vielleicht ist es so. Ich weiß nur ein Beispiel: Meine Freundin ist
    privat versichert und hat eine IVF (künstliche Befruchtung) machen lassen.
    Sie hätte lt.Rechnungen mehrere tausen Euro zahlen müßen. Die Kasse hat
    alles übernommen. Ein gesetzlich Versicherter hätte 50% selbst zahlen müßen
    Wer kann sich das leisten?
    Im übrigen kann man sich doch z.B. als Selbsändiger aussuchen, ob man priv.
    oder ges. versichert sein will. Ich denke die Leute werden sich schon ausrechnen,was die günstigere Variante für sie ist. Und das scheint ja in den meisten Fällen die priv.zu sein. Ein gesetzlich Versicherter hat leider nicht die Wahl wenn er nicht genug verdient. Ist irgdenwie auch blöde...

    LG

    Syd

Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige