Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 53

Thema: ⫸ Privatpatient - Kassenpatient :-(

13.12.2017
  1. #11
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard

    Hallo!


    Diese 2 Klassengesellschaft kenn ich auch.
    Ich hatte mal einen Hausarzt der war mega schlimm.
    Jetzt hatte ich mal eine dicke Grippe mit hoch Fieber und bin zum Arzt.Man will ja nicht den Arzt belästigen das er nach Hause kommt. (Wie blöd ich doch war )
    Jedenfalls habe ich mit meiner Grippe 3 geschlagene Stunden im WZ gesessen und hab mitbekommen wie ein Privatpatient nach dem anderen durch die Hintertür eingeschleust wurden.
    Ich muss wohl nicht mehr erwähnen das ich dem Arzt die Meinung gegeigt habe und nie wieder dort war.

    Bei meiner jetzigen Hausärztin gibt es das nicht.
    Gut zu wissen das nicht alle Ärzte so sind.


    Viele liebe Grüße,Jessi


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    hier gibt es keine \"Krankenkassen\", sondern eine grosse staatliche Krankenkasse. Da es bei einigen Sachen ziemliche lange Wartezeiten gibt (z.B. 10 Monate für Neurologe - klar Notfälle gehen vor), hat man vor einigen Jahren mit der \"freien Krankenhauswahl\" angefangen. Ich kann mich also theoretisch überall in Norwegen behandeln lassen, aber abhängig wo es hin geht, nimmt man nicht unbedingt den zusätzlichen Stress für die Anreise auf sich. Allerdings kann man sich über seine normale Versicherung (also wo man Haus, Auto etc versichert hat) eine Superversicherung abschliessen, wo man dann in kürzester Zeit im Inn-und Ausland behandelt wird - laut Versicherung ohne jemanden anderen aus der Warteschleife zu kicken - was ich persönlich aber nicht glaube.

    lg

    Kerstin

  3. #13
    Probezeit bestanden
    Beiträge
    243
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    ich hab als kassenpatient so meine \"tricks\" auf lager, um wenns wirklich ernst ist, nicht allzulange warten zu müssen!

    Erstmal lass ich mich bei akuten erkrankungen garnicht auf termingeschichten ein... ich ruf an und sag: hallo, ich bin krank, soll ich gleich kommen oder in einer stunde?
    wenns mir dann wirklich grottig is und ich länger als eine halbe stunde im wartezimmer hocken muss (grundsatz bei mir: KINDER GEHEN VOR!!!! da warte ich freiwillig!), dann merk ich auch schonmal an, dass ich nimmer sitzen kann, weil mir so schwindelig ist.... da die wenigsten ärzte ein liegewartezimmer haben, kommt man dann auch ruckzuck dran... schliesslich können sie ja net 3 stunden mit nem liegenden patienten ein arztzimmer blockieren ;-)

    Ich hatte auch noch NIE einen arzt, der mich abgelehnt hat, da ich kassenpatient bin und/oder sie keine patienten mehr aufnehmen....
    wenn ich nämlich von patientenstopp höre, aber genau zu diesem arzt will, steh ich nämlich in akutsituation einfach an der anmeldung: hallo, bin da, war hier noch nie, bin krank!
    denn dann DÜRFEN sie einen garnicht ablehnen...

    anzumerken hierbei ist: ich mach das nur in akutsituationen!!!!! wenn ich nen vorsorgetermin hab, stell ich mich auf lange wartezeiten ein, pack mir ein buch ein und gut... dann gehen für mich nämlich akute erkrankungen klar vor!

    habs aber einmal in einer uniklinik erlebt, dass die kassenstationen total überfüllt waren und sie mich nicht hatten aufnehmen können (wegen galle), da ich auf grund strengster diät 2 tage kolikenfrei war und damit kein notfall... ich hab dann ganz frech gesagt: ok, dann geh ich jetzt nen döner essen und bin in 15 minuten als akuter notfall wieder da..... nach einem lacher wurde der chefarzt angepiepst und gefragt was machen und schwuppdiwupp hatte ich für 2 tage später die aufnahme auf der privatstation..... als kassenpatient! chefarzt wollt mich dann sogar persönlich operieren, konnte er aber net, weil ein notfall dazwischen kam, also hats der oberarzt gemacht... was chefarzt nicht davon abhielt, nach der op zu mir zu kommen und sich genauestens bei mir zu erkundigen.... nur ein einziger pfleger hat da unterschiede gemacht und der wurd auch heftigst dafür angefahren... vom chef- udn oberarzt... da gabs 2 unschöne situationen, die ich mir aber net hab gefallen lassen...

    Ich kann mich als kassenpatient jedenfalls net beschweren, vielleicht hatte ich bisher auch einfach grösstenteils glück, mir immer idealistische ärzte gesucht zu haben....

    lg meph

  4. #14
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    Original von LadyMeph:
    ich hab als kassenpatient so meine \"tricks\" auf lager, um wenns wirklich ernst ist, nicht allzulange warten zu müssen!

    Erstmal lass ich mich bei akuten erkrankungen garnicht auf termingeschichten ein... ich ruf an und sag: hallo, ich bin krank, soll ich gleich kommen oder in einer stunde?
    wenns mir dann wirklich grottig is und ich länger als eine halbe stunde im wartezimmer hocken muss (grundsatz bei mir: KINDER GEHEN VOR!!!! da warte ich freiwillig!), dann merk ich auch schonmal an, dass ich nimmer sitzen kann, weil mir so schwindelig ist.... da die wenigsten ärzte ein liegewartezimmer haben, kommt man dann auch ruckzuck dran... schliesslich können sie ja net 3 stunden mit nem liegenden patienten ein arztzimmer blockieren ;-)

    Ich hatte auch noch NIE einen arzt, der mich abgelehnt hat, da ich kassenpatient bin und/oder sie keine patienten mehr aufnehmen....
    wenn ich nämlich von patientenstopp höre, aber genau zu diesem arzt will, steh ich nämlich in akutsituation einfach an der anmeldung: hallo, bin da, war hier noch nie, bin krank!
    denn dann DÜRFEN sie einen garnicht ablehnen...

    anzumerken hierbei ist: ich mach das nur in akutsituationen!!!!! wenn ich nen vorsorgetermin hab, stell ich mich auf lange wartezeiten ein, pack mir ein buch ein und gut... dann gehen für mich nämlich akute erkrankungen klar vor!

    habs aber einmal in einer uniklinik erlebt, dass die kassenstationen total überfüllt waren und sie mich nicht hatten aufnehmen können (wegen galle), da ich auf grund strengster diät 2 tage kolikenfrei war und damit kein notfall... ich hab dann ganz frech gesagt: ok, dann geh ich jetzt nen döner essen und bin in 15 minuten als akuter notfall wieder da..... nach einem lacher wurde der chefarzt angepiepst und gefragt was machen und schwuppdiwupp hatte ich für 2 tage später die aufnahme auf der privatstation..... als kassenpatient! chefarzt wollt mich dann sogar persönlich operieren, konnte er aber net, weil ein notfall dazwischen kam, also hats der oberarzt gemacht... was chefarzt nicht davon abhielt, nach der op zu mir zu kommen und sich genauestens bei mir zu erkundigen.... nur ein einziger pfleger hat da unterschiede gemacht und der wurd auch heftigst dafür angefahren... vom chef- udn oberarzt... da gabs 2 unschöne situationen, die ich mir aber net hab gefallen lassen...

    Ich kann mich als kassenpatient jedenfalls net beschweren, vielleicht hatte ich bisher auch einfach grösstenteils glück, mir immer idealistische ärzte gesucht zu haben....

    lg meph

    ja, so mach ich es auch...
    und ärzte die privatpatienetn vorziehen, die haben mich auch zum letzten mal gesehen..

    es ist einfach so: man muss als patient schon auch wissen wie man auftritt.
    wie im leben eben immer .


    soft

  5. #15
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Nicki
    Ort
    Ludwigsburg
    Alter
    46
    Beiträge
    1.267
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    Mein Mann hatte vor einiger Zeit starke Schmerzen in der Schulter.

    Er ging also morgens zum Arzt und DREI Ärzte haben ihn wieder weggeschickt (angeblich weil das Budget überschritten war) bis er bei einer Orthopädin ankam, die ihn annahm.

    Und da betonte die Arzthelferin gleich \"Frau Doktor macht das jetzt freiwillig und ohne Berechnung weil das Budget schon aufgebraucht ist\"

    Darf man das denn?

    Wenn meine Mutter beim gleichen Arzt anruft bei dem ich 5 Minuten eher keinen Termin in den nächsten 2 Monaten bekomme, hat sie einen innerhalb einer Woche (sie ist privat versichert) einen Termin (hatten wir jetzt schon zwei mal).

    Grüße Nicki

  6. #16
    Isabel
    Gast

    Standard

    Original von LadyMeph:

    Ich hatte auch noch NIE einen arzt, der mich abgelehnt hat, da ich kassenpatient bin und/oder sie keine patienten mehr aufnehmen....
    wenn ich nämlich von patientenstopp höre, aber genau zu diesem arzt will, steh ich nämlich in akutsituation einfach an der anmeldung: hallo, bin da, war hier noch nie, bin krank!
    denn dann DÜRFEN sie einen garnicht ablehnen...

    lg meph

    Doch, dürfen sie wohl. Zumindest in München gibt es schon EINIGE Ärzte, die einfach sagen, sie nehmen keine Kassenpatienten mehr, nur noch privat Versicherte. Das fragen/sagen sie auch gleich am Telefon. Hier ist das Gang und Gebe, dass die Ärzte, die sich`s halt einfach leisten können, Kassenpatienten ablehen..

    Lg

  7. #17
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    wenn der rzt keine kassenzulassung hat, dann darf er nur kassenpatieneten behandeln, wenns ein notfall ist.
    sonst gibt es eben ne rechnung.

    das gibt es dutschlandweit. nicht jeder arzt hat ne kassenzulassung


    soft

  8. #18
    aufsteigendes Mitglied Avatar von angelina
    Beiträge
    1.400
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Das kenne ich auch. Neulich haben mein Mann und ich uns ein Krankenhaus angeschaut bzgl. Entbindung im Januar. Sie haben alles gezeigt und den Ablauf erklärt.
    Allerdings auch da sofort darauf hingewiesen, dass z.B. Privatpatienten die PDA vom Chefarzt und die \"normalen\" vom Anästhesisten bekommen. Ist schon irgendwie traurig alles ?(

    Liebe Grüße,
    angelina

  9. #19
    Isabel
    Gast

    Standard

    Darüber hab ich mir auch schon Gedanken gemacht:wie das wohl ist/wird, wenn man schwanger ist. Das man als Kassenpatient mal 200 Euro auf die Schnelle für einen bestimmten Ultraschall blechen muss, ok. Ist ja auch freiwillig. Aber ob der Rest der Behandlung dann auch nur \"halbscharig\" gemacht wird als Kassenpatient..? Wirklich traurig..

  10. #20
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Original von angelina:
    Allerdings auch da sofort darauf hingewiesen, dass z.B. Privatpatienten die PDA vom Chefarzt und die \"normalen\" vom Anästhesisten bekommen. Ist schon irgendwie traurig alles ?(
    Ganz ehrlich - ich würde sie lieber vom Anästhesisten bekommen. Der macht das viel häufiger und tritt auch nicht auf wie der tolle Held.
    Ich war früher privat versichert und habe mich ab und zu geärgert, wenn unbedingt noch der Chefarzt von sonst woher rangeholt werden musste und dann eigentlich auch nix sagen konnte.

    LG Ellen (die abgesehen von der ökonomisch schwachsinnigen Trennung in private und gesetzliche Versicherung eigentlich ganz glücklich ist mit der Versorgung in Deutschland)

Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige