Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 56

Thema: ⫸ Privat oder gesetzlich? Wie seid Ihr krankenversichert???

15.12.2017
  1. #11
    Senior Mitglied Avatar von catotje
    Ort
    Essen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.330
    Feedback Punkte
    29 (100%)

    Standard

    Hallo Doro,

    ich bin gesetzlich pflichtversichert und würde mich auch nicht privat versichern lassen.

    Obwohl ich ja im Moment Elternzeit habe, und somit keine KV zahle, sind sowohl Helen als auch ich bei meiner Krankenversicherung versichert.

    Viele Grüße,
    Miri


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Senior Mitglied Avatar von *chen
    Alter
    37
    Beiträge
    2.598
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich bin seit 1999 berufsbedingt in einer PKV (Beamtin im öffentlichen Dienst) und habe nur gute Erfahrungen gemacht. Monatlich komme ich auf einen Beitrag von gut 220 Euro (weil Frau und noch Risikozuschlag, @Doro: i think, you know why and what i mean....), aber es ist *nur* eine 50% Versicherung, weil ich die anderen 50% beihilfeberechtigt über meinen Arbeitgeber bin und diese Berechtigung habe ich dann auch noch im *Pensionsalter*, wie es bei uns Beamten so schön heißt!

    Mein Mann ist seit ca. 3 oder 4 Jahren auch in der PKV (gleiche Versicherung wie ich), wegen Beitragsbemessungsgrenze. Er bekommt incl. Pflegeversicherung ca. 60% des Beitrages von seinem AG auf die Gehaltsabrechnung, muss aber dann alles von seinem Konto abbuchen lassen, was aber auch kein Problem ist.

    Bei verschiedenen PKVs ist es so, dass man Beiträge ansparen kann und wenn man nichts einreicht (also das *lohnt* sich nur für Gesunde, d. h. halt Routinesachen wie mal Zahnarzt, FA, Hausarzt ohne größeren Geschichten), gewisse Beiträge zurückbekommt. Mein Mann hat z. B., weil er eine 100% PKV hat, eine Selbstbeteiligung von ca. 250 Euro im Jahr. Wenn er mit den Rechnungen drunter liegt, dann reicht er nichts ein und bekommt soundsoviel Beiträge zurück....

    Wir sind beide übrigens bei der LANDESKRANKENHILFE versichert, voll zufrieden. Unser Trauzeuge ist unabhängiger Versicherungsmakler, selbst dort auch versichert, und wir haben zusammen alles ausgerechnet und Leistungen usw. verglichen und uns dann dafür entschieden. Wenn Du magst, kann ich Dir mal seine Nr. mailen, wenn Du Fragen hast, kann er Dir bestimmt weiterhelfen.

    LG,

    *chen

  3. #13
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard

    also mein mann ist über den bund versichert, ich bin NOCH gesetzlich versichert. wenn ich aber (wenn ich keine arbeit finde) in hartz 4 falle dann muss ich mich auch privat versichern *autsch* weiss zwar nicht wovon aber das macht ja nix :heul:

  4. #14
    Erfahrener Vielschreiber
    Alter
    41
    Beiträge
    5.546
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Danke schonmal für Eure interessanten Antworten!!

    Ich selbst bin total hin- und hergerissen. Im Moment glaube ich, eine Menge sparen zu können, wenn ich mich privat versichern würde, weil ich recht gesund bin.
    Andererseits habe ich auch eine gewisse Krankenvorgeschichte, und könnte wohl auch nicht die allergünstigsten Beiträge in Anspruch nehmen. Mein Mann meinte z.B., dass auch Brillenträger automatisch höhere Beiträge zahlen. Weiß jemand ob das stimmt? ..... hmmm....

    Angenommen, ich wechsele in die Private: Kinder würden doch trotzdem bei meinem Mann gesetzlich mitversichert sein, solange er mehr verdient als ich, oder??
    Und was ist, wenn ich arbeitslos wäre bzw. Erziehungsurlaub nehmen würde..... Müsste ich dann die ganze teure Versicherung selbst zahlen??

    @teddine: 500 Euro für Deine Schwiegermutter ist ja ne ganze Menge Holz! Das kann man sich als Spitzenverdiener vielleicht noch leisten, aber was macht sie dann in der Rente??

    @blackdoro: Du bist doch die Fachfrau, stimmt\'s? Interessant, dass Du so vehement GEGEN Privatversicherung bist! Verrätst Du mir auch den Grund dafür?

    @*caro: Dass es so viele Unversicherte gibt, war mir gar nicht klar! Ich dachte immer, in Deutschland MUSS jeder versichert sein, egal ob Arbeitsloser, Rentner oder Sozialhilfeempfänger! Nicht krankenversichert zu sein, wäre der absolute Albtraum für mich. Denn es ist ja davon auszugehen, dass man, je älter man wird, umso mehr Leistungen aus der KV in Anspruch nehmen muss :-(

    @Judith: Genau diese Bedenken habe ich auch!! Jetzt, wo ich jung und recht gesund bin, klingt\'s verlockend und billig, aber wie sieht die Zukunft aus? Darf ich mal fragen, was Thomas monatlich für seine Zusatzversicherung zahlt? Und ist eine private Zusatzversicherung eigentlich auch für Frauen teurer als für Männer?

    @penelope: 25 Euro monatlich für eine Zusatzversicherung finde ich nicht gerade wenig, zumal sie noch nicht mal \"alles\" abdeckt.....

    @catotje: Was sind Deine Gründe GEGEN eine PKV? Die Kosten im Alter und bei Krankheiten?

    @*chen: Mit Versicherungsmaklern habe ich schon nach dem Studium gesprochen und ehrlich gesagt, hatte ich den Eindruck, dass sie mir eh nur eine Versicherung verkaufen wollen. Deshalb will ich mir erstmal ein Meinungsbild von Versicherten einholen. Trotzdem danke für\'s Angebot - immerhin seid Ihr mit Eurer PKV ja sehr zufrieden.

    @Cheyni: Das find ich ja total hart!! Das wusste ich überhaupt nicht, dass, wenn man unter hartz 4 fällt, sich privat versichern muss! Wie soll das denn gehen?!?

    LG,
    Doro

  5. #15
    Senior Mitglied Avatar von teddine
    Alter
    37
    Beiträge
    2.004
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    @doro: Meine Schwiegermutter ist erst mit 50 in die PKV gekommen, deshal der hammerharte Beitragssatz. Ich spare auch einen Teil der künftigen eiträge fürs Alter an, deshalb erhöhen sich Beiträge bei mir eher moderat (so wie bei der GKV).
    lg
    teddine

  6. #16
    Lu
    Lu ist offline
    Senior Mitglied
    Beiträge
    2.894
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Original von Zorrowoman:

    Und was ist, wenn ich arbeitslos wäre bzw. Erziehungsurlaub nehmen würde..... Müsste ich dann die ganze teure Versicherung selbst zahlen??
    Ja, genau so wurde mir das gesagt - deshalb hab ich mich dagegen entschieden.

    lg
    Lu

  7. #17
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Huhu,

    Ich war bis zur ersten Schwangerschaft gesetzlich pflichtversichert. Nach der Schwangerschaft hatte ich die Ausbildung abgebrochen und war 4 Jahre lang freiwillig versichert. Die Beitraege haben sich dann danach gerichtet, was mein damals Noch-nicht-Mann verdient hat. Somit musste ich 225 Euro bezahlen.

    Jetzt arbeite ich ja wieder und mein Anteil liegt bei 130 Euro...

    Gruss,
    claudi

  8. #18
    colleen
    Gast

    Standard

    Hallo!

    Mein Schatz ist freiwillig gesetzlich versichert und ich bin über ihn im Rahmen der Familienversicherung mitversichert. Ich war bis zum Ende meines Studiums privat versichert (mein Vater ist Lehrer und wir Kinder waren mit in seiner Versicherung) und habe die Leistungen schon zu schätzen gewusst, aber mit dem (vorübergehenden) Einstieg ins Arbeitleben war ich dann eben auch gesetzlich versichert.
    Als ich den Job verlor, war ich dann vorübergehend freiwillig in der Gesetzlichen versichert (ging weder über Arbeits- noch Sozialamt). Mit der Hochzeit konnte ich dann in die Familienversicherung wechseln.

    Ansonsten ist eine Privatversicherung schon eine nette Sache, aber es wird im Alter einfach sehr teuer und mal eben in die Gesetzliche zurück wechseln geht ja nicht.

    LG

    colleen

  9. #19
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Nicki
    Ort
    Ludwigsburg
    Alter
    46
    Beiträge
    1.267
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    Ich wäre gerne privat krankenversicht - aber leider bn ich wegen diverser Vorerkrankungen (Bandscheiben, Nebennieren) ABGELEHNT :rotwerd: Und wenn man einmal eine Ablehnung bekommen hat braucht man es auch gar nicht mehr versuchen...

    So bin ich eben freiwillig gesetzlich versichert und zahle 544 (!!!) EUR pro Monat (Hälfte/Hälfte mit dem AG).

    Wenn ich sehe was meine Ma alles aufgeschrieben bekommt, wie oft sie Massagen, Akkupunktur etc. bekommnt, wie schnell sie bei \"ausgebuchten\" Ärzten einen Termin kriegt - und das alles nur weil sie privat versichert ist - dann könnt ich manchmal aber das war ja nicht gefragt

    LG Nicki

  10. #20
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard

    Original von Cheyni:
    also mein mann ist über den bund versichert, ich bin NOCH gesetzlich versichert. wenn ich aber (wenn ich keine arbeit finde) in hartz 4 falle dann muss ich mich auch privat versichern *autsch* weiss zwar nicht wovon aber das macht ja nix :heul:

    wer erzählt dir denn solchen blödsinn? im falle hartz IV zahlt die agentur für arbeit deine beiträge an die gesetzliche

    doro, die sich über solche falschauskünfte immer tierisch aufregen könnte!

Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Diesel oder Benzin? Wie zufrieden seid ihr?
    Von Schneggerla im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 22
  2. Wie geizig seid ihr? :-)
    Von Mella-h im Forum Tipps & Tricks im Haushalt
    Antworten: 18
  3. Wie viele seid oder wart ihr beim JGA?
    Von Feenbraut im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 9
  4. TV - Plasma vs. LCD - was habt Ihr und wie zufrieden seid Ihr?
    Von Tanja im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 18
  5. wie dick seid ihr noch?
    Von padangbai im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige