Zitat Zitat von Franci Beitrag anzeigen
Danke dir Katrin.
Ich selber habe nie irgendwelche Hilfe oder Hilfsmittel gebraucht. Es ist ein harter Weg und selbst nach den vielen Monaten letzten Jahres, habe ich ja wieder angefangen. -.- Hatte von 2006-2008 schon einmal aufgehört... Aber irgendwie kommen dann so harte Schicksalsschläge und zack , ich fange wieder an.

Nun aber hoffe ich, dass ich es einfach mal wirklich schaffe. Mein bester Freund ist da eine gute Hilfe, wir unterstützen uns gegenseitig

LG Franci
Das ist alles nur Kopfsache,
Die Wahrheit ist ja, dass man nach 48 Studen keinerlei körperliches Verlangen nach dem Rauchen hat.
Man hat sich nur über Jahre daran gewöhnt zu rauchen. Ich habe 2 jahre angefangen mit meinem Studium geraucht, für mich war das Rauchen 5min Urlaub und auf den Balkon sitzen wenn ich vom Lernen genug hatte.
Das beste was du tun kannst ist ein Ortswechsel. Ich bin 4 Monate wegen einem praktium in einer andere Stadt gezogen, so viel neues, ich hab mir natürlich vorgenommen nichtmehr zu rauchen aber irgendwann auch einfach Vergessen das ich sonst immer geraucht habe. Ich hatte auch keinen Balkon oder sonst was der mich daran erinnerte Hab auch vom einen Tag auf den anderen aufgehört! Es geht, einfach machen. Grüße