Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: ⫸ Neurodermitis

11.12.2017
  1. #1
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Malo24
    Ort
    zu Hause
    Alter
    42
    Beiträge
    4.273
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ Neurodermitis

    Hallo,

    die kleine Tochter (3 Jahre) meiner Freundin hat ganz schlimme Neurodermitis. Sie haben schon sooooooooooooooo viel probiert, aber bisher leider alles erfolglos. Im Moment bekommt sie für die vorübergehende Besserung wieder mal Cortison, aber auf Dauer ist das einfach keine Lösung.

    Fragt mich bitte nicht, was sie schon alles gemacht haben...

    Meine Freundin sucht nun nach einer geeigneten Therapie für die Kleine.

    Habt ihr irgendwelche Ratschläge, Info´s, Tipp´s.

    Bin für alles dankbar, was ich weitergeben kann.

    LG MARION


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Neurodermitis

    hallo marion!

    meine nichte (14) hat mit 2 oder 3 jahren die diagnose "neurodermitis" bekommen. meine schwester hat mit ihr eine therapie gemacht, die keine ahnung wie geheissen hat. ich weiss nur noch, die kleine musste in jeder hand einen stein halten, war wohl etwas alternativ (meine schwester ist übrigens keineswegs alternativ! )

    zusätzlich (und das hat wohl wirklich geholfen) hat die kleine eine recht strenge diät halten müssen (kein normales brot, nur selber gebackenes ohne sauerteig und aus bestimmten getreidesorten, keine schoki, keine kuhmilch, kein schweinefleisch ... und noch einiges mehr).

    das ganze hat 1/2 jahr bis 1 jahr (weiss nicht mehr so genau) gedauert, aber seither hat sie keine probleme mehr. pubertät und schwangerschaft/geburt sind ja immer solche auslöse-punkte (weiss nicht, wie beschreiben), hoffe nur, das zeug kehrt nicht mehr wieder!

    ich bin der meinung, dass insbesondere eine abgestimmte diät langfristig erfolge erzielen kann und sollte.

    unbekannterweise an die kleine deiner freundin!

    lg, karin

  3. #3
    aufsteigendes Mitglied Avatar von blue
    Beiträge
    1.248
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Neurodermitis

    Hallo Marion,

    ich glaub, da hilft letztendlich nur ein guter Arzt, Heilpraktiker, Homöopath, etc., der sich wirklich mit dem Thema auskennt. Nahrung spielt, wie Virgin schon sagt, wirklich eine große Rolle - aber die Produkte, die Probleme bereiten, können von Neurodermitiker zu Neurodermitiker komplett unterschiedlich sein. Meine Schwester zum Beispiel, die auch von Kindheit an damit zu kämpfen hat, verträgt Milchprodukte ohne jedes Problem - bei ihr sind es ätherische Öle (da reicht auch schon ein Duft-Potpourri, das irgendwo zur Deko rumsteht), Zitrusfrüchte, Nüsse, Essig und eine ganze Reihe von Gewürzen (Pfeffer, Nelken, etc.), die überhaupt nicht gehen. Wenn sie nur eine Mini-Menge davon erwischt (und das passiert z.B. bei Pfeffer auch ohne, dass es offensichtlich ist, sehr schnell), kriegt sie fiese Probleme mit ihrer Haut, und zwar vor allem im Gesichts- und Halsbereich sowie innen an den Unterarmen - auch das ist von Person zu Person verschieden.

    Meine Schwester hat halt mittlerweile rausgefunden, welche Nahrungsmittel ihr Schwierigkeiten machen, und hält sich essensmäßig eben daran. Generell heikel sind psychischer Stress (das wirds IMMER schlimmer) - gut ist baden in Meersalz. Oder überhaupt ein Aufenthalt an der Nordsee. Weg gehts nicht, aber man kann sich sein Leben damit ganz gut arrangieren - wenn man denn weiß, worauf man reagiert. Und ich denke, um das rauszufinden, braucht deine Nichte (EDIT: die Tochter deiner Freundin) echt einen Spezialisten.

    LG!

  4. #4
    aufsteigendes Mitglied Avatar von blue
    Beiträge
    1.248
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Neurodermitis

    Ach, vergessen: Bei meiner Schwester ist es auch so, dass sie keinesfalls Wolle oder Kunstfasern (die am besten überhaupt nicht) direkt auf der Haut ertragen kann. Sie trägt immer Baumwollsachen - zumindest direkt auf der Haut.


  5. #5
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Neurodermitis

    Ich haber selbst Neurodermitis
    Als Kind war sie sehr schwer, dann wurde es zum Erwachsenenalter hin sehr gut und nun seit der SS wieder sehr viel schlechter
    Ich vertrage viele früchte nicht, eben vorallem die Südfrüchte. Parfüm und parfümierte Seifen nicht, keine Wolle, kalt schlafen. So bald es warm wird am Körper könnt ich mich blutig kratzen.

    Ich nehme im Moment auch Creme mit Cortison und Bedan
    Das ist eine Salbe mit Johanniskraut und ich find sie super
    Sehr zu empfehlen, vielleicht hilft das ja

    liebe grüsse

  6. #6
    aufsteigendes Mitglied Avatar von blue
    Beiträge
    1.248
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Neurodermitis

    Zitat Zitat von linchen Beitrag anzeigen
    Parfüm und parfümierte Seifen nicht, keine Wolle, kalt schlafen. So bald es warm wird am Körper könnt ich mich blutig kratzen.

    Stimmt! Die beiden Sachen sind bei meiner Schwester auch haargenau so - bloß kein Parfüm/Parfümiertes und kalt schlafen ...

  7. #7
    Moderator
    Unterhaltungskünstler Avatar von Anni
    Beiträge
    12.331
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard ⫸ AW: Neurodermitis

    ich hatte als kind auch neurodermitis, das war aber einfach so, d.h. ich musste keine diät halten oder was auch immer
    unser arzt hat uns immer so eine selbst angerührte creme aus der apo verschrieben und für schlimme zeiten hatte ich eine cortison creme zu hause
    mit beginn der pubertät ist es besser geworden, mittlerweile hab ichs nur noch im winter oder bei seelischem stress
    ich kann auch keine wolle, kunstfaser oder kratzigen sachen anziehen, da flipp ich nach wie vor aus, dass es auf bestimmt lebensmittel schlimmer wird habe ich nie festgestellt
    auch vertrage ich nach wie vor so gut wie keine normalen hautcremes und badezusätze
    und wie gesagt, bei stress merk ichs sofort !

  8. #8
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Malo24
    Ort
    zu Hause
    Alter
    42
    Beiträge
    4.273
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Neurodermitis

    Ich danke euch schon mal für eure Beiträge. Die genannten Creme´s und auch die ganzen ernährungstechnischen Dinge haben sie schon durch... Die Kleine bekommt ja schon fast nichts mehr außer Reiswaffeln und so ein Zeugs ... *brrrrrrrrr*...

    Meine Freundin ist schon mit ihr von Arzt zu Arzt, von Heilpraktiker zu Heilpraktiker, von Homöopath zu Homöopath, ... Nichts schlägt so richtig an.

    Daher war eher meine Frage, ob ihr eine bestimmte, gute "Kur-"Klinik empfehlen könnt, die die Sache wirklich mal gut in die Hand nimmt, Zeit hat für die Beiden und eine geeignete Therapie ausarbeitet, dass es endlich besser wird.

    Die Kleine kratzt sich täglich blutig und sieht teilweise so schlimm aus, dass sich jeder nur erschrickt, wenn er sie sieht...

    LG MARION

  9. #9
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.841
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Neurodermitis

    Hallo Marion,

    weitläufige bekannte von uns waren mit ihrem kind zur kur am toten meer.
    wo genau weiß ich leider nicht, ich weiß nur soviel, das dort das klima und das wasser optimal für neurotermites-patienten geeignet ist. die Krankenkassen dürften da aber wissen.

    LG Kristin

  10. #10
    Moderator
    Unterhaltungskünstler Avatar von Anni
    Beiträge
    12.331
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard ⫸ AW: Neurodermitis

    ach ja, urlaub an ost- oder nordsee hat mir immer super gut geholfen, seeluft und im meer baden, da gings mir als kind immer richtig gut und das waren die einzigen 2 wochen im jahr wo ich mal komplett beschwerdefrei war !

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Diagnose: Neurodermitis
    Von fluffi79 im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 216
  2. @ Mamis mit Neurodermitis-Kindern
    Von Tine im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 5
  3. Neurodermitis
    Von Ballerina im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 10
  4. Neurodermitis... Update 23.05.: Milcheiweissallergie!
    Von Tanja75KR im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 37

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige