Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ⫸ Mein Knie...

12.12.2017
  1. #1
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Mein Knie...

    Hallo!

    Ach Mensch... Heute Morgen ist es wieder passiert... Mein Knie hat mal wieder nachgegeben und ich hab es verdreht... bzw. ist die Kniescheibe ein mal rausgesprungen und dann wieder bei der nächsten Bewegung reingesprungen...

    Es tut so höllisch weh... Das "Schlimme" ist, ich hab direkt an heut Abend gedacht... da hab ich Rückbildungsgymnastik und da sollte ich fit sein...

    Ich hab eine Kniebandage, aber die ist für meine dicken Beine überhaupt nicht geeignet... Die rollt sich immer runter vom Oberschenkel und dann schneidet es so doll ein, dass ich überhaupt nicht laufen kann.

    Vielleicht sollte ich eine kurze Vorgeschichte erzählen?!

    Es fing mit etwa 14 an... Ich hatte einen Unfall mit dem Fahrrad auf dem Weg von der Schule nach Hause. Ich "rammte" einen LKW mit dem Knie... mich traf keine Schuld, auch wenn der Fahrer das versuchte mit einzureden... Da hatte es das erste mal einen Schaden...

    Das zweite mal passierte im Schulsport (12 Schuljahr, ich war 18, beim Volleyball (meiner Lieblingssportart)... Ich sprang in die Luft um den Ball anzunehmen, landete etwas komisch und dann hab ich nur ein Knirschen und Knacken wahrgenommen und auf ein mal saß ich auf dem Boden und heulte... Das Knie war innerhalb kürzester Zeit auf das dreifache angeschwollen...

    Nach 3 Wochen wurde ich operiert: Meniskusriss... Dieser wurde geglättet und genäht.

    Danach hatte ich laaaaange Zeit Probleme mit dem Knie, trotz Gewichtsreduktion (ich hab in der Zeit etwa 20 kg abgenommen)... Ich hab noch etwa 3/4 Jahr gehumpelt und mindestens 1 mal die Woche Schmerzmittel genommen.

    Das nächste mal war in Ägypten, während unserer Flitterwochen... Ich rutschte auf nassen Fliesen aus und verdrehte es wieder... Wir sind 2 Tage früher nach Hause geflogen...
    Wurde dann noch mal am Knie operiert... Man konnte nichts finden, warum ich so einen Erguss im Kniegelenk hatte... also in die Röhre... Dort stellte man fest, dass sowohl in der Kniescheibe, als auch im Gelenk feine Haarrissbrüche waren, die mit Flüssigkeit gefüllt waren...

    Tja... seit dem ist mein Knie nicht mehr das was es mal war... Dauernd kugelt die Kniescheibe aus und dann kann ich 2 bis 4 Tage kaum laufen... Es erholt sich immer wieder, aber es ist lästig.

    Es gibt eine Möglichkeit das Knie zu stabilisieren (sagte mir mein Orthopäde)... Es ist mit einer größeren OP verbunden. Da werden die Bänder gestrafft und irgendwie "festgenäht"... Solange das aber nicht nötig ist, würde er das nicht machen...

    Nun sitze ich wieder mit einem kaputten Knie hier, was doppelt so dick ist, wie das andere, darf nicht mal Schmerzmedis nehmen (weil ich stille) und hab 2 Kinder zu versorgen... (zum Glück ist Benedikt bis jetzt gut drauf)...

    Sorry, fürs Jammern...

    LG, Marina


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard

    Hi Marina,

    was hast du für eine Bandage? Eine die man wie einen Strumpf anzieht, oder eine mit Klettverschluss?

    Ich hab auch oft Probleme mit meinem Knie, seit ich einmal ungünstig gestürzt bin. Von meinem Arzt hatte ich dann so eine "Strumpf"-Bandage bekommen, die bei mir auch immer gerollt ist. Ich habe mir dann selbst eine gekauft mit Klettverschluss (der auch bei meinen Stampern hält) und damit geht es ganz gut.

    Vielleicht hilft dir das ja etwas weiter, auch wenn es natürlich keine endgültige Lösung ist.

    Gute Besserung
    Eli

  3. #3
    Evelyn
    Gast

    Standard

    Marina,

    gehe bitte zum Arzt, damit ist keinesfalls zu spassen. Ich bin sleber schon dreimal am gleichen Knie operiert.

    Du solltest das so schnell wie möglich abklären lassen und dein Bänder überfpüfen, denn wenn die Ausgeleiert sind, dann hast dein Knie kein Halt und deshalb springt deine Kniescheibe raus. hast du breite Wickeln zu hause?- kühle das Knie und leg dich auf die Couch.
    Ich nehme mal an, das markus nicht nach Hause kommen kann, nachdem was in der Firma los ist. aber dennoch ist ein arztbesuch unumgänglich. Gehe aber direkt zu einem Kniespezialisten wenn ihr sowas habt.

    Gute Besserung
    Evelyn

  4. #4
    Evelyn
    Gast

    Standard

    Es gibt extra solche Bandagen die den meniskus und die Kniescheibe abstützen,aber die sind S**teuer.

  5. #5
    sabrini
    Gast

    Standard

    Hallo Marina,

    das kenne ich nur zu gut. Meine Kiniescheibe saß auch viel zu locker und nach meinem Kniescheibenbruch musste ich auch einiges Trainieren um das wieder stabil zu bekommen.

    Mir half..

    auf einen Stuhl setzen und dann das Unterbein anheben. Dadurch wurde die obere Muskulatur gestärkt und die Kniescheibe hatte wieder mehr halt, wenn schon nicht durch die Bänder dann wenigstens vom Muskel.

    Vielleicht hilft es auch dir??

    Gute Besserung Sabrini

  6. #6
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard

    liebe marina,

    als ich grad deinen text gelesen habe, kam es mir fast vor, als schreibst du meine geschichte.
    bei mir begann der spuk ca. 1988, da war ich 12. ich war mit meiner freundin tischtennis spielen. neben der platte war ein sandkasten und der sand natürlich mehr daneben. also auch rund um die platte. auf einmal passierte es, ich wollte wohl zur seite, um den ball zu kriegen und rutschte im sand aus. kniescheibe war ausgerenkt und ich lag mit verdrehtem bein am boden. notarzt kam und hat es wieder eingerenkt........es war die hölle. diese ausrenkgeschichten passierten mir ständig und immer wieder wurde mein bein dann mit komplett-Gips (vom oberschenkel bis zum knöchel)ruhig gestellt. irgendwann gabs für mich im sport ne teilbefreiung und zum abitur sogar ne komplette freistellung. denn ich war mittlerweile so ängstlich und hätte mir mit schlechten noten mein abi versaut. ach ja, operiert wurde ich auch ein paar mal. da wurde immer gewebe über die kniescheibe verlegt um alles etwas fester zu gestalten. half nie auf dauer. aber richtig operieren konnte man nicht, da ich ja noch im wachstum war.
    ich hab mir die kniescheibe bei den unmöglichsten gegebenheiten ausgerenkt.......beim toben mit freundinnen, beim aussteigen aus der straßenbahn....flasch aufgetreten, beim aufstehen in der badewanne)

    bis ich mir dann eines Tages beide seiten gleichzeitig ausgerenkt habe :shock: .
    da war ich 19 und man konnte endlich die bänder straffen! in dem jahr wurde erst im märz das eine knie "gestrafft" und als mit august die schrauben da raus kamen, wurde gleichzeitig das andere gemacht. ich war hinterher recht schnell wieder fit. zumindest als alle beide knie fertig waren! (von März bis august wars nicht so doll, weil es....man muss es sagen......zu komplikationen kam. und ich hatte ruhe verordnet bekommen, was sonst nicht der fall ist)
    bei mir ist seitdem *auf holzklopf* nie wieder was gewesen mit ausrenken. aber ich bin extrem vorsichtig....immer noch!
    das ganze ist nun fast 12 jahre her und es hat sich gelohnt. wenn du näheres zur op wissen willst.........so laienmäßig kann ich's dir erklären.

    sorry, für meine lange geschichte. aber du siehst, ganz allein bist di nicht ;-)

    LG Nadine

  7. #7
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von sabrini
    auf einen Stuhl setzen und dann das Unterbein anheben. Dadurch wurde die obere Muskulatur gestärkt und die Kniescheibe hatte wieder mehr halt, wenn schon nicht durch die Bänder dann wenigstens vom Muskel.
    muskelaufbau ist auch ganz wichtig! vielleicht hilft das ja schon mal?

  8. #8
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Danke euch allen für die Worte!

    Muskelaufbau hab ich gemacht... Zwischen den Schwangerschaften und besonders am Anfang der SS auch immer... Irgendwann war es zu anstrengend und ich ließ es sein... Aber seit dem Kilian da ist, mache ich auch wieder Übungen für die Muskulatur...

    Die "Stuhl-Übung" probiere ich aus. Momentan kriege ich mein Bein vor Schmerz nicht mal waagerecht hoch...

    LG, Marina

Ähnliche Themen

  1. Schmerzen im Knie beim beugen
    Von Rose im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 9
  2. hab mein Knie verrenkt... update 11.02.-Klinik-> Krankengymnastik
    Von pinkyi im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 12
  3. Schmerzen im Knie update 25.8 am Do ist Op
    Von Butzemaus im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 15
  4. Auf die Knie,fertig,los!
    Von Zuckerschnecke im Forum Heiratsantrag
    Antworten: 13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige