Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: ⫸ Leberflecke bei Kindern - Erfahrungen ?

13.12.2017
  1. #11
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Leberflecke bei Kindern - Erfahrungen ?

    Sowohl mein Mann als auch ich hatten als Kind schon Leberflecke.

    Emily hat bis jetzt 3.
    Einen am Kinn und einen am Bauch, exakt an den gleichen Stellen an denen ich auch welche hab. Und dann entwickelt sich gerade ein Muttermal an der Hand, welches mein Mann auch an der gleichen Stelle hat.
    Das ist aber ein wenig größer und das will ich nun auch mal nachsehen lassen.

    Ansonsten hab ich mir da noch keine großen Gedanken drum gemacht, muss ich gestehen.
    Obwohl mein Mann vor Jahren ein Muttermal am Ohrläppchen entfernt bekam, welches wohl "bösartig" war, wie ihm nach dem Entfernen mitgeteilt wurde.

    Ich behalt das im Auge und sprech unseren Kia drauf an, wie er das einschätzt.
    Viel mehr als es im Auge behalten kann man ja leider nicht machen, denk ich.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Leberflecke bei Kindern - Erfahrungen ?

    Also ich bin ja sehr erfahren, denn mein Mann hatte vor 3 Jahren schwaren Hautkrebs. Dadurch haben unsere Kinder leider ein deutlich erhöhtes Risiko ebenfalls an Hautkrebs zu erkranken.

    ABER laut unserer sehr sehr guten Hautärztin und der immer noch behandelnden Fachklinik gibt es in diesem doch ja sehr jungen Alter noch keinen Handlungsbedarf. Leberflecken entstehen völlig normal und man soll sich zunächst noch keine Gedanken darüber machen. Wir haben trotz des Risikos in unserer Familie unsere Kinder noch nicht mit zum Hautarzt genommen und werden das vorerst auch nicht tun.

    Viel wichtiger sind die Regeln, den Kindern lieber lange dünne Klamotten anzuziehen, ausreichend einzucremen und insbesondere die Mittagssonne zwischen 11 und 15 Uhr wirklich zu meiden!

    Insofern hatten wir einen guten Sommer - so viel Regen und bedeckter Himmel, dass ich mir dahingehend keine Sorgen machen musste...


    LG
    Linea

  3. #13
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Leberflecke bei Kindern - Erfahrungen ?

    Jonas hat auch schon einige. Ich hab ihn letztes Jahr mal untersuchen lassen, ist alles in Ordnung. Nico hat glaub ich noch keinen. Er findet meine zur Zeit total spannend, vor allem den kreisrunden auf meiner linken Pobacke, den ich auch als Kind schon hatte. Ich selber mache das Screening alle 2 Jahre.

  4. #14
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Leberflecke bei Kindern - Erfahrungen ?

    @linea: Aha, das wäre ja erst mal beruhigend, danke. Aber ab welchem Alter sollte man denn dann gehen? Johanna ist auch nur selten ganz kurz und ja dieses Jahr nur wenige Male am Strand. Aber mit langer Kleidung lassen sich Leberflecke bestimmt nicht verhindern, denn sie sind ja oft auch dort, wo die Sonne kaum ist und MAthilda hat auch schon so einige.

  5. #15
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Leberflecke bei Kindern - Erfahrungen ?

    ich habe sehr viele leberflecke............... bisher wurden nur 3 entfernt, wobei es bei zweien kosmetisch war.

    caro hat einige wenige - vielleicht sind es ingesamt 10.
    sie sind in der mehrzahl sehr klein.
    nur zwei sind größer, einen hatte sie sehr, sehr früh.

    ich habe sie aber auch noch nicht mt zum hautarzt genommen. wir achten wie ulla auf eincremen, kleidung usw.

    ich selbst gehe jedes jahr zum screening.

    lg conny

  6. #16
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Leberflecke bei Kindern - Erfahrungen ?

    Das was Linea schreibt, ist genau die Aussage meiner Freundin, die Hautärztin ist, und so halten wir es hier auch. Victor hat einen großen Fleck an der Hüfte, der auch bereits ein bißchen größer geworden, aber hell geblieben ist. Und dann noch ziemlich viele kleine Pünktchen, auch drei Sommersprossen seit diesem Sommer (wo hat der denn da bitte mal die Sonne gesehen...?).

    Was ich übrigens auch interessant fand: Victor hat an dem größeren (großer Stecknadelkopf etwa) Fleck an der Hüfte mal gekratzt, darufhin fing der ein bißchen an zu bluten und wurde etwas rot. Dazu sagte die befreundete Hautärztin, das sei nicht schlimm, und vom Kratzen würde sich kein solcher Leberfleck bösartig verändern. Das wußte ich nicht.

  7. #17
    petkidden
    Gast

    Standard ⫸ AW: Leberflecke bei Kindern - Erfahrungen ?

    Ich habe wahnsinnig viele Muttermale, auch große, dunkle, rauhe... Sind in der SS noch ganz viele Neue dazu gekommen.

    Bei Jakob fing es bereits mit knapp 1 Jahr an, dass er am Handballen eine ganz hellbraune Stelle bekam. Bis jetzt hab ich noch 1-2 kleine Fleckchen entdeckt am Bein und 1 klitzekleinen Fleck am Po
    Ich werds im Auge behalten und bei der nächsten U im Dezember/Januar mal den KiArzt drauf ansprechen...

    Ich war 2008 mal zum Check beim Hautarzt - der hat mich ganz wirsch angefahren, warum ich überhaupt da sei; da sei alles in Ordnung... (Zu dem Zeitpunkt hatte ich nicht mal richtig den Pulli aus! ) Find es echt schwer, nen guten Hautarzt zu finden... Naja... Muß mich nochmal dran geben, Kontolle machen zu lassen.

  8. #18
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Leberflecke bei Kindern - Erfahrungen ?

    also ich meine das beide kinder noch keine leberflecke haben.

    ich kann euch raten auch wenn ihr nur wenige oder gar einen leberfleck habt zum arzt zu gehen. ich bin eher ein heller hauttyp und habe auch recht wenige. aber bei mir wurde ein bösartiger und schon drei gutartige rausgeschnitten.

    @petkidden das gibts doch nicht. gut das du da weg bist. meine hautärztin will mich alle 3 monate da haben (da die zwei jahre um sind nur noch jedes jahr) und dann wird ein kompletter check gemacht. also bis auf die unterhose ausgezogen und alles angeguckt.

  9. #19
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Lisa2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    44
    Beiträge
    4.003
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Leberflecke bei Kindern - Erfahrungen ?

    Lilly hat leider auch sehr, sehr viele. Auch im Gesicht hat sie mittlerweile vier und ich glaube, ein fünfter entsteht gerade. Bis auf einen am Unterkieferknochen, der ca. so groß wie ein 1-Centstück, aber zum Glück sehr hell ist (und den ich ehrlich gesagt sehr mag, weil er einfach so zu ihr gehört und irgendwie süß ist), und einen stecknadelkopfgroßen dunklen am hinteren Oberschenkel sind - die beide schon da sind, seit sie wenige Wochen alt ist, sind die anderen aber winzig klein und bisher habe ich auch nicht den Eindruck, dass sie wachsen. Auf die beiden großen habe ich irgendwann mal die Kinderärztin angesprochen, ob ich damit zum Hautarzt gehen sollte, und sie meinte, nein, das müsste man noch nicht machen.

    Lilly ist durch mich vorbelastet, ich habe gefühlte 1000 Stück... Die sind zum Glück aber zum großen Teil klein. Bisher wurde mir einer weggeschnitten, allerdings muss ich gestehen, dass ich ewig nicht mehr beim Hautarzt war. Jetzt habe ich einen Termin für Oktober für mich gemacht und werde bei der Gelegenheit den Hautarzt mal fragen, was er meint, ab wann man mit den Kindern zur Kontrolle kommen sollte.

    Klar, sieht es nicht schön aus und stellt ein erhöhtes Hautkrebsrisiko dar und ich finde es auch traurig, dass Lilly die Veranlagung offenbar von mir geerbt hat, während ihr Vater so gut wie keine Leberfrlecke hat, aber was willst Du machen? Man kann es ja leider nicht ändern oder aufhalten.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Eure Erfahrungen mit Homöopathie bei Kindern
    Von Rapunzel im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 7
  2. Schweißgeruch bei Kindern
    Von Zuckerschnecke im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 14
  3. Harnwegsinfekt bei Kindern
    Von Zuckerschnecke im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6
  4. Sanostol bei Kindern
    Von ich im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 11
  5. Rituale bei Kindern?
    Von Zebra im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige