Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: ⫸ Leben ohne Bauchspeicheldrüse und Milz?

13.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ Leben ohne Bauchspeicheldrüse und Milz?

    Meiner Schwiegermutter wurden gestern in einer 10stündigen OP (war sehr viel kürzer geplant) letztlich die Bauchspeicheldrüse und die Milz entfernt. Anders als vermutet war es kein Tumor, sondern eine Entzündung, die die Entfernung nötig gemacht hat.

    Abgesehen davon, daß sie während der OP einen Infarkt hatte und momentan linksseitig gelähmt ist, weiß eine von Euch, wie es ohne diese Organe weitergeht? Es gibt zwar einige Gruppierungen, die Selbsthilfegruppen anbieten, aber konkrete Infos wie man die Bauchspeicheldrüse medikamentös ersetzt usw. hab ich auf die schnelle nicht gefunden.

    Gibt es hier jemanden, der nähere Erfahrung mit sowas hat?

    Danke Euch, ich mach mir ziemliche Sorgen!

    tauchmaus


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gitte75
    Ort
    in Bayern
    Alter
    42
    Beiträge
    4.058
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Leben ohne Bauchspeicheldrüse und Milz?

    Hallo Tauchmaus,

    oh weh, das klingt ja nicht so schön. Ich drücke euch die Daumen, dass sich deine SchwieMu bald erholt.

    Soweit ich weiss, ist das Leben ohne Milz heutzutage kein Problem.....aber wie es ohne Bauchspeicheldrüse aussieht, weiß ich leider nicht. Ich wünsche euch aber alles alles Gute!!!!

  3. #3
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Leben ohne Bauchspeicheldrüse und Milz?

    ich denke síe muss dann eine insulinpumpe bekommen, oder?

    alles gute auf jeden fall mal!

  4. #4
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Leben ohne Bauchspeicheldrüse und Milz?

    Ich habe eine Freundin, die völlig problemlos ohne Milz lebt und auch keine Medikamente nehmen muss. Ansonsten weiß ich leider nicht bescheid. Ich drücke aber die Daumen, dass deine Schwiegermutter sich schnell erholt!

  5. #5
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Leben ohne Bauchspeicheldrüse und Milz?

    Erstmal alles Gute für deine Schwiemu! Das ist echt hart!

    Meine Schwiemu hatte im Januar eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse und lag damit 6 Wochen im Krankenhause. Dass man die Bauchspeicheldrüse entfernen kann wußte ich gar nicht. Ich weiß nur, dass sie für die Insulinproduktion zuständig ist. Deine Schwiemu wird sicherlich zukünftig Insulin spritzen und sich an einen strengen Diätplan richten müssen. Mehr kann ich dir leider nicht zur Bauchspeicheldrüse sagen.

    Und die Milz ist glaub ich nicht so super wichtig!

    LG,
    Anika

  6. #6
    Vielschreiber Avatar von -Chiara-
    Ort
    München
    Beiträge
    3.820
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Leben ohne Bauchspeicheldrüse und Milz?

    hallo ute

    leider weiß ich darüber gar nix!

    ich wünsche deiner schwiegermutter alles gute!

    liebe grüße auch an deinen mann, der ist ja sicherlich auch völlig aufgelöst.

    lg
    chiara

  7. #7
    Senior Mitglied
    Alter
    43
    Beiträge
    2.624
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Leben ohne Bauchspeicheldrüse und Milz?

    Das tut mir leid für deine Schwiegermutter. Alles Gute von hier aus.

    Ein Leben ohne Milz ist eigentlich für die meisten Menschen gar kein Problem.
    Wegen der entfernten Bauchspeicheldrüse wird sie Diät halten müssen und Insulin spritzen müssen. Da wird sie aber im KH und beim Ernährungsberater eingestellt und beraten.

    LG,
    Josiejane

  8. #8
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Leben ohne Bauchspeicheldrüse und Milz?

    Danke für Eure guten Wünsche! Wir wissen auch gar nicht, wann wir mit Jonas wider zu ihr können, der würde sie so gerne wieder im KH besuchen, aber auf der Intensiv ist das ja schon mal gar nichts und das mit der Lähmung, wodurch sie auch nicht sprechen kann, ist sicher auch ein bißchen viel für den Zwerg. Drückt die Daumen, daß wenigstens die Folgen des Infarktes schnell vorbeigehen, der Rest ist dann wohl innerhalb eines Jahres so langsam in den Griff zu kriegen, nachdem, was ich bisher gefunden habe....

  9. #9
    Experte Avatar von majana
    Beiträge
    7.490
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Leben ohne Bauchspeicheldrüse und Milz?

    Erstmal gute Besserung an deine Schwiergemama. Hoffentlich gehts schnell bergauf mit ihr.

    Eine weitläufige Bekannte lebt seit Jahren ohne Milz. Die ist gerissen bei einem Autounfall und wurde dann entfernt. Aber soweit ich das mitbekommen habe ist sie dadurch nicht sehr eingeschränkt. Wie das bei ebenfalls fehlender Bauchspeicheldrüse ist, weiß ich nicht. Hoffentlich steckt deine Schwiegermama alles gut weg.

    LG, Jana

  10. #10
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Leben ohne Bauchspeicheldrüse und Milz?

    Was die Bauchspeicheldrüse angeht, so kenne ich mich nicht aus.
    Aus bestimmten Gründen weiß ich allerdings gut über die Milz Bescheid.
    Leben ohne Milz ist kein Problem, allerdings ist man dann sehr infektanfällig (was sich aber regulieren kann nach gewisser Zeit). Deshalb sind auch spezille Impfungen dann sinnvoll. So kann es halt sein, dass man Dauer-Antibiotika-Konsument werden muss. Alkohol und Nikotin-Konsum sind nicht mehr so toll.
    Man ist halt empfindlicher für baketerielle und andere Infektionen. Man hat uns damals gesagt, dass man vom Imunsystem einen Status hat wie ein HIV-positiver.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Blutspende, Leben retten und Sinnfrage
    Von Lena im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 3
  2. Bronchitis ohne Husten? Mit oder ohne AB?
    Von Zuckerschnecke im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 40
  3. Mein Leben und Ich
    Von Schneckle im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige