Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: ⫸ Laufen aus Spaß an der Freude

15.12.2017
  1. #11
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Laufen aus Spaß an der Freude

    Zitat Zitat von julla Beitrag anzeigen
    Momentan geht´s mir so gut, dass ich mich regelrecht bremsen muss. Ich bedaure schon, dass ich erst Montag und nicht schon morgen wieder lostrabe....

    Och, das würde ich nach Gefühl machen, wenn du sonst fit und gesund bist, kannst du doch morgen eine Extrarunde einlegen. Ich kanns gut nachvollziehen, mir gehts auch immer mal wieder so. Gerade wenn man merkt, dass man fitter wird, ists ein richtiger Rausch. Nach der Schwangerschaft habe ich mich so gefreut, endlich wieder richtig schnell unterwegs sein zu können, und jetzt laufe ich 2-3mal pro Woche mit Kind im Babyjogger.

    So wahnsinnig große Ambitionen habe ich im Moment nicht, ich laufe vor allem aus Spaß an der Freude (wie passend zum Thread). Allerdings überlege ich, ob ich mir für den Herbst nicht als Ansporn einen Halbmarathon vornehmen sollte. Mir machen solche Volksläufe immer wahnsinnnig viel Spaß.

    Zu deinen Fragen:
    wie motiviert ihr Euch?
    Hm, ich laufe schon etwa 15 Jahre mehr oder weniger regelmäßig, da ist das einfach in den Alltag eingebaut. Es macht einfach Spaß.

    Habt ihr ein Ziel und wenn ja, welches: eine bestimmte Zeit oder eine Strecke durchhalten? Oder eine Strecke in einer bestimmten Zeit?
    Irgendwann in ferner Zukunft will ich mal einen Marathon unter 4 Stunden laufen, aber das kann noch dauern...

    Benutzt ihr eine Pulsuhr?
    Habe ich früher oft gemacht, wenn ich ernsthafter trainiert habe und in der Schwangerschaft als ich mich nicht überanstrengen wollt. Im Moment mache ich es nicht mehr.

    Führt ihr Tagebuch bzw. Laufbuch?
    Habe ich mal angefangen, aber nie durchgehalten. Aber ich habe ab und zu Trainingspläne benutzt und mich sehr genau dran gehalten.

    Lauft ihr allein, mit Freunden oder im Lauftreff/ Verein?
    Allein oder mit Mann, neuerdings meist mit Kind. Ich muss das spontan machen können mit dem Laufen und will mich nicht groß verabreden.

    Möchtet ihr an Wettkämpfen/ Volksläufen teilnehmen (oder tut es bereits)?
    Ich habe einige hinter mir, von 5 km bis Marathon. Ich finde die Atmosphäre immer toll und mich juckts ziemlich in den Füßen, mal wieder teilzunehmen. Blöd ist nur, dass meine Bestzeiten ein paar Jahre alt sind und aus der Zeit stammen, als ich 5-10 kg weniger wog als jetzt. Wird also nicht einfach, mal eine neue Bestzeit zu schaffen.

    LG Ellen


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Laufen aus Spaß an der Freude

    Zitat Zitat von julla Beitrag anzeigen
    ich kann den anderen Lauftread nicht finden (man helfe einer blinden Frau)....

    LG, julla
    Schau mal hier: http://www.couchwives.de/hobbys-allg...ggen-noch.html

  3. #13
    aufsteigendes Mitglied
    Alter
    41
    Beiträge
    1.075
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Laufen aus Spaß an der Freude

    julla, ich kann dich auchhr gut verstehen. Wenn man mit Laufen anfängt und dann mit der Zeit merkt, dass es immer bessr läuft wird man regelrecht süchtig danach. Ich habe jetzt wegen meinen Knieproblemen nach dem HM ein halbes Jahr pausiert und nun wieder angefangen. Ich habe das Laufen sooooo vermisst und bin nun so glüvklich, dass ich nun wieder laufen kann. Ich fühle mich einfach besser, wenn ich laufen gehen und würde es auch nicht mehr missen wollen. Ich freu mich schon drauf, wenn mein Knie wieder ganz ok istund ich 3 x die Woche meine 8-10 km laufen kann.

    Es freut mich sehr, dass es bei dir so gut läuft und freue mich wenn du weiterhin dran bleibst. Bin schon gespannt wann du dann die erste Teilnahme an nem Volkslauf verkündest, das macht nämlich, wie auch Ellen sagt, superviel Spass.

    LG Häschen

  4. #14
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von julla
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    42
    Beiträge
    4.544
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Laufen aus Spaß an der Freude

    Nuni, danke für den link!

    Häschen, Volkslauf?! Hm, weiss nicht recht, ob das mein Ding ist.... mal schauen

    Ellen, mein Knie zwackt ein wenig und ich will mich nicht überlasten. Vor ein paar Jahren habe ich schon mal einen Startversuch gemacht und aufgehört, weil ich immer Schmerzen im Fuß hatte. Nun möchte ich länger dran bleiben, deshalb habe ich mir "Zwangspausen" auferlegt. Stattdessen war ich gerade mit Kinderwagen im Wald spazieren, auch schön.

    Einen schönen Sonntag wünsch ich Euch,
    lg, julla

  5. #15
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    11.700
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Laufen aus Spaß an der Freude

    Julla, ich bin stolz auf dich.... Halte durch! Auch wenn das im Moment ja kein problem zu sein scheint
    (meine Laufversuche starteten ähnlich wie deine, aber ich hab nie mehr als ein paar ganz wenige Monate durchgehalten, weil's dann nicht weiterging oder Rückschläge gab. Und dann hat jedesmal mein Schweinehund gesiegt...)

  6. #16
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von julla
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    42
    Beiträge
    4.544
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Laufen aus Spaß an der Freude

    Jutta,
    Danke für den Motivationskick!

    Ich habe jetzt zum zweiten Mal nach Samstag 45 Minuten durchgehalten und es geht mir (wider erwarten) echt gut damit!!!

    lg, julla

  7. #17
    Senior Mitglied
    Alter
    38
    Beiträge
    2.289
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Laufen aus Spaß an der Freude

    Hallo,

    also Laufen nur aus Spass an der Freude das könnte ich nicht behaupten, ich mache das eher so aus "Selbstzweck", d.h. eigentlich finde ich Laufen ziemlich langweilig, aber aus Mangel an anderen Gelegenheiten ist Laufen so ungefähr das unproblematischste was man überall auf der Welt machen kann ohne viel Equipment mit sich rum zu schleppen. Und Laufen ist effektiv. Am Besten finde ich das Gefühl wenn ich mir ein Ziel gesteckt habe und das Ziel dann erreiche bzw. es noch verbessere. Mein Ziel war es zunächst mal 10 KM am Stück zu schaffen und dann die 10 KM in einer Stunde. Das habe ich geschafft und das ist ein tolles Gefühl, zumal sich dann bei mir irgendwie auch die Lebensqualität erhöht weil ich 1. auch mehr auf mich achte, 2. auch gesünder esse, 3. mich einfach besser und zufriedener fühle, 4. ich meine "Agressionen" beim Sport auslasse

    Alles in allem kann ich sagen, Laufen an und für sich ist eher öde, aber man kann es sich schon auch "spannender" machen, mit guter Musik, beim Fernsehen (wir haben ein Laufband im Keller) oder eben mal mit Freunden.

    Ein super Motivationskick war/ist für mich z.b. hier mal an einem öffentlichen Lauf mitzumachen und da so ein Gemeinschaftsgefühl und auch Konkurrenzkampf zu haben, das ist mal so ein Extra-Kick und das motiviert ja auch im voraus für ein Training!

    Mach weiter so Julla, ich weiß genau wie toll es sich anfühlt wenn man zum erstem Mal so eine lange Distanz schafft und man hinterher nicht total am Ende ist, respekt!!

    Liebe Grüsse
    Karin

  8. #18
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von julla
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    42
    Beiträge
    4.544
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Laufen aus Spaß an der Freude

    Moin,

    Karin, mir macht das Laufen Spaß! Die Strecken sind so schön, wir haben ein recht grosses Waldgebiet direkt vor der Tür und ich geniesse die Stille: nur Vögel, keine Kinder, nichts. Ich begegne anderen Läufern oder Leute, die ihre Hunde spazieren führen und das war´s.
    Das geniesse ich richtig.
    Musik würde mich nur stören.

    Das gute Gefühl hinterher ist natürlich auch ein enormer Anreiz (und die Wirkung auf Waage und Wohlbefinden )

    LG,julla
    die heute 50 Minuten geschafft hat

  9. #19
    aufsteigendes Mitglied
    Alter
    41
    Beiträge
    1.075
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Laufen aus Spaß an der Freude

    super Julla, weiter so!!

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Laufen
    Von Snukki im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 3
  2. Nach der Freude kam der Tiefschlag :-( upd: 29.08
    Von Nadine84 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 84
  3. Ab wann entwicklungsverzögert @ laufen
    Von Sabsi im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 22
  4. Volunteer bei der Fußball-WM! Spaß, Vorfreude und Chaos....
    Von Maggie im Forum Hobbys im Allgemeinen
    Antworten: 31
  5. Riesen - Freude!!! Unser Buffet steht!!!
    Von sunnyjuly im Forum die Torte, das Menü; bzw. Büffet
    Antworten: 14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige