Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: ⫸ Krankenkassenwechsel oder Privatversicherung?

15.12.2017
  1. #11
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krankenkassenwechsel oder Privatversicherung?

    chiara: drum sag ich ja es gibt einzelfälle wo das andersrum sein mag. und zur politik was das thema künstliche befruchtungen angeht... naja, ohne worte, denke wir verstehen uns...


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krankenkassenwechsel oder Privatversicherung?

    Huhu,

    ich war die letzten Jahre privat versichert, weil ich ja im Ausland gearbeitet hatte.
    Als ich nun nach D zurückkam, musste ich nachweisen, dass ich jetzt, als auch in den letzten 3 Jahren über der Bemessensgrenze verdient habe, das ist glaub ich mittlerweile bei jedem so. Gesagt, getan, private Versicherung abgeschlossen aber plötzlich war ich schwanger....

    Konnte dann doch kurz vor knapp noch in die gesetzliche, weil ich sonst kein Geld im Mutterschutz bekommen hätte und die Versicherung während der Elternzeit hätte selber weiterzahlen müsen.

    Klein Juule muss aber bei meinem Mann versichert werden, da der privat ist. Ist vielleicht für dich "Part-time Hibblerin" auch interessant.

    EDIT: OK, überschnitten.... wenn das nicht primär relevant für dich ist...

    LG,

    juule

  3. #13
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Teamgirl
    Ort
    Erlensee
    Alter
    43
    Beiträge
    5.131
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Krankenkassenwechsel oder Privatversicherung?

    Lach, ich kann ja schlecht um und um wechseln...

    Und das Thema KiWu wird in Holland auch noch wieder anders gehandhabt. Soll heißen, dort ist es einfacher sollte es nicht klappen und wird zum Großteil bezahlt, so habe ich zumindest meinen Freund verstanden.

    Drum gegen Privat und für Gesetzlich...aber ich habe echt keine Lust mich durch das Kleingedruckte zu lesen...!

  4. #14
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krankenkassenwechsel oder Privatversicherung?

    oft reicht doch schon der grobe eindruck, den man von der webseite und dem infomaterial hat!

    und ansonsten aufpassen: das zurück wechslen ist alles andere als leicht... falls du dann doch mal beim full-time-hibbeln bist :-)

  5. #15
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Teamgirl
    Ort
    Erlensee
    Alter
    43
    Beiträge
    5.131
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Krankenkassenwechsel oder Privatversicherung?

    Du meinst von Privat in Gesetzliche?

    Nein, das ist ausgeschlossen jetzt.
    Ihr habt mich da schon überzeugt..ich habe ja schon länger die Möglichkeit, aber eben aus den o.g. Gründen scheue ich mich und da ich noch nie Probleme hatte mit der sogenannten Zweiklassengesellschaft bei meinen Ärzten ist das auch ok so!
    Wobei, vielleicht ist die AOK halb privat, weil so teuer und das mögen die Ärzte?

  6. #16
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krankenkassenwechsel oder Privatversicherung?

    kommt drauf an, was die ärzte für kopfpauschalen von der aok hessen kriegen. aber das vergütungssystem wird umgestellt und hat sich damit eh bald erledigt.

  7. #17
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krankenkassenwechsel oder Privatversicherung?

    Zitat Zitat von Teamgirl Beitrag anzeigen
    Du meinst von Privat in Gesetzliche?

    ja, der gesetzgeber macht es denen, die "der solidargemeinschaft einmal den rücken gekehrt haben" extra schwer quasi...

  8. #18
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krankenkassenwechsel oder Privatversicherung?

    Wenn es für Dich feststeht, dass Du gesetzlich bleiben willst, es gibt ja solche Beitragsvergleiche im inet. Würde mir danach ein paar raussuchen und die Leistungen auf den Webseiten vergleichen, evtl. Bonusprogramme, Vorsorgeleistungen etc.

    Ich war damals sehr zufrieden mit meiner Maklerin, die mir nach meinen Wünschen einige Private Tarife rausgesucht hat, denn es gibt ja nicht nur zig GEsellschaften, sondern auch noch zig Tarife. Das ist gesetzlich natürlich nicht so kompliziert.

    @chiara: Du hast Recht, bei uns war es auch von Vorteil, dass wir beide privat waren. Aber es gibt auch konstellationen, wenn der Alleinverursacher nämlich gesetzlich, der andere privat ist, dann zahlt die Private nichts. Also das isr leider immer individuell.

  9. #19
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krankenkassenwechsel oder Privatversicherung?

    Huhu,

    meine Schwester hat eine eigene Praxis, die erzählt mir oft, dass die Ersatzkassen (DAK, Techniker, Barmer) bessere Sätze zahlen als die RVO Kassen (AOK, LKK, Knappschaft).

    Ich glaube, dass die Ersatzkassen noch mehr Leistungen übernehmen und generell kulanter sind als die RVO Kassen. Kann das jemand (z.B. Doro) bestätigen oder ist das ein rein subjektiver Eindruck von mir und dem was man hört?

    LG,

    Juule

  10. #20
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krankenkassenwechsel oder Privatversicherung?

    du meinst primärkassen? nee, also geld sparen müssen die heute alle, kulanz findest du eigentlich nur noch im rahmen von mitgliederhaltearbeit... also wenn es wirklich zur sache geht. mit freundlich fragen ist kulanz meist schwierig.
    was zusatzleistungen und so angeht: ganz unterscheidlich. z.b. die aok sachsen anhalt hatte als eine der ersten kassen ein richtig gutes hausarztmodell. aber das ist echt ganz unterscheidlich. grundsätzlich kann mal wohl sagen: je größer die kasse desto geringer mag im allgemeinen kulanz sein (wobei der gesetzgeber für kulanz aber auch wirklich kaum lücken lässt) aber desto größer die vertrags- und marketingabteilungen, woraus oft schöne IGV- und sonstige verträge, hausarztmodell etc, resultieren. aber auch hier gilt: ausnahmen bestätigen die regel.

    immer abwägen, was man wirklich will (billig, leicht erreichbar, direktkasse, zusatzleistungen oder eben nicht...) :-)

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 54
  2. Antworten: 17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige