Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: ⫸ Kennt sich jemand mit Skoliose aus?

12.12.2017
  1. #1
    Inaktiv
    Alter
    40
    Beiträge
    168
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Kennt sich jemand mit Skoliose aus?

    Hallo,

    ich wollte mal fragen, ob sich hier jemand mit Skoliose auskennt.
    Mir wurde das in den letzten Tagen diagnostiziert und ich habe Krankengymnastik verschrieben bekommen. Zusätzlich werde ich ab nächster Woche zum Kieser-Training gehen.

    Jetzt wollte ich mal fragen, ob jemand hier das auch hat und sich damit auskennt.
    Hilft das Training bzw. die Krankengymnastik?
    Hilft es, täglich Übungen daheim zu machen?
    Hat jemand tatsächlich schon so ein Korsett bekommen und hilft das?
    Und vor allem: GEHEN DIE SCHMERZEN WIEDER WEG????? *aauaaa*

    Danke schonmal!

    Miwi

    http://de.wikipedia.org/wiki/Skoliose

    http://www.kieser-training.de/de/


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kennt sich jemand mit Skoliose aus?

    Jup, ich hab auch 'ne Skoliose und laut meinem Orthopäden ist das inzwischen schon 'ne Volkskrankheit, die fast jeder Zweite hat...

    Ich hab jahrelang deswegen Krankengymnastik gemacht, seit Ewigkeiten mach ich die nun zu Hause und im "Normalzustand" (also nicht schwanger), geht's mir mittlerweile echt ganz gut.
    Wichtig ist eben, dass die Rückenmuskulatur schön stark wird und bleibt...

    Gute Besserung!

  3. #3
    aufsteigender Junior Avatar von sweetsour80
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    629
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kennt sich jemand mit Skoliose aus?

    Huhu,

    ich habe auch eine Skoliose. Es wurde bei mir schon sehr früh erkannt. Aber durch das Kunstturnen hatte ich nie wirklich Probleme damit im gegenteil durch das Training hatte ich eine ausgezeichnete Rückenmuskulatur und Haltung so das ich eigentlich nie schmerzen hatte. Nachdem ich aber aufgehört hatte vor 3 jahren und die Rückenmuskulatur sich langsam aber sicher zurück entwickelt hat, zwickt und zwackt es dann doch schon manchmal. Dann mach ich wieder ein paar Wochen spezielle Rückenübungen (frag mich wie ich das früher ohne stöhnen und schnaufen hinbekommen habe)und dann gehts dann wieder für einige Zeit.
    Ein kontinuierliches Rücken-Bauch training ist hier immer sehr wichtig gerade um Schmerzfrei durchs Leben zu gehen. Daher ist die Krankengymnastik und das Kieser Training schon ein guter Schritt in die richtige Richtung.

    liebe Grüße und viel Erfolg mit dem Training
    Tanja

  4. #4
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kennt sich jemand mit Skoliose aus?

    Ich habe auch eine Skoliose.

    Bei mir wurde sie bereits im frühen Kindesalter diagnostiziert, aber leider dennoch zu spät. Damals habe ich auch nur viel geturnt und war zur Kur. Nach heutigen Erkenntnissen hätte ich ein Korsett tragen müssen und ich weiß aus einem Forum, dass man damit gute Erfolge erzielen kann, aber das hilft meist nicht mehr, wenn man Erwachsen ist, da sich die Knochen nun mal nicht mehr biegen lassen.

    ich denke, es hängt auch ein wenig damit zusammen, wie schwer Deine Skoliose ist. wenn Du bisher keine probleme damit hattest, vermute ich mal, dass es noch nicht so stark ist und vielleicht hälst Du Deine Rückenschmerzen mit wirklich guter KG (es gibt nicht so viele KG, die sich mit Skoliose auskennen, spezielle dafür gibt es die KG nach schroth, macht aber nicht jeder) in Schach.

    Ich habe bereits seit der Kindheit Probleme, indem ich halt nicht lange stehen kann und auch bummeln nicht meine Sache ist, dann tut mir die Lendenwirbelsäule weh. Mit ausruhen und hinlegen habe ich das aber immer im Griff gehabt. Seit einigen Jahren ist es aber so, dass ich die Schmerzen nicht mehr wegbekomme. Leider ist es so, dass es kaum gute Orthopäden gibt, die sich damit auskennen. man wird nur bestaunt und dann wird max. KG verschrieben und man bekommt zu hören, oh je, das ist aber schlimm. Aber nichts, was man wirklich hören will und was einem weiter hilft. ich war deshalb bereits bei einem Spezialisten in Leonberg. KG, Kieser-Training hilft bei mir alles nichts mehr. Aber dennoch ist es natürlich gut, schlank zu bleiben, um den Körper nicht zusätzlich zu belasten und die Rückenmuskulatur fit zu halten, damit der Körper das Gewicht tragen kann.

    Ich würde Dir auch empfehlen, um nicht in eine Schmerzspirale zu kommen, gleich auch mit Schmerztabletten oder Spritzen gegenzu steuern, damit du schmerzfrei KG machen kannst und nicht durch falsche Bewegungen neue Problemeherde hervorrufst. Und dann würde ich Deinen Orthopäden bitten, den Skoliosewinkel zu ermitteln, dann weißt Du in etwa wie schwerwiegend es ist.

    es gibt wie gesagt, ein sehr gutes Internetforum zu dieser Krankheit (musst du mal googeln), dort habe ich mir damals auch sehr viele Informationen herausgezogen, aber ein wenig Vorsicht sei geboten, es ist auch ein wenig deprimierend, denn die Berichte sind manchmal nicht gerade ermutigend. Aber dort findest Du infos zu Ärzten und auch zu Kuren, die Du beantragen kannst, die sich halt damit auskennen, denn es ist eben nicht unbedingt eine Volkskrankheit, Rückenprobleme ja, aber nicht unbedingt die Skoliose, sonst würden die meisten Orthopäden sie nicht so unbedarft behandeln.

    Ich wünsche Dir alles Gute.

  5. #5
    Inaktiv
    Alter
    40
    Beiträge
    168
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kennt sich jemand mit Skoliose aus?

    Danke schonmal für´s Hoffnung machen. Ich hab momentan echt fiese Schmerzen. Bei meinem ersten Termin beim Orthopäden habe ich erstmal 3 Spritzen bekommen und gestern nochmal eine, weil die Schmerzen auf der linken Seite immer noch da sind und bis in den A**** ziehen. Allerdings hat die fiese Spritze auch nichts geholfen.

    Das Forum habe ich glaub ich gefunden. Da muss ich mal übers Wochenende stöbern. Ob ich dann vielleicht noch warte mit dem Termin für die KG?
    Ich hätte da eine Praxis ganz in der Nähe, aber ich bin nicht sicher, ob die das nach Schroth machen. Vielleicht muss ich auch nochmal genau lesen, was das überhaupt ist.
    Der Orthopäde hat auch leider keine Winkelmessung gemacht (sollte das Standard sein aber auf dem Röntgenbild sah es nicht ganz so heftig aus. Ob es jetzt allerdings mehr oder weniger als 20 Grad waren, weiß ich nicht.

    Kannst du mir denn den Spezialisten in Leonberg mal verraten? Ist ja jetzt nicht soooo weit von Stuttgart weg.

    Utah, findest du wirklich, ich sollte da immer wieder mit Schmerzmitteln und Spritzen nachhelfen (lassen) ?
    Ich bin mir so unsicher, weil ich denke dass ich damit ja eigentlich "nur" den Schmerz bekämpfe und nichts gegen die Ursache mache. Mein Orthopäde ist immer gleich dabei, wenn´s um Spritzen geht, aber a) ist das ECHT unangenehm und b) finde ich das bedenklich. Oder liege ich da falsch?

    Ich seh schon, da muss ich mehr lesen, als gedacht.

    Edit:
    Der Spezialist ist wohl Dr. Hoffmann, oder?

  6. #6
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kennt sich jemand mit Skoliose aus?

    Ich habe es als Kind gehabt- durch viele Jahre KG und vor allem Reiten ist es aber dann ausgewachsen und ich habe heute zum Glück NICHTS mehr. Ich hatte damals einen Orthopäden der sich darauf genau spezialisiert hat und vom Grad her war es immer knapp vor einem Korsett.
    Schau auch, dass Du zu einem speziellen Orthopäden gehst. Wäre Reiten für Dich eine Idee??

    Das mit den Spritzen würde ich definitiv nicht machen. Ich halt da wenig davon und würde es so lange es geht rauszögern. Aber das ist nur meine Meinung.

  7. #7
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kennt sich jemand mit Skoliose aus?

    miwi ich hab das auch. ich hatte jahrelang rückenschmerzen ich ging von arzt zu arzt. niemand hat es herausgefunden erst der 6. arzt hat es dann diagnostiziert. vorher hab ich immer wieder massagen/krankengymnastik bekommen. leider geht es davon ja nicht weg. mein sport (hab 12 jahre fußball gespielt) mustste ich aufgeben da dieses abrupte seitenwechsellaufen einfach zu viel war für meinen rücken.
    ich bin dann schwimmen gegangen ca 1 -2 mal die woche. das war super!!!
    extra rückentraining im sportstudio hatte ich auch aber das hat mir persönlich gar nichts gebracht.

    übrigens wurde bei mir auch nie eine messung vorgenommen wie der grad ist! scheint nicht standart zu sein!
    in meiner schlimmsten zeit bin ich einmal die woche zum doc gefahren der mich dann gequaddelt hat. also sehr fiese spritzen in den rücken rein!!! und danach gabs dann noch diese reiztherapie. auch hatte ich mal so ein tens gerät (reizstrom) zu hause gehabt für 3 monate (ausgeliehen). ich wurde auch mal an der hüfte gezogen als therapie. oder auch eingerenkt...

    ich war schon wirklich am boden zerstört deshalb weil ich nur noch schmerzen hatte. es gibt eine therapie dafür leider machen das nur privatärzte. weiss grad gar nicht wie das heisst glaub dorn therapie oder so.

    was mir wirklich geholfen hat und ich bin fast beschwerde frei!!! ist das schwanger sein!!
    wirklich. beim ersten kind hatte ich in der schwangerschaft noch etwas schmerzen ab dem 7. monat wars vorbei. ich hatte angst das es danach wieder anfängt aber nix war. alles gut nur hat sich die richtung geändert. ich hatte früher die schmerzen links nun ist es rechts aber minimal wenn man die früheren schmerzen dazu nimmt. gut viel tragen (die kinder) das merk ich dann auch schnell am abend das das nicht gut war. aber da hatte ich am meisten schiss vor auch das sich das nach der zweiten schwangerschaft dann wieder zurückbiegt. aber dem war bis jetzt nicht so. da bin ich froh drüber. hätte mir das jemand vorher gesagt hätte ich schneller meine kinder b ekommen aber das weiss man ja vorher leider nicht.

    ab einem bestimmen grad sollte man auch nicht mehr schwanger werden hab ich mal in einem forum gelesen. ich hoffe wünsche dir das du es auf deine art und weise wieder erträglich bekommst.

    probier mal ob du einen schwerbehindertenausweis bekommst (je nach grad) ich hab leider nur 10% wg der skoliose bekommen.

    und wg den ärzten da kann ich nur zustimmen. man wird immer abgestempelt jaja rückenschmerzen skoliose ist nix schlimmes hat ja jeder. und niemand spezialisiert sich drauf....

  8. #8
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kennt sich jemand mit Skoliose aus?

    ja, ich denke der arzt heißt dr. hoffmann. aber wenn du die seite gefunden hast, dann findest du da auch die ärzte, sind glaube ich, 3 an der zahl.

    die winkelmessung ist nicht standard, auch nicht, dass die wirbelsäule im ganzen gerönbtgt wurde. bei mir wurde das zu einschulung diagnostiziert, aber all diese uuntersuchungen wurden jetzt vor 4 jahrenm da war ich 31 das erste mal gemacht. so viel also dazu.

    nein, ich sehe das mit den schmerzmitteln genauso kritisch wie du, ich habe es bisher auch immer ohne hinbekommen, mich aber oft auch ganz schön gequält und hier heulend gesessen, vor allem, als es plötzlich so stark wurde und eben ausruhen, liegen etc. alles nichts mehr half. da habe ich einfach zu lange gewartet und bin aufgrund der vielen schlechten erfahrungen einfach nicht zum arzt gegangen, weil ich ja dachte, dir hilft eh keiner, was ja irgendwo auch so ist. aber nach 3 monaten schmerzen hat sich der körper darauf eingestellt und in einem schmerzforum habe ich halt mal gelesen, dass man den körper und die muskeln falsch belastet, weil man ja eine haltung einnimmt, um den schmerz erträglicher zu machen. das führt aber mittelfristig zu neuen muskelschmerzen. und irgendwo habe ich auch gelesen, dass es besser ist, KG nicht mit zu starken schmerzen zu machen, denn wie soll man die übungen richtig ausführen, wenn man dabei sich verkrampft, weil es schmerzt? dazu können kurzfristig gute schmerzmittel sicher helfen und dann hofft man, dass durch die muskelstärkung der schmerz dauerhaft gelindert wird.

    komischerweise hat es bei mit die schwangerschaft auch nicht schlimmer gemacht, obwohl die ss selber die letzten 3-4 monate immer sehr schlimm waren mit rückenschmerzen. aber wochen nacher geburt ging es mir wieder gut und ich habe johanna sogar bis vor kurzem noch gut getragen. das fand ich zumindest positiv.

    hast du ggf. auch gerade sehr viel stress? denn ich hatte die schlimmsten schmerzen als ich 3 jahre in einer beruflich unsicheren situation war. es wird nie wieder gut werden, aber wenn es so bleibt, wie es vor der ss war, kann ich damit leben.

  9. #9
    Inaktiv
    Alter
    40
    Beiträge
    168
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kennt sich jemand mit Skoliose aus?

    Schwangerschaft hilft also? Muss ich mir merken

    Ist interessant, weil ich gelesen habe, dass die Skoliose oft auch während der Schwangerschaft erst auftritt bzw. dann erst erkannt wird, weil der Körper eben doch ganz anders belastet wird.

    Reiten ist jetzt nicht so meins. Aber an Schwimmen habe ich schon gedacht. Wird einem ja auch immer wieder gesagt, dass man viel Schwimmen soll. Es ist nur immer so zeitraubend, aber ich schätze, da muss ich jetzt durch.

    Schwerbehindertenausweis?
    Oh mann, das nimmt ja Formen an... Mann, vor ein paar Tagen hatte ich einfach "nur" Rückenschmerzen.

    Stress habe ich gerade nicht, aber ich sitze halt fast den ganzen Tag. Gut, mittlerweile rutsche ich mehr auf meinem Stuhl rum, als dass ich sitze. Sitzen tut immer so weh und ich weiß nie richtig, wie ich sitzen soll, damit das aufhört.

    Das mit dem Forum und diesem Dr. Hoffmann war ein guter Tipp. Ich werde da am Montag mal anrufen und mir einen Termin holen. Wer weiß, wie lange man da warten muss.
    Dann fange ich nächsten Freitag noch mit Kieser an und zusätzlich mit der verschriebenen KG. Wenn die zwei Sachen dann vorbei sind, könnte ich ja noch Schwimmen in meine Woche einbauen. Nur wo...?

  10. #10
    HF-Beraterin - Kosmetik Avatar von Mel75
    Ort
    Saar-Pfalz-Kreis
    Alter
    42
    Beiträge
    529
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kennt sich jemand mit Skoliose aus?

    Ich habe es auch! Aber ich mache ehrlich gesagt nicht wirklich was dagegen! habe ich am Anfabg als es ferstgestellt wurde! Krankengymnastik...aber jetzt schon lange nicht mehr!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kennt sich jemand mit Metronomen aus?
    Von Mella-h im Forum Hobbys im Allgemeinen
    Antworten: 4
  2. Kennt sich jemand mit Borreliose aus?
    Von seestern im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 17
  3. Kennt sich jemand aus mit Cyclotest 2 plus?
    Von Melli1980 im Forum Kinderplanung / Kinderwunsch
    Antworten: 0
  4. Kennt sich jemand mit Keramik aus?
    Von Mella-h im Forum Hobbys im Allgemeinen
    Antworten: 3
  5. Kennt sich jemand mit Ü-Ei Figuren aus?
    Von Zuckerschnecke im Forum Hobbys im Allgemeinen
    Antworten: 5

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige