Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: ⫸ Kehlkopfentzündung, schmerzende Stimmbänder

16.12.2017
  1. #11
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kehlkopfentzündung, schmerzende Stimmbänder

    Na dann warte mal bis morgen, drücke Dir die Daumen, dass es dann besser ist! Bei mir hilft übrigens eigentlich nur Ibuprofen. Der Arzt heute hat mir eine für zwischendurch erlaubt. Das ist echt ein Riesenunterschied zwischen Paracetamol und Ibuprofen...


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Kehlkopfentzündung, schmerzende Stimmbänder

    also meine Tipps sind ausdrücklich NICHT schwangerschaftsgetestet!!! Da kenne ich mich null aus, da müßt ihr selber nachschauen was davon üerhaupt geht:

    ich habe Bronchialtee - warmer Tee hilft finde ich überhaupt am besten.
    (Mußte nämlich auch am Freitag den ganzen Tag bei der Arbeit am Telefon reden und mußte irgendwann so husten daß es hochkam)
    Den Tee in eine Thermoskanne und immer shcluckweise trinken.
    Hat den Vorteil daß man genügend Flüssigkeit drin hat und immer schönen warmen Tee (wenn die Tasse halbvoll und kalt ist wieder auffüllen) trinkt.

    Dann nahm ICH Grippostad - die halfen anscheinend beim Hustenreiz, das wurde weniger.

    Dafür sorgen, daß die Kehle immer feucht ist (Hustenbonbons)
    und immer schön Hinig in den Tee.

    Bronchicum Hustensaft nahm ich noch (half nix)
    und Antibiotika (half - hilf noch)
    und Umckaloabo (hilft finde ich richtig gut) regelmäßg.

    WEnn der Hustenreiz ganz heftig wird, mit heissem Salzwasser inhalieren.


    Das hats bei mir ein bischen eingedämmt.
    Auch auf dem Bauch schlafen (mit Wärme auf der Brust) entspannte daß ich etwas schlafen konnte.



    Gute Besserung!

  3. #13
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kehlkopfentzündung, schmerzende Stimmbänder

    Heike, habe gerade noch mal bei Embryotox nachgelesen, so wie ich das verstehe ist gelegentlich mal eine Ibuprofen in Ordnung. (Falls Dir das auch besser helfen sollte als Paracetamol).

  4. #14
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kehlkopfentzündung, schmerzende Stimmbänder

    Soweit ich weiß ibuprofen nur im zweiten Drittel! Ich hab auch immer wieder die linke Nebenhöhle dicht inkl. Ohrenschmerzen und Husten. Sonst läge ich z. B. jetz auch nicht wach. Immer wieder alles zugeschleimt...
    In der schlimmsten Zeit hab ich auch heißen Salbei getrunken.

  5. #15
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Kehlkopfentzündung, schmerzende Stimmbänder

    Mensch Heike, Du Arme! Dich hats aber wirklich fies erwischt!
    Erst mal GUTE BESSERUNG!!!

    Leider fürchte ich dass Du da tatsächlich nicht viel mehr machen kannst. Das ist eigentlich das was ich immer mache.
    Viel warmen Tee (aber keinen Früchtetee, der reizt) und Bonbons lutschen und den Mund halten.
    Salzwasser inhalieren hilft auch.
    Das einzige was mir noch einfällt und Du auch in der Schwangerschaft nehmen dürftest, wäre Bronchipret.

    Ich drück die Daumen dass es Dir nun bald besser geht. Sowas ist in der Schwangerschaft doppelt fies. Ich war in beiden Schwangerschaften auch am Anfang ganz fies krank. Scheint leider öfter vor zu kommen.

    Alles liebe!

  6. #16
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kehlkopfentzündung, schmerzende Stimmbänder

    und wie sieht es mit Quarkwickeln aus?
    was bei Halsschmerzen hilft, hilft bestimmt auch gegen solche Entzündungen, oder?

    kalten Quark auf ein Tuch und dann auf den hals. mit einem schal umwickeln und solange dran lassen, bis der Quark trocken ist.

    gute Besserung.

  7. #17
    Unterhaltungskünstler Avatar von Heike HM
    Alter
    43
    Beiträge
    9.246
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kehlkopfentzündung, schmerzende Stimmbänder

    Danke Euch!!!! Es geht mir heute insgesamt etwas besser. Zum Glück schmerzen die Stimmbänder nicht mehr.
    Wie lange die Stimme und der Kehlkopf wohl brauchen, um sich zu regenerieren?

  8. #18
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kehlkopfentzündung, schmerzende Stimmbänder

    oh weh. ersteinmal gute besserung
    ich hab das auch sehr haeufig. nehme dann zusartzlich
    bromelain und inhaliere mit bepanthen
    gute besserung

  9. #19
    Unterhaltungskünstler Avatar von Heike HM
    Alter
    43
    Beiträge
    9.246
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kehlkopfentzündung, schmerzende Stimmbänder

    Linchen: was nimmst du von Bepanthen genau? Gibt es direkt Inhalate?

  10. #20
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kehlkopfentzündung, schmerzende Stimmbänder

    Heike, ich kann dir nur Honig, Honig und nochmal Honig empfehlen.
    Der wirkt desinfizierend und total wohntuend bei wundem Hals.
    Du hast gerade die typische Erzieherinnenkrankheit. Da soll man wirklich nicht flüstern, sondern entweder gar nicht sprechen oder so normal wie möglich, wenn schon überhaupt.

    Jedenfalls freu ich mich, dass es dir heute etwas besser geht!!

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schmerzende Fußballen :-(
    Von Isabel im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 5
  2. Kehlkopfentzündung
    Von Bubumaus im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 6
  3. Stillproblem (weiße, schmerzende Brustwarze) -- mit Lösung
    Von tauchmaus im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 3

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige