Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: ⫸ Imunsystem am Ende-was soll ich nur machen #16

15.12.2017
  1. #11
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Imunsystem am Ende-nur noch krank

    ich bin ja derzeit auch so ne gebeutelte..
    seit Anfang November werde ich im 3 Wochenrythmus krank (Halsweh, Schnupfen und dann nach 2 Tagen die große Keule mit Nasennebenhöhlen und Stirnhöhlenentzündung so daß ich n icht mehr arbeiten gehen konnte und vom Arzt 1-2 wochen Antibiotika bekam... )
    dann ist es wieder gut und nach 3-4 Wochen geht das gleiche Spiel von vorne los.

    am 15. hab ich einen Termin bei einem von den Kolleginnen empfohlenen Heilplraktiker - ich bin mal gespannt.

    Bis dahin habe ich (derzeit seit Dienstag Halsweh, seit Donnerstag einen Sauschnupfen, ich warte auf die Nebenhöhlenentzündung und dachte gestern schon gleich isse da)
    nun seit Donnerstag aus der Apotheke eine sauteure Immunkur (Orthomol) mitgebracht,
    (ich fürchte das ist einfach konzentrierter Mulitvitaminsaft, aber die Hoffnung daß es stirbt hilft zuletzt) stopfe mich mit Gelomyrthol voll und seit gestern nehm ich Umkaloabo
    und - ich sags mal ganz vorsichtig... ich habe den Eindruck die beiden Präparate scheinen zu helfen, denn heute morgen dacht ich noch so verrotzt wie ich wach wurde, das wird nicht besser, aber nun ne Stunde später und einige Stunden später fühle ich mich soweit ganz wohl,
    aus meiner Nase kommt wohl immer noch so viel, daß ich glaube, beim nächsten Mal kommts Hirn mit raus -
    aber - ähm, wie schreibe ichs - vom äußeren Eindrucl her glaube ich nun daß da drin nicht mehr alles so entzündet ist,
    also in 4 Tagen kann ich dann berichten, ob ich der Seuche diesmal glimpflich ohne AB entgangen bin.
    Für mich wäre es ein Erfolg, wenn ichs einmal alleine niedergekämpft hätte.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Senior Mitglied Avatar von Claudia
    Ort
    Berlin
    Alter
    34
    Beiträge
    1.631
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Imunsystem am Ende-nur noch krank

    Ich kann heiße Zitrone empfehlen - sowohl frisch als auch das Pulver. Nicht teuer und ich habe das Gefühl, ich werde wesentlich seltener krank.
    Zusätzlich normal viel Obst und so.

  3. #13
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: Imunsystem am Ende-nur noch krank

    ...vielleicht kannst Du eine Kur mit Symbioflor machen...?! Mußt Du aber glaube ich, selber zahlen. Mal in der Apo fragen. Gute Besserung!

    LG Cosima

  4. #14
    Profi Avatar von Trauzeugin
    Ort
    Bei Stuttgart
    Beiträge
    3.257
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Imunsystem am Ende-nur noch krank

    Ich mache min. einmal im Winter eine Kur mit Regazell Energen. Mir hilft das total gut.

    LG Sandra

  5. #15
    Inaktiv
    Ort
    München
    Beiträge
    35
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Imunsystem am Ende-nur noch krank

    Hallo Molly

    ohje das hört sich nicht wirklich gut an, im moment ist es aber auch wie verhext, keine niemanden der richtig gesund ist....
    war jetzt auch fast 4 wochen gebeutelt mit allem möglichen (nebenhöhlen zu, blasenenzündung, fieber,) und meine heilpraktikerin hat mir jetzt symbiovital aufgeschrieben,
    um meine darmflora wieder auf vordermann zu bringen, vielleicht kannst das ja mal ausprobieren, ansonsten auch viel vitamin c und Zink ..... wir trinken gerne den rotbäckchen saft, den gibts beim dm für 3,-- euro, da sind auch mineralstoffe drin und schmeckt ganz gut...
    frag mal in der apotheke nach schüsslersalzen nach, evtl. fehlen dir mineralstoffe...

    gute besserung
    eli

  6. #16
    Senior Mitglied Avatar von Molly25
    Ort
    Hohenwarsleben
    Alter
    38
    Beiträge
    2.277
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Imunsystem am Ende-nur noch krank

    Hallo,
    ich bin schon wieder krank. Die Welle reißt einfach nicht weg. Soll schon wieder (das 5.Mal diesen Winter) Antibiotika nehmen. Nun hab ich meiner Ärztin gesagt, daß sie doch nun mal auf Ursachensuche gehen soll, heißt Blut usw. Antwort war, daß ich ja selber Schuld bin,daß ich dauernd krank werde, weil ich mir ja die Grippeimpfung nicht geholt habe,wie sie mir schon 100mal gesagt hat Was hat meine ständige Bronchitis (inzwischen chronisch) mit der Grippe impfung zu tun?
    Außerdem wird mir dauernd schwindlig, jetzt wo ich krank bin ist mir dauernd,als würde ich gleich umkippen und hab so nen Druck im Kopf. Auch im Fitneßcenter (wenn ich mal gesund bin) bin ich nicht belastbar.
    Ich würde gern den Arzt wechseln, aber das geht ja nicht mitten im Quartal,oder? Ich weiß langsam nicht mehr weiter. Meine Chefin findet das langsam gar nicht lustig,und ich hab Angst, daß mein Vertrag im Juli nicht verlängert wird.
    Was soll ich nur machen. Hab auch langsam Angst, daß da noch mehr hinter meiner labilen gesundheit steckt.

  7. #17
    Vielschreiber Avatar von Vela_Soderstrom
    Ort
    Root
    Alter
    39
    Beiträge
    3.675
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Imunsystem am Ende-was soll ich nur machen #16

    Doch Molly, Du kannst den Arzt wechseln.
    Ich wünsch Dir gute Besserung

  8. #18
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Imunsystem am Ende-was soll ich nur machen #16

    Was für ne blöde Ärztin!Sorry,aber die spinnt ja echt.Was hat denn die Grippeimpfung mit der Bronchitis zu tun?
    Du kannst natürlich auch im laufenden Quartal den Arzt wechseln.Musst eben nur nochmal die 10 € Praxisgebühr bezahlen.
    Meine Ärztin nimmt immer erst Blut ab um zu sehen ob es viral oder bakteriell ist und gibt nur ein AB wenn es auch notwendig ist.
    Ich hab nun auch gewechselt weil sie in anderer Hinsicht zu lasch war,mir aber wieder einen Arzt gesucht,der sehr viel mit Homöopathie arbeitet und auch nur AB verschreibt wenn es anders nicht mehr geht.

    Gute Besserung!

    Liebe Grüße,Jessi

  9. #19
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Imunsystem am Ende-was soll ich nur machen #16

    du kannst jederzeit den arzt wechseln. wenn du die praxisgebühr schon bezahlt hast, hast du doch auch eine quittung bekommen. wenn der neue arzt die nicht akzeptiert, kannst du mit der quittung der erneuten praxisgebühr, die 10€ von deiner kk zurückholen.
    ich halte ja sehr viel unserem hausarzt, aber das wird dir zu weit sein. frag doch mal freunde und kollegen, ob sie einen guten arzt an der hand haben.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Ich weiß nicht, was ich machen soll...
    Von lotte2705 im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige