Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54

Thema: ⫸ Ich gebe das Rauchen auf..... Tipps erwünscht!!

12.12.2017
  1. #1
    Kanya
    Gast

    Standard ⫸ Ich gebe das Rauchen auf..... Tipps erwünscht!!

    Moin!

    Mich hat eine Bronchitis übel flach gelegt, sowas hab ich noch nicht erlebt. Vor einer Woche fing es ganz vorsichtig mit Reizhusten an und steigerte sich bis Donnerstag richtig heftig rein. Am Do war ich beim Arzt, seitdem nehm ich einen Haufen Medikamente, Antibiotikum und zeitweise auch sowas wie Asthmaspray. Am Samstag war der schlechteste Tag, ich hatte bis dahin drei Nächte sitzend auf der Couch campiert, weil an Schlaf im Liegen nicht zu denken war und bin wegen diverser nächtlicher "Erstickungsanfälle" morgens nochmal ins Krankenhaus (dort arbeite ich), um mir von unserem Oberarzt eine Meinung einzuholen.
    Wie dem auch sei, die Lunge ist momentan völlig überreizt, die Bronchien entzündet, die Atmung obstruktiv. Ich bin null belastbar, mir fange bereits an zu schwitzen, wenn ich nach dem Duschen fertig mit Haareföhnen bin und wieder ins Wohnzimmer schleiche.

    Wäre doch jetzt mal eine SUPER-Gelegenheit, um mit dem Rauchen aufzuhören, oder?

    Diese Bronchitits ist bereits die zweite in dieser Form für dieses Jahr und der Verlauf jetzt ist recht heftig. Die Schmerzen bei jedem Atemzug, die Angst, aus einem asthma-ähnlichen Anfall nicht mehr rauszukommen..... ne, die Gefahr will ich eindämmen.

    Ich habe jetzt 17 Jahre geraucht, mal mehr, mal weniger, zuletzt zwischen 20 und 30 Zigaretten am Tag.
    Verdammt, irgendwann muss mal Schluss sein!!!
    Für mein kardiovaskuläres Risikoprofil wäre es auch wünschenswert. ;-)

    Nun denn, ich hab aus Gier & Gewohnheit trotz meines relativ schlechten Zustands meine letzte Zigarette am Donnerstag, 31. Okt. 2013 um 19 Uhr geraucht. Das hat mir gar nicht gut getan, ich hab die Zigarette zur Hälfte geraucht.
    Seitdem hab ich nicht mehr geraucht.......
    Der reine Nikotinentzug sollte vorüber sein, ich denke nicht, dass ich Nikotinpflaster oder -kaugummi brauche.

    Aber die psychische Komponente kommt so langsam hinzu.
    Mir geht es gesundheitlich heute Morgen etwas besser, "normalerweise" würde ich langsam Richtung Haustüre tapern und eine rauchen gehen. Und ich hätte echt Bock drauf, obwohl ich vor zwei Tagen noch gewinselt habe, dass ich keine Luft mehr kriege.

    Nein, ich geh jetzt nicht rauchen, aber es sind nun eine Menge Gewohnheiten zu durchbrechen und ich möchte das gerne durchziehen!!

    Wer hat den Entzug hinter sich gebracht bzw was kann bei "Entzug" helfen?


    Viele Grüße
    Katrin


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Erfahrener Vielschreiber
    Beiträge
    4.183
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ich gebe das Rauchen auf..... Tipps erwünscht!!

    Ich habe leider keine Tipps, aber genau so hat mein Mann vor 12 Jahren mit dem Rauchen aufgehört.
    Bronchitis, trotzdem geraucht, aber wie bei Dir: sie hat ihm nicht gut getan und er hat sie nach der Hälfte ausgemacht.
    Seitdem hat er nicht mehr geraucht!
    Da das alles vor meiner Zeit war, weiß ich jetzt gerade nicht, wie er es psychisch geschafft hat. Soweit ich weiß, hat er einiges an Kilos zugelegt. Das war wahrscheinlich sein Ausgleich

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du standhaft bleibst!

    Liebe Grüße
    Corinna

  3. #3
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ich gebe das Rauchen auf..... Tipps erwünscht!!

    katrin, ich habe um die 10 jahre geraucht und mit "endlich nichtraucher" aufgehört. eine schlüsselstelle ist in dem buch, die merke ich mir bis heute: dir muss klar sein, dass du ab jetzt NICHTRAUCHER bist. eine (auch nur eine) zu rauchen, wäre also unsinn.

    ich habe meine letzte geraucht nach einem mittleren gelage am vortag, sie hat nicht wirklich geschmeckt. und seither hab ich keine mehr angefasst (also max. an der schachtel gerochen). am anfang wars natürlich schwer, man muss die routinen durchbrechen. fürs büro hatte ich mir einen sack voll süssigkeiten mitgenommen, der musste halt die ersten 1, 2 wochen dran glauben

    du musst "einfach" stark bleiben und eben "einfach" keine rauchen. wenn du das intus hast, gehts leichter

    ich hatte vorher noch nie aufgehört und auch keinerlei versuch in die richtung gemacht. ich weiss auch, dass ich mir sofort eine ganze stange kaufen würde, wenn ich mir eine zigarette schnorren würde. also besser nicht mal dran ziehen rauchen kommt einfach nicht mehr in frage.

    ich wünsch dir ganz viel kraft und durchhaltevermögen. du wirst belohnt in vielerlei hinsicht: du musst nicht nachts noch mal los, weil du keine zigaretten mehr hast. du musst nicht mehr noch schnell vor die tür. in vortragspausen zB kannst du in ruhe aufs klo und musst dir nicht ausserdem noch eine zigarette reinziehen. deine kleidung stinkt nicht mehr so eklig, und deine haare auch nicht. dich beschleicht keine panik, weil das feuerzeug leer ist. und vieles mehr

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von SySa1106
    Ort
    beim Europa Park in Rust
    Alter
    46
    Beiträge
    1.982
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ich gebe das Rauchen auf..... Tipps erwünscht!!

    Ich habe vor 8 Jahren aufgehört, nach über 20 Jahren Rauchen......... auch von einem Tag auf den anderen. Ich war im KH und konnte 5 Tage das Zimmer nicht verlassen und irgendwie hat es dann im Kopf klick gemacht. Das erstaunliche daran war, dass ich keinerlei Entzugserscheinungen hatte. Erst nach so einem Jahr hatte ich plötzlich Lust auf eine Zigarette, habe es aber nicht probiert. Leider kann ich dir irgendwie nichts empfehlen. Ich hätte es vielleicht mit vermehrtem Kaugummikauen probiert, einfach, dass ich etwas im Mund habe. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel viel Kraft. Es lohnt sich auf jeden Fall.

  5. #5
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Malo24
    Ort
    zu Hause
    Alter
    42
    Beiträge
    4.273
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ich gebe das Rauchen auf..... Tipps erwünscht!!

    Katrin, ich habe gar keine Tipps aber ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du es schaffst!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  6. #6
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ich gebe das Rauchen auf..... Tipps erwünscht!!

    ich rauche öfter mal lange zeit gar nicht. das kommt mir von jetzt auf gleich in den kopf. ich muss mich dabei, g.s.d. aber nicht quälen. ich rauche dann nicht und fertig. da können alle um mich rum qualmen. ist mir völlig egal. ich zittere nicht vor verlangen, mich stört der qualm auch nicht.
    es macht für mich keinen unterschied, ob nun stengel an oder nicht. eigentlich könnte ich es ganz lassen.

    bei meiner freundin siehts schon anders aus. bei ihren aufhörversuchen steigt dann ihr tictac-verbrauch rapide. pflaster u nikotinkaugummis hat sie alles schon durch. hilft bei aber auch bloß nichts, weil sie wirklich sehr gerne raucht und eigentlich nicht aufhören mag.
    "endlich nichtraucher" hat ihr auch nichts gebracht.

    die liste von virgin spricht ungemein für´s aufhören!!!

  7. #7
    Senior Mitglied
    Ort
    RLP
    Alter
    42
    Beiträge
    2.502
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ich gebe das Rauchen auf..... Tipps erwünscht!!

    Ich habe vor 7 Jahren aufgehört. Ganz plötzlich als ich erfahren habe, dass die Schwester meiner Freundin Krebs hat.

    Ich war eher Gesellschaftsraucherin und habe zum einen allen gesagt, dass ich nicht mehr rauche und habe erst einmal den Kontakt zz meinen Raucherfreunden gemieden.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Durchhalten

  8. #8
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ich gebe das Rauchen auf..... Tipps erwünscht!!

    Nicht rauchen. Punkt .

    Ich bin auch eine von den ehemaligen Kettenraucherinnen, die es von jetzt auf gleich einfach gelassen haben. Funktioniert tatsächlich. Zwischen den beiden Kindern war ich so eine Art Gelegenheitsraucherin, heutzutage habe ich ne E-Zigarette, die ich ab und an mal raushole und mir irgendein nettes Liquid schmecken lasse (ohne Nikotin aber) - Erdbeer Schoko oder so - schmeckt sowieso viel besser als der Originalqualm .

  9. #9
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ich gebe das Rauchen auf..... Tipps erwünscht!!

    Zitat Zitat von Jill Beitrag anzeigen
    Nicht rauchen. Punkt .

    Ich bin auch eine von den ehemaligen Kettenraucherinnen, die es von jetzt auf gleich einfach gelassen haben. Funktioniert tatsächlich. Zwischen den beiden Kindern war ich so eine Art Gelegenheitsraucherin, heutzutage habe ich ne E-Zigarette, die ich ab und an mal raushole und mir irgendein nettes Liquid schmecken lasse (ohne Nikotin aber) - Erdbeer Schoko oder so - schmeckt sowieso viel besser als der Originalqualm .
    War bei meinen Paps aehnlich. Der hat als Jugendlicher angefangen und dann vor einigen Jahren (nach fast 50 Jahren Rauchen) von jetzt auf gleich aufgehoert. Er hat es einfach sein lassen. Meine Mutter und mein Bruder kriegen die Kurve nicht so richtig. Zumindest hat sie den Konsum drastisch reduziert. Komischerweise findet sie, obwohl sie noch raucht, starken Zigarettenrauch mittlerweile richtig widerlich.
    Gesundheitlich merken mein Vater und auch meine Mutter deutliche Veraenderungen; vor allem die Lungenkapazitaet hat sich gesteigert.

    Du schaffst das!

  10. #10
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ich gebe das Rauchen auf..... Tipps erwünscht!!

    Zitat Zitat von Schokoladenkuchen Beitrag anzeigen
    weil sie wirklich sehr gerne raucht und eigentlich nicht aufhören mag.
    "endlich nichtraucher" hat ihr auch nichts gebracht.
    ich habe auch sehr, wirklich sehr gern geraucht, aber es gab halt einen grund. ich hatte damals die pille abgesetzt und hätte dann in absehbarer zeit (hoffentlich bald eintretende schwangerschaft) ohnehin aufhören müssen.

    man muss schon wollen, sonst wird das nichts.

Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
  2. sehe ich das zu eng / muss ich mir das als Patient gefallen lassen?
    Von Katinka im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 13
  3. Rauchen - ich nicht mehr! Ihr schon?
    Von Schmetterling im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 63

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige