Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Umfrageergebnis anzeigen: Glaubt ihr an Homöopathie?

Teilnehmer
30. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich weiß nicht...

    6 20,00%
  • Nein.

    8 26,67%
  • Ja!

    16 53,33%
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Thema: ⫸ Glaubt ihr an Homöopathie?

14.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ Glaubt ihr an Homöopathie?

    Hallöle!

    Frage steht ja schon oben: Glaubt ihr an Homöopathie und nutzt ihr sie auch? Ich meine jetzt keine naturheilkundlichen Methoden mit Kräutern, Akkupunktur o.ä., sondern wirklich die reine Hömöopathie mit potenzieren, weiterverdünnen etc. : http://de.wikipedia.org/wiki/Hom%C3%B6opathie

    Ich persönlich glaube nicht daran. Im Gegensatz zu traditionellen Mitteln wie Akupunktur ist die Homöopathie ja erst 200 Jahre alt und doch reichlich umstritten. (siehe auch Kritik an der Homöopathie im Link oben). Mir ist das Prinzip als wissenschaftlich arbeitende Frau einfach zu suspekt und eben nicht schlüssig.

    Liebe Grüße,
    Danie


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Zebra
    Gast

    Standard

    gehören da Bachblüten dazu?
    Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht, und sie helfen sogar bei unserer Katze!

  3. #3
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    Ich glaube schon daran. Aber da ich nicht der wissenschaftliche "alles muss irgendwie erklärt werden können" Typ bin, kann ich persönlich freier und offener auf Unbekanntes zugehen und es akzeptieren, auch wenn ich es nicht "ergreifen/begreifen" kann.

    lg

    Kerstin

  4. #4
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    Nee, die Bachblütentherapie hat ein Herr Bach (ernsthaft, ich dachte immer, die Gewächse hießen Bachblüten) um 1930 entwickelt, das ist wieder war anderes.

    Liebe Grüße,
    Danie

  5. #5
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    Ich glaube dran, wir sind überzeugt davon, dass mein Papa seine Chemo nicht überlebt hätte, wenn er nicht bei unserem Homöopathen in Behandlung gewesen wäre.
    Ich hatte, als ich meine Tropfen, die ich vordergründig wegen der Allergie genommen habe, die aber "ganzheitlich wirken", direkt im ersten Zyklus eine ordentliche HL. Zufall nach fast einem Jahr mit gleichmäßigen 10 Tagen? Nein, glaub ich nicht. Gut, jetzt bei der Übelkeit hat das hom. Zeug null geholfen - die Schulmedizin aber auch nicht

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  6. #6
    Isabel
    Gast

    Standard

    Ich sag mal, die meisten würden wohl gern dran glauben - mich eingeschlossen

    Ich nehm ja grad Pulsatilla - in zwei Wochen werd ich sehen, ob es den Zyklus einigermaßen reguliert hat, oder ob ich wieder mit 60 Tagen rechnen kann. Aber die letzten Tage (ZT 20-23) war der ZS meiner Meinung nach ziemlich eindeutig (zwar trotzdem zu spät, aber immerhin nur ein paar Tage) . Vielleicht bringen die Dinger ja was? Ich werde berichten

    Klar kann bei Menschen leicht der Placebo-Effekt auftreten, aber bei Tieren sollte das nicht möglich sein und die Globuli helfen doch Tieren auch, oder? Zumindest hab ich mal drüber gelesen und das macht die Sache dann doch irgendwie glaubwürdig...

    Wie gesagt, ich glaub, die meisten Menschen wünschen sich das eben. Es wär doch auch zu schön..

    Ich werde berichten!

  7. #7
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    Es kommt vielleicht auch drauf an: Im Potenzbereich bis zu D8 könnte ich mir durchaus noch eine Wirkung vorstellen, weil dann noch "Ursubstanz" in nachweisbarer Menge vorhanden ist. Bei allem darüber kann ich es mir einfach nicht mehr vorstellen, weil man dann absolut nichts mehr außer dem Lösungsmittel nachweisen kann. Viele Studien, gerade auch mit tieren, sind umstritten. Erst vor kurzem wurde hier in Leipzig eine Studie dazu wieder zurückgezogen, weil die Doktoranden offensichtlich Ergebnisse manipuliert hatten bzw. unwissenschaftlich gearbeitet haben.

    Aber ich glaube an den Placebo-Effekt . Und letztendlich ist es natürlich immer einen Versuch wert: Wer heilt, hat Recht . Für mich persönlich wäre es allerdings nichts, weil ich jeden Tag mit Laborarbeit etc. zu tun hab und daher auch relativ schulmedizinisch/wissenschaftlich denke.

    Liebe Grüße,
    Danie

  8. #8
    Isabel
    Gast

    Standard

    Danie, dann ist natürlich verständlich, warum du nicht dran glaubst. Wenn ich mehr Hintergrundwissen hätte, würd ich wahrscheinlich auch von vorneherein nicht dran glauben

    *hä* Ich dachte, je höher die Potenz ist, desto mehr "Ursubstanz" ist enthalten? Hab ich das falsch verstanden und das ist genau andersherum?
    Es steht doch überall, dass man ohne ärztliche Betreuung höchstens mit D12 arbeiten soll... *?*

    Jetzt versteh ich nur noch Bahnhof

  9. #9
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    Mir persönlich wäre es da ehrlich gesagt sch... egal, ob eine Verbesserung/Heilung, what ever durch den Placebo-Effekt oder durch die Heilsubstanz selbst kommt. Solange es dadurch jemanden besser geht. Bei vielen Medikamenten der Schulmedizin weiss man ja heutzutage garnicht mehr ob das Medikament nicht anschlägt oder ob man zufällig ne Nebenwirkung hat.

    lg

    Kerstin

  10. #10
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Ich habe mal "nein" angekreuzt. Mir gehts da wie Danie - einerseits versucht die Homöopathie logisch und wissenschaftlich zu argumentieren und hat ein ganzes Theoriegebäude aufgebaut. Andererseits lassen sich bisher aber keine signifikanten Effekte (außer Placebo) nachweisen. Mir gefällt dabei der wissenschaftliche Anspruch auf der einen Seite zusammen mit dem Mangel an überzeugenden Studien auf der andern Seite einfach nicht.

    Andererseits ist Placebo ja auch eine Wirkung - und immerhin oft ohne Nebenwirkungen.

    Ich glaube, dass noch mehr seriöse Studien hermüssen, bevor man da endgültig was sagen kann. Schade ist, dass Schulmediziner Homöopathie oft als Spinnerei abtun und Homöopathie-Anhänger die Schulmedizin als unmenschlich verteufeln. Beide haben doch das Ziel, dem Menschen zu helfen - warum kann man die Methoden also nicht ideologiefrei untersuchen und an ihrem Erfolg messen?

    LG Ellen

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Homöopathie
    Von Cosima im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 138
  2. The next Uri Geller - glaubt Ihr dran?
    Von sylvia_b im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 27
  3. Homöopathie - Falsche Potenz
    Von -Chiara- im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 5
  4. Homöopathie - so oder so!?!
    Von Cosima im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige