Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: ⫸ Frage zu Zahnfüllungen

11.12.2017
  1. #11
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Zahnfüllungen

    es bröckelt nicht, es schrumpft nur schneller und unter belastung wohl noch schneller, so hats mein exchef erklärt.

    im zahnhals muss das matrial ja kaum belastungen stand halten.

    durch das schrumpfen bildet sich aber eben auch deutlich schneller karies unter der füllung. durch den spalt kann ja alles m ögliche einwandern.

    jepp, meist sagen die ZÄ nichts zum matrial, letztendlich kommt es auf den mündigen patienten an.

    ich versteh auch nicht das man da nicht fragt, man bekommt ja schliesslich was auf den dauer in den körper gebracht. da will ich doch wissen was genau das ist.
    ich informier mich doch auch sonst was ich zu mir nehme oder an mich ran lasse.


    soft


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Nadja
    Gast

    Standard ⫸ AW: Frage zu Zahnfüllungen

    Hm, bei meinem Zahnarzt gibt es auch Kunststofffüllungen ohne Zuzahlung. Nur bei größeren Löchern nehme ich die besseren Füllungen mit Zuzahlung, das sind so ca. 15 Euro pro Füllung.
    50 bis 70 Euro kommen mir da auch sehr teuer vor.

  3. #13
    aufsteigendes Mitglied Avatar von KarinH
    Alter
    44
    Beiträge
    1.011
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Frage zu Zahnfüllungen

    Ich habe leider sehr sehr schlechte Erfahrungen mit Kunststoff - ich habe ihn nämlich nicht vertragen und dadurch einen Zahn verloren, da sich die Wurzel so stark entzündet hatte, dass nichts mehr zu machen war.
    Habe jetzt überall Goldinlays. Ich weiss nicht, ob man eine Kunststoffunverträglichkeit austesten lassen kann...
    Amalgan würde ich aber auch nicht mehr machen lassen...
    lg
    Karin

  4. #14
    Profi Avatar von Sunset
    Beiträge
    3.160
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Zahnfüllungen

    Also ich habe sowohl Kunststoff- als auch Amalgamfüllungen.

    Kunststoff in den unteren Zahnreihen - Amalgam in den Oberen. So habe ich keinerlei optische Einschränkungen und man sieht von den dunklen Füllungen gar nichts.

    Ich muss aber dazu sagen, dass ich, was die "Lebensdauer" betrifft, mit den Amalgamfüllungen bisher zufriedener war als mit den Kunststofffüllungen.

    Ob und inwiefern Amalgam jetzt giftig ist oder giftiger als andere Füllungen ist, kann ich so genau gar nicht mehr nachvollziehen weil jeder was anderes sagt und ständig überall was anderes darüber geschrieben wird (hatte letztens noch in einem Artikel gelesen, wie giftig Amalgam sein soll – dann wiederum wieder nicht).

    Ich war zwar Anfangs mit meiner Amalgamfüllung auch unsicher und habe letztens noch überlegt, ob ich mir die Amalgamfüllungen nicht doch lieber mit Kunststofffüllungen austauschen lassen, aber andererseits denke ich mir, wenn es wirklich auf Dauer so schlimme gesundheitliche Auswirkungen haben kann, warum tragen dann die Krankenkassen die Kosten dafür!? Und mein Opa ist mit seinen Amalgamfüllungen auch fast 96 Jahre alt geworden.

    Also wie Du siehst, bin selbst ich nicht ganz sicher, aber ich lasse es so, wie es jetzt ist.

    Für meine Kunststofffüllungen zahle ich ca. 15,00 – 30,00 Euro, je nachdem wie groß das Loch ist.

    Aber Respekt für so tolle Zähne!!! Hätte ich auch gerne, obwohl ich sehr auf die Zahnpflege achte.

    Lieben Gruß
    Dani









  5. #15
    Experte Avatar von Delphine
    Ort
    Neuss
    Alter
    40
    Beiträge
    8.436
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Zahnfüllungen

    Ich hatte Kunststoff und war gar nicht zufrieden. Es schrumpft in der Tat mit der Zeit. Die Folge ist, dass sich Bakterien unter der Füllung absetzen können und man unter der Füllung Karies bekommt.
    Ich war total geschockt, als mein ZA mir das Röntgenbild gezeigt hat. Unter jeder Füllung hatte ich Karies
    Optisch ist es natürlich schöner. Aber nach dieser Geschichte möchte ich es nicht mehr haben.

    LG
    Marijana

  6. #16
    Profi Avatar von cocili
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    38
    Beiträge
    2.954
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Zahnfüllungen

    Hallo Jumi,

    ich stand neulich vor der gleichen Entscheidung wie du.
    Bisher habe ich nie etwas an den Zähnen gehabt und nun hat der Zahnarzt Verfärbungen festgestellt, die kariös sein könnten und deshalb zu einer Füllung geraten.
    Ich habe mich dann aus verschiedensten Gründen für Kunststoff entschieden:
    • die Toxizität ist bei Kunstoff und Amalgam in etwa gleich hoch und tritt eigentlich nur dann in ernsthaften Ausmaßen auf, wenn die Füllung defekt ist und aufgebohrt werden muss, bzw. wenn die Füllung tief bis zur Wurzel reicht => weder bei mir, noch bei dir der Fall
    • Kunststoff ist optisch schöner => schließlich haben wir fast 30 Jahre ohne geschafft, dann dürfen wir jetzt auch eitel sein
    • bei der Art von Füllung die bei mir (und auch bei dir) anfällt, handelt es sich eher um eine Art Versiegelung als um eine Blombe, da ergeben sich keine Unterschiede in der Festigkeit oder Haltbarkeit
    • die Zuzahlung für die Kunststofffüllung ist mit knapp 40 Euro bei meinem Zahnarzt so gering, dass ich es mir guten Gewissens leisten kann
    Wünsch dir viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung.

    LG Corinna

  7. #17
    Unterhaltungskünstler Avatar von scorpio
    Alter
    39
    Beiträge
    9.183
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Zahnfüllungen

    Mir fiel die Entscheidung für Kunststoff relativ leicht, da man bei Amalgam nicht 100 % ausschließen kann, dass da Nickel drin ist. Da ich auf Nickel extrem reagiere, war für mich sofort klar, dass ich Kunststoff nehme, trotz 20,- € Zuzahlung. Bin bis jetzt auch super damit klargekommen.
    Gruß
    Sandra

  8. #18
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Zahnfüllungen

    hallo,

    also ich steh mit meinen kunststofffüllungen auf kriegsfuß, musste die jetzt schon einmal nach nicht einmal zwei jahren erneuern lassen. kommt das in absehbarer zeit nochmal vor, gibt es dann bei mir künftig zumindest im seitenzahnbereich wieder amalgam.

    lg, doro

  9. #19
    Senior Mitglied Avatar von jumi
    Beiträge
    2.824
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Zahnfüllungen

    Danke für Eure zahlreichen Beiträge.
    Ach Mann, die ENtscheidung ist echt schwer.
    Wahrscheinlich wirds wohl aber doch auf Kunststoff hinauslaufen. Und wenn sich das bei mir als nciht so gut erweist, dann werde ich bei weiteren Füllungen (die hoffentlich noch auf sich warten lassen!) dann nochmal überlegen müssen.

    LG;
    Jumi

  10. #20
    Senior Mitglied
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Alter
    37
    Beiträge
    2.216
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Zahnfüllungen

    Ich soll auch zwei Kunsstoff-Füllungen bekommen.
    Der Arzt hat mir schon einen Kostenvoranschlag gemacht, der über 96,00 Euro lautet.

    Meint Ihr, ist der Preis in Ordnung?

    Die Zahnarzthelferin meinte, ich sollte einen Test machen, auf welches Kunststoff ich evtl. allergisch bin. Ist das normal, daß man so einen Test machen muß? Soll 23 Euro kosten.

    Vielleicht hat ja jemand Erfahrung.

    Lg Melinchen

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zahnfüllungen und Kronen
    Von Memuelli im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 21
  2. Frage an die Experten zu Zahnfüllungen
    Von Melinchen im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 4

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige