Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: ⫸ Frage zu Diabetes, brauche Ernährungsinfo! UD 11.04. Es wird besser!

14.12.2017
  1. #1
    Vielschreiber Avatar von Wildcat
    Alter
    35
    Beiträge
    3.844
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ Frage zu Diabetes, brauche Ernährungsinfo! UD 11.04. Es wird besser!

    Hallo!

    Gerade eben ist die Oma (85 J.) von meinem Mann wieder vom Arzt gekommen. Ihr geht es sehr schlecht, sie hat Altersbedingte Diabetes und hält sich leider überhaupt nicht an Ernährungsvorschriften usw.
    Sie hatte letztes Jahr eine Bauchspeichelentzündung, was damit wohl auch zusammenhängt.
    Heute geht es ihr wieder sehr schlecht, sie hat gebrochen und ihr ist ständig schlecht.
    Jetzt ist die Bauchspeicheldrüse wieder entzündet...

    Letzte Woche hat sie vier Tage lang nur Kartoffeln mit Butter gegessen.

    Erstmal muss ich sagen sie ist stur wie ein Esel - und kochen mag sie auch nicht mehr.

    Wenn dann gibts Eiernudeln (angebraten in Butterschmalz) oder Arme Ritter (Semmeln in Ei gewendet, mit Zucker in Butterschmalz gebraten).

    Gemüse mag sie nicht, genausowenig Obst.
    Alles was hohen Zuckergehalt hat schmeckt ihr jedoch, also Äpfel und Tauben z. B.

    Sie mag kein Putenfleisch, sagt sie. Probiert hat sie bisher noch keines.

    Aber da muss sie jetzt durch - wenn es bei uns das nächste mal Pute oder Hähnchen gibt dann muss sie probieren.

    Sie sagt wenn sie kein Schweinefleisch mehr essen darf dann sollen wir sie gleich eingraben..
    Das darf sie übrigens wegen der Gicht, die sie auch noch hat nicht essen. Genauswenig wie Tomaten.


    Ich bräuchte nun Tipps, was sie essen kann. In den sauren Apfel muss sie jetzt beissen und mehr Gemüse essen.
    Aber was kann sie z. B. zum Frühstück essen?
    Quarkspeise mag sie übrigens nicht, das fällt auch weg.

    Vielleicht habt ihr auch ein paar gute Links für mich, wo ich gute Tipps finde.



    Lg, Dani


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Diabetes, brauche Ernährungsinfo!

    Hi Dani,

    ich habe leider keine Ahnung, wie die Ernährung bei Diabetes aussieht, aber ich wage zu bezweifeln, dass sich die Oma jetzt noch bekehren lässt und zwingen könnt ihr sie leider nicht.

    Auf jeden Fall starke Nerven für die nächste Zeit.

    LG Eli

  3. #3
    Vielschreiber Avatar von Wildcat
    Alter
    35
    Beiträge
    3.844
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Diabetes, brauche Ernährungsinfo!

    @Eli: Danke Dir!
    Klar, zwingen können wir sie nicht, aber sie merkt selber dass es so nicht weitergeht.

    Sie kann alleine nicht mehr einkaufen, da sie auf ein Auto bzw. auf einen Fahrer angewiesen ist. Und da können wir schon mal schauen, was sie kauft.

    Und sie will auch tipps haben bzgl. der Ernährung. Ich habe ihr schon erklärt dass es ihr mit einer Ernährungsumstellung besser gehen wird, und das glaubt sie mir auch.

    Aussderdem hat der Arzt zu ihr gesagt wenn sie nichts daran ändert dann wird er sie nicht weiterbehandeln, denn noch mehr Tabletten kann er nicht verantworten.
    Ich glaube zwar ein Arzt darf so etwas nicht sagen, aber für Oma war der Hinweis nicht unbedingt schlecht!

    Sie hat halt einfach keine Lust zu kochen....

  4. #4
    Profi Avatar von surfmaus79
    Ort
    Aschaffenburg
    Alter
    38
    Beiträge
    3.009
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Frage zu Diabetes, brauche Ernährungsinfo!

    Hallo!!

    Meine Mutter leidet an Diabetes. Sie darf aber alles essen - muss halt dann dafür spritzen. Nimmt Deine Oma Tabletten?

    Ohne zu spritzen darf sie: Fleisch, Würstchen essen so viel sie mag. Auch Salate ohne Zucker (halt mit Süßstoff angemacht) essen. Für Brot, Brötchen, Nudeln, Kartoffeln etc. pp. muss sie eben nach BE spritzen. Süßigkeiten darf sie auch - aber wie geschrieben, dafür spritzen....

    LG
    surfmaus

  5. #5
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Diabetes, brauche Ernährungsinfo!

    ähm dani sei mir net böse, aber so n alten esel polste nimmer um. das kannst du voll und ganz vergessen. und ganz ehrlich, ich gönn der oma den schweinebraten im triefenden fett mit kartoffeln und co.
    nen diabetes per tabletten einstellen ist das eine, das andere ist auch mal ne woche lang n tagesprofil zu haben , wie hoch dann die werte sind. mit und ohne medis und ob eine insulingabe über spritzen nicht sinnvoller wäre. bei so alten menschen ist zwar ne bedingte einsicht da, die sich aber nie umsetzen lässt. dafür sind sie zu sehr kriegsgeneration.

    was anders ist, wenn du für sie mitkochst, dann kannst du ja gut und gesund u. ausgwogen kochen, aber sie wird immer ihre quellen für schokolade, und andere kohlenhydrate haben!

    ich würd da ehr n ernstes gespräch mit dem arzt führen...

    lg sabine

  6. #6
    Profi Avatar von surfmaus79
    Ort
    Aschaffenburg
    Alter
    38
    Beiträge
    3.009
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Frage zu Diabetes, brauche Ernährungsinfo!

    Zitat Zitat von sabsy Beitrag anzeigen
    ähm dani sei mir net böse, aber so n alten esel polste nimmer um. das kannst du voll und ganz vergessen. und ganz ehrlich, ich gönn der oma den schweinebraten im triefenden fett mit kartoffeln und co.
    nen diabetes per tabletten einstellen ist das eine, das andere ist auch mal ne woche lang n tagesprofil zu haben , wie hoch dann die werte sind. mit und ohne medis und ob eine insulingabe über spritzen nicht sinnvoller wäre. bei so alten menschen ist zwar ne bedingte einsicht da, die sich aber nie umsetzen lässt. dafür sind sie zu sehr kriegsgeneration.

    was anders ist, wenn du für sie mitkochst, dann kannst du ja gut und gesund u. ausgwogen kochen, aber sie wird immer ihre quellen für schokolade, und andere kohlenhydrate haben!

    ich würd da ehr n ernstes gespräch mit dem arzt führen...

    lg sabine

    Okay - da muß ich mich Sabine anschließen! Sie hat absolut Recht!!!

    LG
    surfmaus

  7. #7
    Vielschreiber Avatar von Wildcat
    Alter
    35
    Beiträge
    3.844
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Diabetes, brauche Ernährungsinfo!

    Danke euch!

    Der Zuckerwert liegt bei 190-210. Tabletten muss sie nun auch wieder nehmen, wie viele weiß ich nicht genau. Hab was mitbekommen von 10 Stück, kann mir das aber grad nicht so vorstellen....
    Wir waren grade nochmal unten und haben glaub ich eine ganz gute Lösung gefunden. Sie kocht auch immer das gleiche weil sie sonst nicht mehr weiß was sie noch machen soll.

    Oma ist dankbar wenn sie Tipps bekommt was sie darf und was nicht - sie sagt sie ist einfach überfordert mit der ganzen Thematik. Uns sie hat auch gesagt wir sollen ihr helfen.
    Sie hätte z. B. nicht gedacht dass in Butterkeksen so viel Zucker drin ist.
    Sie sagt auch wir sollen ihr helfen beim Einkaufen. Sie ist einfach überfordert damit!

    Ich habe grade mal einen Blick in den Kühlschrank geworfen... Mich hätte fast der Schlag getroffen!
    3 Dosen Butterschmalz, 2 Dosen Rama (wochenbedarf), 2 Packungen Becel, 3 Flaschen Apfel-Kirsch-Saft, Inhaltsstoffe fängt mit Zucker an...
    20 Eier
    Wurst-Aufschnitt


    Das Butterschmalz u. Rama kommt nun erstmal raus. Beim kochen werden wir sofern möglich dabei sein und ihr helfen u. viel zeigen.

    @Sabsy: Das schlimme ist, sie isst ja keinen Schweinebraten. Sie isst immer das gleiche und ernährt sich viel zu einseitig.
    Und sie sieht auch ein dass es ihr mit einer Ernährungsumstellung besser gehen wird.
    Ich reg mich auch nicht drüber auf dass sie Stur ist - das ist eben mal so. Aber es ist nicht so schlimm dass sie sich nicht ändern wird.


    Wir wollen jetzt eine Liste erstellen mit dem was sie essen darf und was man gut u. schnell kochen kann.
    Ausserdem wird die Tante von meinem Mann 3 Tage in der Woche übernehmen wo sie für Oma mitkocht.
    Sie kocht sehr gesund und muss auf Cholesterin aufpassen, also auch fettarm und zuckerreduziert kochen.

    Was mir jetzt auf die schnelle eingefallen ist:

    Broccolisupppe
    Gemüsesuppe
    Schinkennudeln (ganz wenig Fett, fettarmer Schinken)
    Fischgerichte m. Kartoffeln od. Reis
    Kohlrabisuppe....


    Lg, Dani

  8. #8
    Mitglied
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    801
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Frage zu Diabetes, brauche Ernährungsinfo!

    Surfmaus hat schon ganz recht, dass man im Prinzip als Diabetiker (fast) alles essen darf, aber die Relationen müssen eben stimmen.
    Wenig Kartoffeln, viel, viel Gemüse und etwas Fleisch.
    Wenn Ihr Brot mit Aufschnitt esst, schauen, dass die Brotmenge nicht so hoch ist, also zb. einen (mit Diabetikersüße) angemachten Salat dazu reichen, damit man auch mit weniger Brot satt wird.
    Zwischenmahlzeiten sind wichtig, mein Vater hat da meist Joghurt (spez. Diabetikerprodukte) gegessen.
    Auf keinen Fall muss man aber nun nur noch Diabetikerprodukte kaufen, die sind erstens teuer und vieles kann man auch selbst machen (zb. diabetikergeeignete Marmelade selbst kochen), manches schmeckt auch nicht wirklich toll. Was richtig lecker ist (aber auch teuer), sind z.B. die Obstkonserven von Natreen.

  9. #9
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Nicki
    Ort
    Ludwigsburg
    Alter
    46
    Beiträge
    1.267
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Diabetes, brauche Ernährungsinfo!

    Ich hatte ja Schwangerschaftsdiabetes. Habe es geschafft, durch Ernährung, dass ich nicht spritzen mnusste.

    Es gingt spezielle Diabetes-Seiten im Internet, zum Beispiel:

    Diabetes-Portal DiabSite / Diabetes und Ernährung

    Wichtig sind die Kohlehydrate, die treiben den Zucker in die Höhe. Zum Bespiel in Brot, Kartoffeln, Nudeln und Reis. Für den Zucker ungefährlich sind Fette, zm Beispiel das von dir angesprochen Butterschmalz. Ist natürlich nicht gesund, für den Zucker aber ungefährlich!

    Es ist also besser, deine Omi isst 3 Scheiben von ihrem Rinderbraten und nur wenig Nudeln, als Nudeln mit Soße oder ähnlichem.

    Schau einfach bei den Lebensmitteln auf die Angabe der Kohlenhydrate, dann bist du eingentlich auf dem richtigen Weg. So hab ich es auch gemacht!

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von MiaKairegi
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    34
    Beiträge
    2.608
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Diabetes, brauche Ernährungsinfo!

    Hi !

    Aus Erfahrung mit unseren Diabetikern weiß ich, wie schwer es im Alter fällt nach Diät und strikten Vorschriften zu kochen und essen. In Absprache mit dem Hausarzt werden deshalb die meisten Diabetiker auf "Normalkost" eingestellt, weil es einfach nicht anders machbar ist. So wird eben auch riskiert, dass mal der ein oder andere unschöne BZ-Wert vorkommt, aber den Leuten geht es oft besser so.

    Wenn deine Omi aber wirklich Interesse hat etwas in Richtung Diabetes-Diät zu lernen, dann empfehle ich euch einen Kurs in Ernährungsberatung. Die Krankenkasse bezahlt soetwas. Meist werden diese Kurse an einem Abend oder Nachmittag in der Hausarztpraxis angeboten. Auch geben die Krankenkassen Info-Broschüren, Kochrezepte u.s.w. normalerweise gerne kostenfrei aus. Vielleicht wär das was für euch ?
    Sonst gibt es auch die Möglichkeit des "Essen auf Räder" - da kann man spezielle Diabetikerkost bestellen, also zumindest die Mittagsmahlzeit sowie Zwischenmahlzeit am Nachmittag wären somit Kaloriengerecht abgedeckt.

    Viel Erfolg :-)

    LG, Mia

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige