Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: ⫸ Fingernagel-Problem

13.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ Fingernagel-Problem

    Ich fürchte, es könnte ein wenig eklig werden, aber ich muss doch trotzdem mal fragen, ob eine on Euch einen Tipp für mich hat.
    Also: wer schwache Nerven oder eine zu blühende Phantasie hat, der sollte lieber nicht unbedingt weiterlesen .
    .
    .
    .
    .
    .
    .

    Ich hab mir vor genau 3 Wochen beim Bärlauchschneiden mit dem dicken Ende der Klinge meines großen Küchenmessers den Fingernagel am rechten Zeigefinger verletzt.
    Zuerst dachte ich, ich hätte "nur" durch den Nagel geschnitten, weil es saumäßig geblutet hat, aber mittlerweile hat sich herausgestellt, dass der Nagel offenbar richtiggehend aufgeplatzt ist - ein Riß geht vom seitlichen Rand des Nagels bis ca. zur Mitte (siehe Skizze 1.) und der vordere Teil des Nagels hebt sich jetzt (wie gesagt ist das 3 Wochen her, also ist der Nagel seither schon um einiges gewachsen) mehr und mehr vom Nagelbett ab (Skizze 2,).



    An sich tat mir jetzt 3 Wochen lang nichts daran weh, aber der mittlerweile so hochstehende Nagelteil stört jetzt doch sehr, zumal ich ihn nun (weil er halt nur noch so wackelig auf dem halben Nagelbett sitzt) nicht mehr schneiden kann, um nicht beim Zugreifen Druck drauf zu bringen.

    Selbstverständlich habe ich seit 3 Wochen ständig ein Pflaster am Finger, damit ich mit dem aufgeplatzten Nagel nicht irgendwo hängen bleibe und auch kein Schmutz hinein kommt (und beim Duschen, Spülen und Kochen etc. trage ich jetzt immer Latexhandschuhe).
    Trotzdem wird es jetzt, wo die geplatzte Stelle ca. zur Hälfte herausgewachsen ist, ziemlich unangenehm.

    So, und jetzt meine Frage an Euch (und ich hoffe, keine von Euch rät mir, zum Arzt zu gehen und den Nagel entfernen zu lassen ):

    Habt Ihr eine Idee, wie ich den Nagel noch für ca. 2-3 Wochen "sichern" kann, bis der Riß ganz herausgewachsen ist, sodass ich nicht ständig versehentlich drankomme und den Riß verbreitere oder gar den halben Nagel abreiße ?
    Wenn das nämlich so wietergeht kann ich nämlich in spätestens einer Woche erstmal nicht mehr arbeiten .

    Ein bisserl beängstigte Grüße,
    Petra


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Kanya
    Gast

    Standard ⫸ AW: Fingernagel-Problem

    Coole Zeichnung!! So kann man sich das gut vorstellen!

    Zum Thema "Nagel sichern" fällt mir nur ein, dass du die ganze Fingerkuppe fest bandagieren müsstest, so als wenn der Finger gebrochen wäre.
    http://fotosa.ru/stock_photo/image100/p_2462249.jpg
    http://www.safety-selector.co.uk/ima...%20Bandage.jpg


    Hm, aber ehrlich gesagt, würde ich dir dazu raten, auch wenn du das nicht hören möchtest:
    Zitat Zitat von showtime Beitrag anzeigen
    So, und jetzt meine Frage an Euch (und ich hoffe, keine von Euch rät mir, zum Arzt zu gehen und den Nagel entfernen zu lassen ):


    Warum?
    Weil der Nagel schon so wackelig ist und die Gefahr immer größer wird, dass du mal hängen bleibst und dann wieder richtig was runterreisst.
    Weil du beschreibst, dass du beim Greifen Druck drauf hast.

    Blöde Frage zurück: kann man das "lose Teil" nicht schon irgendwie mit Nagelschere oder Knipser evakuieren?


    Gute Besserung!

  3. #3
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fingernagel-Problem

    Zitat Zitat von Kanya Beitrag anzeigen
    Zum Thema "Nagel sichern" fällt mir nur ein, dass du die ganze Fingerkuppe fest bandagieren müsstest, so als wenn der Finger gebrochen wäre.
    Das hab ich ja momentan auch noch so, aber wie gesagt wird der Nagel jetzt recht lang und steht über - und spätestens in einer Woche müsste alles so dick eingepflastert und -bandagiert werden, dass ich meine Näharbeiten gar nicht mehr anfassen kann.

    Zitat Zitat von Kanya Beitrag anzeigen
    Hm, aber ehrlich gesagt, würde ich dir dazu raten, auch wenn du das nicht hören möchtest:


    Aber ich bin doch sooo ein Feigling


    Zitat Zitat von Kanya Beitrag anzeigen
    Blöde Frage zurück: kann man das "lose Teil" nicht schon irgendwie mit Nagelschere oder Knipser evakuieren?
    Gute Besserung!
    Bisher ging's ja auch mit dem Nagelknipser, aber mittlerweile ist das lose Teil eben schon so lose und instabil, dass es sich, sobald ich den Knipser zudrücke, sozusagen aufwölbt und am noch festsitzenden Teil zieht - und DAS tut dann doch weh .

    Ach menno, ich glaube, mein Mann muss mir doch für die Zukunft den schon lange "angedrohten" Metzgerhandschuh aus Metallketten kaufen .

  4. #4
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fingernagel-Problem

    Hallo Petra!

    Mensch, Du Arme! ich kenn sowas und hatte schon Ähnliches.

    Ich habe meist soviel Pflaster bzw. Mullverband drumgemacht, bis es rausgewachsen war. Das Schlaueste wäre sicher zum Arzt zu gehen, aber ich hätte da auch Angst, die Spritze in den Finger tut sicher weh

    Ich habe mal bei sowas Ähnlichem Nagelgel draufgetan, war sicher auch nicht so gesund, aber es hat geholfen

    LG und gute Besserung!

    Melli

  5. #5
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fingernagel-Problem

    Zitat Zitat von Melli78 Beitrag anzeigen
    ... die Spritze in den Finger tut sicher weh...


    Zitat Zitat von Melli78 Beitrag anzeigen
    LG und gute Besserung!

    Melli
    Danke

  6. #6
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Fingernagel-Problem

    ich versteh dich!
    aber der Arzt tut nichts, was du nicht zuläßt, schlimmstenfalls gehst du wieder weg und er durfte den Finger nur angucken, wenn du mit seinen Vorschlägen nicht einverstanden bist!
    aber bestenfalls, kann er den Nagel schmerzfrei kürzen und kann sicherstellen daß sich nichts entzündet... das wäre doch schön? hmm?
    Ich mein, wenn der Finger beim anfassen schon weh tut, dann wird das nicht so schnell besser und dann solltest du wenigens mal einen gucken lassen, er muß ihn ja nicht anfassen dürfen? hmmm`?

  7. #7
    Kanya
    Gast

    Standard ⫸ AW: Fingernagel-Problem

    Tara hat recht: der Arzt darf ja einfach nur mal gucken und du darfst NOTFALLS auch wieder abhauen.

    Ich glaub noch nichtmal, dass du eine Spritze in den Finger brauchst.
    Wenn jemand anderes an dem Fingernagel arbeitet, kann der sicher und routiniert Schere oder ähnliches ansetzen und ehe du "aua" gebrüllt (vor Schreck) hast, ist das Nagelteil auch schon weg.


    Gehst du regelmäßig zu einer Nageltante?
    Kann die den Nagel nicht auch kürzen? Da wäre die Atmosphäre etwas entspannter. ^^

  8. #8
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fingernagel-Problem

    Ich bin auch so ein Spritzen-Schisser und versuche das IMMER zu vermeiden...

    Ich versteh DIch zu gut!

  9. #9
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fingernagel-Problem

    Oh tara,

    du kennst ja unseren Dorfmetzg.... äh, Landarzt nicht .
    Dem isses völlig egal, ob man sagt "bitte gar nicht anfassen" oder "bitte gaaaaanz vorsichtig anfassen" - der fasst an, wenn ER meint, dass er es für richtig hält - und noch ehe man richtig sitzt und erzählen will, hat er schon die Spritze und die dicke Zange in der Hand ... oder so...

    Und beim Anfassen tut es ja nicht weh - also nicht, wenn jemand den Finger anfasst, sondern wenn ich etwas anfasse, weil der Nagel eben übersteht.

  10. #10
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Fingernagel-Problem

    Zitat Zitat von Kanya Beitrag anzeigen
    Gehst du regelmäßig zu einer Nageltante?
    Kann die den Nagel nicht auch kürzen? Da wäre die Atmosphäre etwas entspannter. ^^
    Nein, gehe ich nicht - das hab ich einmal vor meiner Hochzeit machen lassen und die Nageltante hat mir dabei gleich ganz "freundlich" die Nagelhaut so weggefräst, dass ich in den Flitterwochen an zwei Fingern eine Nagelhautentzündung hatte . Da war die Entscheidung gegen zukünftige Besuche schnell gefällt .

    Ich bin soooo ein Feigling

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fingernagel kauen/abreissen
    Von ich im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 43
  2. Wer lässt sich noch die Fingernägel machen?
    Von Nadja im Forum Allgemeine Tipps in Sachen Mode
    Antworten: 12
  3. Hagebuttenkernöl-Fingernägel
    Von Krümel im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 6
  4. Horror: Fingernägel schneiden!
    Von *Mel* im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 31
  5. Juhuuuu ich hab Fingernägel - Folsäure???
    Von Jill im Forum Allgemeine Tipps in Sachen Mode
    Antworten: 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige