Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 13 von 22 ErsteErste ... 3 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 217

Thema: ⫸ Diagnose: Neurodermitis

12.12.2017
  1. #121
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Diagnose: Neurodermitis

    Doch, man erkennt, dass die Haut nicht in Ordnung ist... Ich hoffe, ihr kriegt es schnell hin!


    Während mein Mann mit Jonathan zur U war, war ich in der Hautklinik... Als die Schwester Ulrike ihn nackt sah, meinte sie nur: "Ach du schande, Oliver, was hast du gemacht?!" Sie fasst ihn an und meinte, dass man deutlich spürt, dass ich die Haut sehr gut gepflegt habe... Mit der Ärztin zusammen haben die festgestellt, dass 90% seiner Haut betroffen ist.

    Ich soll nun weiterhin die milchfreie Nahrung geben. Mandelölsalbe weg lassen. Dafür Eucerin Atopi Control... Als Stufe1 Pflege hab ich Neribas-Mitosyl (90:10) Salbe, die ich weiterhin schmieren soll... und ich gestehe, ich war ein wenig erleichtert, als es hieß, wir müssen von dem Schub dringend weg und dass die nun bei der Masse an Ekzemen doch Cortison empfehlen.

    Ich sprach dann mit einer anderen Ärztin gesprochen, die mir viele weitere Tipps gegen den Juckreiz gab und dann sagte sie, dass ein Prof. Dr. (Name vergessen) meinte, dass das Nutzen von Cortison oft größer ist, als das Risiko und wenn man es dem Kind nicht zukommen lässt, wenn es das wirklich braucht, dass es dann an Kindesmisshandlung herscht... Und genau so sehe ich das momentan auch. Er schläft nie länger als 1 Stunde am Stück, weint oft in der Nacht bitterlich... Und man merkt auch tagsüber, dass er total anders vom Wesen ist...

    Somit hab ich nun eine kleine Tube Cortisoncreme hier, die ich 8 Tage lang schmieren soll und dann ausschleichen...


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #122
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Diagnose: Neurodermitis

    Ich bin ehrlich gesagt auch ein wenig erleichtert das ihr nun ans Cortison rangeführt werdet. Es ist wirklich ein Segen und braucht längst nicht mehr so verteufelt werden wie früher. Das Ausschleichen ist halt wichtig und für Oliver wird es eine Wohltat sein.
    Unser Hautarzt handelt auch eher nach dem Motto: erstmal muß es WEG sein und dann kann man sich darum kümmern das es nicht wiederkommt. Alles Gute für Oliver!

  3. #123
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Diagnose: Neurodermitis

    Marina, ich wünsch euch, dass die Cortisonsalbe nun rasch Wirkung zeigt. Das klingt, als wärt ihr wirklich in guten Händen und ich drücke euch die Daumen, dass ihr die Haut jetzt in den Griff bekommt. Aber grad jetzt vor dem Winter ist es sicher wirklich wichtig, da erstmal eine große Besserung zu erzielen und dann weiterzuschauen...

  4. #124
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Diagnose: Neurodermitis

    Ich sehe es wie Danie und Rocca und hatte das ja auch letztens schon mal geschrieben. Ich war irgendwann dankbar, dass es Cortison gab und hatte umsichtige Ärzte, die mir geduldig und verständnisvoll erklärten, worauf es ankommt. Und das klingt bei dir genauso.
    Alles Liebe für euren Kleinsten!!

    EDIT:
    was genau bekommt er denn nun zu essen/trinken? Stillst du weiter?
    Vielleicht ist die HA Milch auch noch nicht weit genug aufgespalten ( also das Milcheiweiß ), so dass er ein Hydrolysat bräuchte? Damit hat sich bei uns Jans Haut sehr deutlich gebessert. Muss aber verschrieben werden vom Kinderarzt.

  5. #125
    Unterhaltungskünstler Avatar von scorpio
    Alter
    39
    Beiträge
    9.183
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Diagnose: Neurodermitis

    Das Cortison wird bestimmt schnell helfen. Da seid ihr in der Hautklinik ja gut aufgehoben. So eine hätte ich auch gern in der Nähe... Muss mich wirklich mal nach einem guten Hautarzt umgucken, denn statt besser wird es bei Sophia gerade schlimmer.

  6. #126
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Diagnose: Neurodermitis

    Scorpio, ich drücke die Daumen. Ich habe auch etwas suchen müssen - unser jetziger guter Hautarzt ist für Marika schon der dritte...

  7. #127
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Diagnose: Neurodermitis

    Scorpio, wo wohnt ihr?

  8. #128
    Unterhaltungskünstler Avatar von scorpio
    Alter
    39
    Beiträge
    9.183
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Diagnose: Neurodermitis

    In Niedersachsen, Lüneburger Heide.

  9. #129
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Diagnose: Neurodermitis

    Tag 3 mit Cortison... Was ist das für ein Hammer-Zeug?! Mein Kleiner sieht fast normal aus!!! Wow! Ich hab niemals mit solch einem Ergebnis gerechnet!

    Und ja, ich fühle mich in Osnabrück sehr sehr gut aufgehoben. Das ist die gleiche Klinik, wie damals bei der OP und ich hab nun ein total anderes Bild von der Klinik. So hätte mich unser Kinderarzt niemals informieren können.

    Jannika, ja, ich stille weiter. Ich selber verzichte nun auf Milchprodukte (und Zucker, soweit wie ich es schaffe). Ansonsten schrieb ich vor einigen Tagen:
    Zitat Zitat von Marina Beitrag anzeigen
    Inzwischen haben wir auf milchfreie Nahrung umgestellt. In der Hoffnung, dass es noch besser wird.
    Wir füttern nn "Nutramigen LGG Lipil", das ist eine extensiv hydrolysierte Spezialnahrung... Und heute haben wir die Nachricht bekommen, dass diese für diesen Monat erst mal von der KK übernommen wird... (die günstigste Apotheke im Internet bietet es für 28 Euro an, das bedeutet, dass 100 ml angerührter "Milch" 0,95€ kostet... die HA-Nahrung, die wir bisher hatten, kostet für 100 ml 0,25 Euro... Das ist ein Unterschied...).

  10. #130
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Diagnose: Neurodermitis

    Sandra, ich hoffe, ihr kriegt die Haut schnell hin! Sophia leidet sicher auch...

Seite 13 von 22 ErsteErste ... 3 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pilz am Po? Update Diagnose
    Von Jannika im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 45
  2. Neurodermitis
    Von Ballerina im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 10
  3. Neurodermitis
    Von Malo24 im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 20
  4. Diagnose: Knötchenflechte
    Von Mella-h im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige