Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: ⫸ Blutwerte des Kindes als Kopie "verlangen" ?

16.12.2017
  1. #1
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Blutwerte des Kindes als Kopie "verlangen" ?

    Hallo ihr Lieben,

    Anton, mein Neffe hat etwas "komische" Blutwerte. Ihm wurde inzwischen schon 3 oder 4 mal Blut abgenommen. Erst war es, weil er mit 6 Wochen immer noch "gelb" war, dabei wurde auch festgestellt, dass er Eisentropfen nehmen muss... Eine weitere Kontrolle ergab, dass er immer noch zu niedrigen Eisenwert hat, aber zu viele weiße Blutkörperchen. Anschließend gab es noch eine Blutkontrolle, die ergab, dass der Eisenwert STARK angestiegen ist, aber er hätte weiterhin zu wenig rote Blutkörperchen und zu viele rote (so hat meine Schwester ihn in der Aufregung verstanden)... Der Arzt sagte auch, dass er nicht von "Krebs" ausgeht, aber eine Kontrolle Ende Oktober unbedingt stattfinden sollte...

    Nun ist meine Schwester mit dem Kleinen auch in Behandlung bei einer Osteopathin. Sie überlegte, ob es sinnvoll wäre, dass auch die Osteopathin die Werte zu sehen bekommt...

    Ich konnte ihr diesbezüglich keinen Tipp geben, nur, dass sie auf jeden Fall den Anspruch hat, eine Kopie der Werte zu kriegen (sie zweifelt ein wenig an dieser Aussage). Es ist doch auch beim Kind so, dass die Unterlagen zur Einsicht erlaubt sind, oder?

    Danke euch,

    Marina

    P.S. wir wären ALLE froh, wenn wir wüssten, wie wir Anton "helfen" könnten... er ist so was von anstrengend... Weint fast durchgehend...


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Blutwerte des Kindes als Kopie "verlangen" ?

    Ich würde sagen sie kann und sollte sich auf jeden Fall die Unterlagen geben lassen. Nicht nur für die Osteopathin, sondern vielleicht auch für eine zweite schulmedizinische Meinung. Erst zu niedriger Eisenwert, dann zu hoher, ist ja schon bissl durcheinander und komisch. Vielleicht hat sie auch was mißverstanden in der Aufregung?

  3. #3
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Blutwerte des Kindes als Kopie "verlangen" ?

    Nuni, das vermute(te) ich eben auch... Denn das erste, was der Arzt wohl sagte, war, dass er nicht von "Krebs" ausgeht, er aber keine Diagnose geben kann. Sie soll ihm aber keine Eisentropfen mehr geben...

    Ich sagte ihr auch, dass sie evtl. eine zweite Meinung einholen sollte, aber sie hat Angst, dass man den Kleinen schon wieder piecksen müsste... Klar, das Mutterherz blutet, wenn dem eigenem Kind weh getan wird... MIR wäre es zu heikel so lange zu warten... obwohl ich von unserem KiA eine sehr sehr gute Meinung habe und er lieber zu oft und zu schnell handelt...

  4. #4
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Blutwerte des Kindes als Kopie "verlangen" ?

    ganz ehrlich, pieksen hin oder her, klar ist das nicht toll, weder für den Kleinen noch für die Mama. Aber so eine Aussage würde mich auf jeden Fall so in Wallung bringen, so schnell wie möglich rauszufinden was es sein könnte. Gerade auch, wenn es dem Kleinen offenbar nicht gut geht, er ständig weint... Oh man, da drücke ich ja echt die Daumen, dass dem Kleinen Anton nicht Schlimmes fehlt.

  5. #5
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Blutwerte des Kindes als Kopie "verlangen" ?

    Ehrlich gesagt kreisen unsere Gedanken seit dem Anruf dauernd um die Gesundheit von Anton... Meiner Schwester "musste" ich aber schon desöfteren in den Hintern treten, was den Kleinen angeht... Na ja, ist ja nicht so einfach als Alleinerziehende...

  6. #6
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Blutwerte des Kindes als Kopie "verlangen" ?

    Naja, aber gerade bei der Gesundheit des Kleinen sollte sie den Hintern hochbekommen und direkt morgen die Unterlagen beim Arzt anfordern, bzw. abholen. Die bekommt sie auch, ich habe von Justus auch jedes einzelne Stück Papier von sämtlichen Ärzten und Krankenhäusern hier. Und nächste Woche habe ich einen Kontrolltermin für Timo, da hat mir der KiA auch direkt sämtliche Unterlagen mitgegeben.

  7. #7
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Marina
    Ort
    nähe Herford
    Alter
    35
    Beiträge
    5.576
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Blutwerte des Kindes als Kopie "verlangen" ?

    Dann werd ich sie mal wieder "aufscheuchen"...

    Übrigens hat er auch kaum was zugenommen... in den letzten 3 Wochen gerade mal 200 g... Er ist vollgestillt...

  8. #8
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Blutwerte des Kindes als Kopie "verlangen" ?

    Wie alt ist er jetzt?

  9. #9
    Senior Mitglied
    Alter
    43
    Beiträge
    2.624
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Blutwerte des Kindes als Kopie "verlangen" ?

    Recht auf Einsicht finde ich klasse... Also, grundsätzlich nochmal: als Patient hat man das Recht, sämtliche Untersuchungsergebnisse, Rezepte, Arztbriefe, etc. als Kopie zu erhalten oder einzusehen. Ganz einfach und grundsätzlich.
    Was deine Schwester angeht, ich finde, sie sollte sich da unbedingt mal eine zweite Meinung einholen, oder dringend nochmal, evtl im Beisein eines dritten, mit dem KiA reden. So kann das doch nicht stehenbleiben.

  10. #10
    Mitglied
    Beiträge
    762
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Blutwerte des Kindes als Kopie "verlangen" ?

    Zitat Zitat von Josiejane Beitrag anzeigen
    Also, grundsätzlich nochmal: als Patient hat man das Recht, sämtliche Untersuchungsergebnisse, Rezepte, Arztbriefe, etc. als Kopie zu erhalten oder einzusehen.
    Stimmt, es kann jedoch eine Gebühr von 0,50 € /Kopie von der Praxis verlangt werden.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Das Elter" statt "Vater" und "Mutter"?
    Von n8eulchen im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 22
  2. Schuhe des 1. Kindes vom 2. "auftragen" lassen?
    Von Lu im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 18
  3. Aufgabengebietes ändern ohne "Einverständnis" des
    Von Mella-h im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige