Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: ⫸ Bluthochdruck und Verhütung

12.12.2017
  1. #1
    Junior Mitglied Avatar von clauclau
    Alter
    38
    Beiträge
    360
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Bluthochdruck und Verhütung

    Hallihallo,

    ich muß mich jetzt mal bei Euch ausheulen:
    Vor 4 Wochen bin ich mit Symptomen eines Hörsturzes zum Arzt gegangen, der hat dann festgestellt, dass ich einen Blutdruck von 200/100 hatte. Seit dem nehme ich jetzt Blutdruckmedikamente und habe einen niedrigeren, aber leider immernoch sehr stark schwankenden Blutdruck. Sämtliche Organe und Blutwerte wurden gecheckt und sind In Ordnung.
    Heut war ich jetzt bei meiner Frauenärztin. Im Moment verhüte ich ja noch mit der Pille und da ich gerade im letzten jahr meiner Promotion bin, passt mir ein Kind zur Zeit auch nicht so richtig. Nach der Promotion würde ich auch gerne erst ein paar Jahre arbeiten, bevor dann auf jeden Fall Kinder geplant sind. Meine FA hat mit jetzt nahe gelegt die Pille abzusetzten und zu gucken, ob der Bluthochdruck vielleicht von der Pille kommt. Danach könnte man dann über den Nuvaring oder ne Spirale diskutieren.
    Ich habe jetzt total bammel vor dem Absetzen, ich möchte einfach total ungerne jetzt schwanger werden...
    Ich weiß einfach nicht ob ich mich ohne Pille beim Herzeln entspannen kann...

    Sorry für diesen Post, ich weiß hier sind genug Mädels die so gerne schwanger werden würden, aber für mich stellt das im Moment wirklich ein Problem dar. (ich möchte meinem Kind einfach eine zufriedene Mutter mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung sein...)

    So jetzt geht es mir besser, musste das einfach mal irgendwo los werden...

    LG Clauclau


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Nadja
    Gast

    Standard ⫸ AW: Bluthochdruck und Verhütung

    Hallo Clauclau,

    ich habe auch schon die Pille für eine Weile abgesetzt gehabt, ohne Kinderwunsch. Haben dann einfach mit Kondomen verhütet, die sind ja auch ziemlich sicher.
    Als es einmal doch schief ging und das Kondom gerade an einem gefährlichen Tag gerissen ist, gab es vom FA die Pille danach.

    Mach dir keine Sorgen, nicht nur die Pille ist ein sicherer Verhütungsweg.

    LG Nadja

  3. #3
    Experte Avatar von majana
    Beiträge
    7.490
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bluthochdruck und Verhütung

    Ich hab von der Pille auf den Nuvaring umgestellt und bin super zufrieden. Ich fühl mich damit viel sicherer als mit der Pille, die ich Schussel halt doch immer mal wieder vergessen habe. Wenn du den Nuvaring nehmen kannst anstatt der Pille und hättest keinen Bluthochdruck mehr - ich würds mal testen.

    LG, Jana

  4. #4
    Junior Mitglied Avatar von clauclau
    Alter
    38
    Beiträge
    360
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Bluthochdruck und Verhütung

    Also ich muß auf jeden Fall für mindestens 3 Monate die Pille absetzten und was dann danach für eine verhütungsmethode ansteht, hängt eben von meinem Blutdruck ab...

    Wie lange dauert es dann ungefähr nach Absetzten der Pille, bis man den ersten natürlichen Zyklus hat (hatte nämlich mit meiner Pille schon den Urlaub Mens frei geplant....)

    LG clauclau

  5. #5
    Nadja
    Gast

    Standard ⫸ AW: Bluthochdruck und Verhütung

    Bei mir hat es damals knappe 3 Monate gedauert, bis meine erste Mens kam und danach war der Zyklus sehr regelmäßig. Ist aber natürlich auch bei jedem anders.

  6. #6
    Fee
    Fee ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Fee
    Beiträge
    3.959
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bluthochdruck und Verhütung

    also als ich abgesetzt hab, war der Zyklus sofort wieder da. Aber das ist auch der Idealfall. Leider gibt es eben auch Frauen bei denen es länger dauert bis sich ein regelmäßiger Zyklus einstellt.

    Wann hast du Urlaub? Kannst du ggf. bis dahin noch warten?

    Andererseits Gesundheit geht vor - Bluthochdruck ist nicht ohne - aber deine Sorgen bzgl ungewollt Schwangerwerden kann ich verstehen!

    LG Fee

  7. #7
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bluthochdruck und Verhütung

    Warum probierst Du es nicht mit nfp und verhütest in der fruchtbaren Zeit mit Kondomen?
    Bei mir hat der erste Zyklus etwas über 30 Tage gedauert, aber das ist wirklich bei jeder Frau total anders.

    Ich wünsch Dir jedenfalls viel Glück, dass sich Dein Körper wieder beruhigt!

    LG
    Tanja

  8. #8
    Profi Avatar von Tanja1975
    Ort
    Landkreis Regensburg
    Alter
    42
    Beiträge
    3.171
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bluthochdruck und Verhütung

    Bei mir hat der 1. Zyklus nach Absetzen der Pille 28 Tage gedauert.

    Ob NFP für dich was ist, wenn du auf keinen Fall schwanger werden willst, weiß ich nicht. Ansonsten würd ich mit Kondomen verhüten.

    Hoffentlich pendelt sich dein Blutdruck nach Absetzen der Pille auf normale Werte ein.

    Tanja

  9. #9
    Junior Mitglied Avatar von clauclau
    Alter
    38
    Beiträge
    360
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Bluthochdruck und Verhütung

    Danke für Eure Kommentare,
    ich bin mir auch nicht so sicher, ob ich mich da voll auf NFP verlassen will. Naja, ich werde die Pille wohl auf jeden fall absetzen, denn sonst ist die Thrombosegefahr zu hoch! Im Moment liebäugele ich nachdem sich mein Zyxklus eingespielt hat mit der Spirale, aber dafür muß ich ja erstmal nen regelmässigen Zyklus haben....

    Ich habe im Moment irgendwie nicht so richtig Lust mit Kondomen zu verhüten (finde die etwas "unerotisch")

  10. #10
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Bluthochdruck und Verhütung

    warum brauchst du für die Spirale einen regelmäßigen Zyklus?

    als bei mir Thromboseneigung festgestellt wurde war ich ein auf die andere Woche die Pille los...
    es ergab sich grade so vom Zyklus her
    die Spirale wurde eingesetzt und fertig.

    Aber ich verstehe Dein Gefühl
    ich kam mir anfangs so "unbeschützt" vor...
    aber irgendwann vertraut man auch der Spirale

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bluthochdruck nach Schwangerschaft??
    Von Tina169 im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 7
  2. Myom (+Verhütung)
    Von utah im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 19
  3. Verhütung mit Qlaira?
    Von *Mel* im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 3
  4. Verhütung ist Männersache
    Von Schneggerla im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 3
  5. Natürliche Verhütung ?!
    Von *Mel* im Forum Kinderplanung / Kinderwunsch
    Antworten: 45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige