Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Thema: ⫸ Akkupunktur: *UD: Doc-Termin 6.9.*

15.12.2017
  1. #21
    Senior Mitglied Avatar von MiaKairegi
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    34
    Beiträge
    2.608
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Akkupunktur: Hat jemand Erfahrungen?

    Hi Annika,

    Ich finds gut dass du dir noch ne zweite Meinung einholst. Novalgin auf Dauer ist auch nicht so toll. Ich muss zugeben, dass es mir ähnlich geht, meine Mens ist auch schmerzhaft und schon die Tage zuvor (im Extremfall mehr als eine Woche) hab ich oft Bauchschmerzen und wenn sie dann da ist den ersten Tag, nehm ich auch öfters Novalgin....
    Ich drück dir die Daumen für den Termin, dass sie dir helfen kann ! Vielleicht probierst du es echt mal mit der Akku, ich denk man muss es probiern um darüber urteilen zu können.

    Alles Gute,

    LG, Mia


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Akkupunktur: Hat jemand Erfahrungen?

    Danke Mia,

    dass Novalgin auf Dauer nicht gut ist kann ich mir denken, wobei dies auch das einzige Mittel ist was gegen meine Migräne hilft. Also muß ich irgendwie davon wegkommen nicht dass es irgendwann keine Wirkung mehr zeigt wie die deutschen Ibuprofen.

    Heute morgen um 5 wurde ich wach. Es zog heftig um Unterleib. Ich schnell aufgestanden und mir eine holländische Ibupofen genommen. Nach 15 Min. war der Spuck vorbei und nun hab ich meine Mens ohne Schmerzen. Ich könnte tanzen vor Freude! Solange ich direkt was nehme kann ich den Schmerz unterdrücken und er kommt in den meisten Fällen auch nicht wieder. Aber wehe ich warte zu lange....

    Hab gestern mit meiner Mum gesprochen. Sie meinte, ich solle die FÄ auch auf Endometriose ansprechen. Ihre Kollegin hat das und sie bekommt monatlich die 3-6 Std. Schmerzen bei ihr mit. Sonst ist alles normal. Sie hat nen regelmäßigen Zyklus und auch sonst keine Beschwerden. Hab dann gestern ein wenig im Internet gelesen und das was ich gelesen hab klingt nicht so toll. Werde die Ärztin auch darauf ansprechen.

    Irgendwas muß jetzt passieren. Meine Mum hat schon vieles, vieles Gutes von der neuen FÄ gehört und meinte sie wäre eine gute Wahl. Bin so froh, dass ich in 2 Wochen dahinkann.

  3. #23
    Senior Mitglied Avatar von *chen
    Alter
    37
    Beiträge
    2.598
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Akkupunktur: Hat jemand Erfahrungen?

    Hallo Anika,

    hmh, waren die "deutsche" und die "holländische" Ibuprofen auch in der gleichen mg-Dosierung oder eine andere???

    Ehrlich gesagt, ich glaube nicht, dass das "ausländische" Zeug mehr hilft als das deutsche.... Vergleiche doch mal genau die Packungsbeilagen nach den Wirkstoffen!!

    Akupunktur: mein Mann hat es jetzt erst gemacht, ER der der größte Angsthase bezüglich Nadeln auf Erden ist... Beim Blutabnehmen braucht es mind. 2 Helferinnnen - eine zum stechen und eine zum auffangen, wenn er umkippt! Auf jeden Fall hat er gesagt, es war nicht schmerzhaft, hat nur manchmal ein bißchen hinterher an den Einstichstellen gejuckt.... Er hat es wegen einer orthopädischen Geschichte gemacht und es hat ihm geholfen, seitdem hat er auch keine Migräne mehr - netter "Nebeneffekt"!

    Er hat es privat bezahlen müssen, für zehn Sitzungen je 45 Min. insgesamt so um die 400 Euro, aber ehrlich: für ihn war das es absolut wert und mehr an Gesundheit und Lebensqualität gewonnen!

    LG

    *chen

  4. #24
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Akkupunktur: Hat jemand Erfahrungen?

    Gestern war ich dann endlich bei meinem FÄ-Termin. Ich kam da rein und dachte "Huch, was ist das für eine alte Einrichtung?" Und dann hab ich mir gesagt "Schau dir erstmal den Rest an, dann kannst du immer noch Urteilen." Gesagt getan. Um 16.15 Uhr hatte ich den Termin; um 16.40 Uhr war ich schon im Sprechzimmer. War ganz ungewohnt, da ich bei meiner alten FÄ immer minimum eine Std. warten mußte. Die FÄ kam dann auch direkt und ließ sich alles erzählen. Ich muß dazu sagen, dass sie auch Psychtherapeutin ist und ein wenig mehr Fragen stellte als meine alte FÄ.

    Hab ihr dann mein Anliegen geschildert und sie war ganz verwundert darüber, dass mich meine alte FÄ mit meinen Beschwerden so gar nicht ernst genommen hatte.

    Regelschmerzen
    Ich erzählte ihr alles; wie ich mich dabei fühle, wie sich die Schmerzen anfühlen und dass die ersten 24 Std. einfach nur der Horror für mich sind. Sie lächelte dabei und nickte. Dachte nur "Super, noch so eine FÄ, die deine Beschwerden nicht interessieren.". Von wegen...Sie lächelte, weil sie wohl in meinem Alter genau das gleiche durchgemacht hatte. Sie erzählte mir ihre Geschichte und obwohl ich noch nicht alles komplett erzählt hatte schilderte sie genau das, was ich auch habe. Ihre Geschichte hätte zu 100% von mir kommen können.

    Sie fragte mich sämtliche Sachen ab und kam dann zu dem Ergebnis, dass es sich nach irgendeinem Syndrom (hab den Namen leider vergessen) handelt, was akkupunkturmäßig super zu behandeln wäre. Vorher möchte sie allerdings noch Tropfen an mir testen, die ich ab dem Eisprung morgens und abend nehmen soll und bei Regelschmerzen ruhig alle halbe Std. Die hab ich mir jetzt bestellt. Wenn das nicht hilft legte sie mir 3-4 Akkupunktursitzungen ans Herz, die kurz vor dem Eisprung starten sollen.

    Zu kurze Hochlage
    Ich erzählte ich von meiner Thrombose und dass ihre Kollegin der Meinung war, dass Hormone ab sofort für mich tabu sind. Sie stimmte dem nur bedingt zu. Es gibt die Möglichkeit eine Gelbkörper-Pille zu nehmen aber in Anbetracht dessen, dass kein Mensch weiß woher die Thrombose kam würde sie mir diese zwar verschreiben aber das nur mit mega zähneknirschen. Hab ihr dann gesagt, dass ich gar keine Hormone nehmen will, weil ich einfach zu gut mit dem Messen klarkomme und das fand sie toll. Ich solle ihr doch mal meine Kurven mitbringen beim nächsten Mal.

    Klug wie ich war, hab ich die letzten 5 Kurven schon eingepackt gehabt und hab sie ihr gegeben. Sie schaute sie sich an und meinte, dass sie keinen Handlungsbedarf sieht bei den tollen Kurven. Die offizielle Hochlage ist zwar "nur" 11 Tage lang aber sie sieht anhand meiner Werte und der Schleimeintragung, dass mein ES 3-4 Tage vor der ersten hohen Messung und und das würde sie dazuzählen, obwohl man es offiziell nicht machen darf. Am Tag meines ES wäre die Tempi immer einen Tick höher als die normalen Werte. Dann fällt sie für 2-3 Tage in den Normalbereich und dann geht sie hoch. Für sie sieht es perfekt aus.

    Sie hat dann aber noch US gemacht. Auf dem US sah ich einen großen schwarzen Punkt und ich dachte nur: "Oh neeeee, nicht schon wieder ne Zyste.". Mein genervtes Gesicht sah sie wohl und sagte gleich, dass das mein Ei ist, dass in den nächsten 24 Std. springen würde. Krass wie groß das aussah....

    Alles in allem kann sie nichts erkennen, was auf eine Krankheit wie z.B. Endometriose schließen läßt. Das was sie sich noch vorstellen kann ist, dass mein Körper einen zu perfekten Hormonspiegel hat und dass die starken Schmerzen daher kommen.

    Ich bin erleichtert und hoffe, dass mir die Tropfen helfen werden. Ansonsten teste ich die Akkupunktur mal. Sie meinte, dass sie 80% Heilungschancen damit sieht.

  5. #25
    aufsteigendes Mitglied Avatar von KarinH
    Alter
    44
    Beiträge
    1.011
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Akkupunktur: *UD: Doc-Termin 6.9.*

    Hallo,
    das klingt doch schon mal sehr hoffnungsvoll finde ich. Und alleine die positive Einstellung hilft sicher auch noch mal ein Schübchen mit!
    Ich halte Dir ganz fest die Daumen, dass es Dir bald besser geht - ich selbst halte sehr viel von Akupunktur und Homöopathie an sich (besonders bei "Schmerzleiden").
    Alles Liebe
    Karin

  6. #26
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Akkupunktur: *UD: Doc-Termin 6.9.*

    Ja, sie sagte auch, dass wenn man ewig solche Schmerzen hat sich schon Tage vorher verrückt macht und sich verkrampft was nicht gerade positiv auf den Gesamtschmerz auswirkt.

    ich bleib am Ball und bin sehr zuversichtlich, dass es irgendwann mal besser wird.

  7. #27
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Berlinchen81
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    1.414
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Akkupunktur: *UD: Doc-Termin 6.9.*

    Hallo Anika,

    wie schön das du endlich eine FÄ gefunden hast, die dich versteht und bei der du dich anscheinend gut aufgehoben fühlst.

    Bei mir hat das mit der Akkupunktur nicht geholfen, so dass ich nun nur noch alle 6 Monate meine Mens habe. Da ich meine Pille so lange durchnehme. Und wenn ich dann meine Mens habe werde ich meist krankgeschrieben, da ich dann vor Schmerzen fast nicht laufen kann. Aber ich habe sie dann die ganze Mens über und nicht 24 Stunden.

    Wenn wir in zwei Jahren mit dem Hibbeln anfangen wollen, muss natürlich was passieren...

    Ich drück dir die Daumen, das vielleicht sogar schon die Tropfen helfen!

    GLG Julia

  8. #28
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Akkupunktur: *UD: Doc-Termin 6.9.*

    Weia, das klingt ja heftig! Wünsch dir dass dein Doc dir auch bald helfen kann.

    Die Tropfen heißen übrigens Dysmenorroe Gastreu S R 75. Hab dazu leider nix im Netz gefunden darüber aber vielleicht sprichst du deinen Doc mal drauf an.

  9. #29
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Berlinchen81
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    1.414
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Akkupunktur: *UD: Doc-Termin 6.9.*

    Dankeschön, habe mir das eben Notiert und werde das beim nächsten Termin mal mit ihm besprechen.

    GLG Julia

  10. #30
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Akkupunktur: *UD: Doc-Termin 6.9.*

    Und ich werde berichten wenn ich es genommen habe und die erste Mens da war.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. doc Morris? wer hat schon mal dort bestellt?
    Von Maike im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 0
  2. Update: Test von Sonnencremes/lotions LSF 30 *ERGÄNZUNG: Daylong & Doc Morris
    Von tauchmaus im Forum Tipps & Tricks im Haushalt
    Antworten: 5
  3. Hilfe! Bei mir hat sich was verklemmt! UD: war doch beim Doc!
    Von marigold im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige