Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: ⫸ Actimel

13.12.2017
  1. #1
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von sabsi0312
    Ort
    Dessau
    Alter
    34
    Beiträge
    5.324
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ Actimel

    Seit ich vor 2-3 Wochen Probleme mit der Verstopfung hatte, habe ich jetzt täglich Actimel getrunken, da es ja die Verdauung anregt. Hat auch gut geholfen. Seitdem keine Probleme mehr.

    Am Wochenende hatten wir Besuch, meine Freundin schaute in unseren Kühlschrank und sah die ganze Palette von Actimel stehen. Sie meinte dann zu mir, sie hat in einer Apothekenzeitschrift gelesen, das in Actimel minimal Antibiotikum drin ist. Das wäre ja fatal in der Schwangerschaft, da ja nirgends davon was auf der Verpackung steht.

    Ich habe heute meine FÄ gefragt, sie weiß davon aber auch nichts.

    Hat jemand von euch so was gehört? ?)

    Weiß jetzt nicht so recht, ob ich es weiter nehmen soll oder nicht! Bin irgendwie verunsichert.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Actimel

    Antibiotikum in Actimel???Das hab ich ja noch nicht gehört und kann es mir auch nicht wirklich vorstellen.Sowas wird doch streng kontrolliert.Ich kann mir nicht vorstellen das sowas auf den Markt dürfte.

    Aber vielleicht weiss hier jemand mehr.

    Liebe Grüße,Jessi

  3. #3
    Newbie
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    131
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Actimel

    Hallo,

    ich habe ja beruflich mit Lebensmitteln zu tun. Im Kollegenkreis diskutieren wir oft über Actimel und Konsorten, aber von Antibiotika darin habe ich bisher noch nichts gehört... Es kann natürlich immer sein, dass die Milch bzw. die Milchbestandteile, die für Actimel verwendet werden, Spuren (hierauf liegt die Betonung!) von Antibiotika enthalten, weil die Kühe wegen Mastitis behandelt wurden. Ist aber eher unwahrscheinlich. (Und wenn es um Antibiotika-Spuren geht, dürftest du so vieles andere auch nicht essen...)
    Falls du wirklich sehr verunsichert bist, schreib mal an den Kundenservice von Danone.

    Grüße
    Sybille

    PS: Gerade fällt mir noch was ein. Vielleicht hat deine Freundin was durcheinander gebracht, weil Actimel bzw. probiotische Produkte ja immer gerne als "Heilmittel" bei durch Antibiotika verursachten Durchfällen empfohlen wird. Nur so ein Gedanke...

  4. #4
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Actimel

    Also meine Hebamme hatte Actimel sogar speziell für die Schwangerschaft empfohlen. Hast Du schon mal danach gegoogelt? Wenn das wirklihc wahr ist, findest Du bestimmt irgendwo ein Forum, wo das schon diskutiert wurde und da ist vielleicht schon eine Stellungnahme oder so dabei.

  5. #5
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Actimel

    Kann es sein, dass deine Freundin nur die Überschrift und diese halb gelesen hat ?)

    Lt. Presseportal: Danone GmbH Deutschland - Actimel kann helfen, durch Antibiotika verursachte Durchfälle zu verhindern hilft Actimel dabei von Antibiotika verursachten Durchfall zu bekämpfen. Ich glaube nicht, dass Antibiotika dort drinnen ist.

  6. #6
    Newbie
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    131
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Actimel

    Danke Eli - das war's, woran ich gleich gedacht habe. Stand auch in der LZ.

  7. #7
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von sabsi0312
    Ort
    Dessau
    Alter
    34
    Beiträge
    5.324
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Actimel

    Ich danke euch. Dann hat sie sich sicherlich verlesen. Ich wußte doch das man sich auf euch hier im Forum verlassen kann.
    Sie hat sicherlich nicht richtig gelesen...

    Ich hatte auch schon gegoogelt, aber auch nichts davon gefunden, das es wahr sein soll!

  8. #8
    Senior Mitglied
    Alter
    34
    Beiträge
    1.601
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Actimel

    huhuu

    nur mal so nebenbei

    ich würde an deiner stelle- wenn du deinen vorrat aufgebraucht hast- probiotichen joghurt(hm schreibt man das so) kaufen

    also naturjoghurt und irgendwelches gedöne drin.. ist viel gesünder und genauso wirksam

    wenn es noch besser flutschen soll nimmst du leinsamen(aber nicht zuviel sonst haben sie den gegeneffekt), sonnenblumenkerne,usw und machst dir ein müsli davon- am besten abends vorbereiten und morgens essen(wer mag noch pfläumchen einweichen)

    besser und gesünder kann man die verdauung nicht anregen

    ________
    zu actimel habsch keine ahnung bezgl bestandteile

  9. #9
    Experte Avatar von n8eulchen
    Beiträge
    7.363
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Actimel

    ich würde sagen, da ist nix dran! Kühe dürfen eine Zeitlang nicht gemolken werden wenn sie AB bekommen. Deine Freundin hat sich bestimmt geirrt.

  10. #10
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Actimel

    Zitat Zitat von Sybille Beitrag anzeigen
    Es kann natürlich immer sein, dass die Milch bzw. die Milchbestandteile, die für Actimel verwendet werden, Spuren (hierauf liegt die Betonung!) von Antibiotika enthalten, weil die Kühe wegen Mastitis behandelt wurden. I.


    wobei diese Milch dann auch nicht mehr abgeliefert werden darf.
    Selbst, wenn sie doch in den Tank gerät, spätestens bei der Ablieferung des
    Milchlasterinhalts wird ja auch wieder geprüft was da alles drin ist, also auch da dürfte nichts sein.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige