Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: ⫸ ab wann kann man die Krankenkasse kündigen - Probleme!!!

11.12.2017
  1. #1
    Fee
    Fee ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Fee
    Beiträge
    3.959
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Frage ⫸ ab wann kann man die Krankenkasse kündigen - Probleme!!!

    Hallo!

    Ich will die gesetzliche Krankenkasse kündigen und frage mich jetzt ab wann dies möglich ist.
    Ich war erst über meinen Mann dort Familienversichert, seit April 07 dann eigenständig dort versichert. Damals hieß es nach 12 Monaten (also zu April 08) nun les ich aber von Fristen bis zu 18 Monaten.

    Über kündigung steht clevererweise mal wieder niy auf deren I-net Seite nur wie man Mitglied werden kann....

    Könnt ihr mir hier weiter helfen?

    Wie kündige ich denn da? Mit einem einfachen Schreiben à la "hiermit kündige ich meine Mitgliedschaft...." oder benötige ich dafür mal wieder das Formblatt 0815?

    Vielen Dank!

    LG Fee


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: ab wann kann man die Krankenkasse kündigen

    kannst formlos, aber schriftlich machen.

    wichtig ist: das du mind. 18 monate dort versichert warst, fami zählt mit.

    sprich, kündigst du im januar bist du ende märz raus, sofern die 18 monate voll sind.

    davor kann man nur kündigen wenn die kasse den beitrag erhöht hat. dann ist die bindungsfrist nicht mehr massgeblich.

    soft

  3. #3
    Fee
    Fee ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Fee
    Beiträge
    3.959
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: ab wann kann man die Krankenkasse kündigen

    Zitat Zitat von softcake Beitrag anzeigen
    wichtig ist: das du mind. 18 monate dort versichert warst, fami zählt mit.
    Prima! d.h. die Familenversicherung zählt mit, dann hab ich die 18 Monate und kann jetzt kündigen.

    Danke für die schnelle Antwort Soft!

    LG Fee

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: ab wann kann man die Krankenkasse kündigen

    gerne..

    ist ja mein job sowas zu wissen *g*

    soft

  5. #5
    Fee
    Fee ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Fee
    Beiträge
    3.959
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: ab wann kann man die Krankenkasse kündigen - Probleme!!!

    Ahhhhhrrrgggghh! Ich könnte KOTZEN!!!

    Ich habe zwischenzeitlich gekündigt, mit dem Vermerk auf die Familienversicherung und dass die ja zur Vertragszeit hinzuzählt usw....

    Jetzt rufen die an und sagen mir dass da garnicht so sei!!
    ich könnte eben erst zum Ende September kündigen!

    Das Beste: als ich im April letzen Jahres da in meinen "eigenen Vertrag" gewechselt war hatte ich extra gefragt wie lange die Laufzeit sei und da hieß es eben auch bis April 2008 (eben wegen der Fami) - tja wer mir das damals erzählt hat weiß ich natürlich nicht mehr... ?) Danke an die größte Krankenkasse Deutschlands!

    An die Experte hier: Ist sowas gesetzlich geregelt, was alles mit zählt? Wo kann ich da weitere Infos zu finden. habt ihr ein paar schlagende Argumente wenn der Typ übermorgen nochmal anruft (war an der Kasse und musste ihn vertrösten). Kann ich das einfordern oder wegen Fehlinformation zu Vertragsbeginn auf die Kündigung bestehen??

    Vielen Dank für eure schnelle Hilfe!

    LG von einer wütenden Fee

  6. #6
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: ab wann kann man die Krankenkasse kündigen - Probleme!!!

    bitteschön:

  7. #7
    Fee
    Fee ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Fee
    Beiträge
    3.959
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: ab wann kann man die Krankenkasse kündigen - Probleme!!!

    Danke Doro,

    aber wenn ich das alles richtig verstanden habe, habe ich hier wirklich die A-Karte gezogen, oder??

    LG Fee

  8. #8
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: ab wann kann man die Krankenkasse kündigen - Probleme!!!

    so hab ich es auch verstanden. aber is ned mein thema, drum hab ich mich nichtw eiter geäußert...

  9. #9
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: ab wann kann man die Krankenkasse kündigen - Probleme!!!

    Ich finde, das was in dem Pdf-Dokument steht, widerspricht Softs Ansicht nicht, denn der Fall, das die neuie Mitgliedschaft bei der gleichen KK besteht, bei der auch die Familienversicherung bestand, ist dort gar nicht aufgeführt, oder täusche ich mich? Die Frage, ob die Zeit der Familienversicherung auf die Bindungsfrist angerechnet werden kann, wäre damit immer noch offen!

  10. #10
    Fee
    Fee ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Fee
    Beiträge
    3.959
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: ab wann kann man die Krankenkasse kündigen - Probleme!!!

    Zitat Zitat von tauchmaus Beitrag anzeigen
    Ich finde, das was in dem Pdf-Dokument steht, widerspricht Softs Ansicht nicht, denn der Fall, das die neuie Mitgliedschaft bei der gleichen KK besteht, bei der auch die Familienversicherung bestand, ist dort gar nicht aufgeführt, oder täusche ich mich? Die Frage, ob die Zeit der Familienversicherung auf die Bindungsfrist angerechnet werden kann, wäre damit immer noch offen!
    Ja du hast recht, dass dieser fall nicht konkret drin steht, aber da eine familienversicherung dort als unterbrechung angesehen wird, denke ich dass es eher nicht angerechnet wird... aber das ist eben nur meine momentane (pessimistische) vermutung.

    LG Fee

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Für alle, die nie wissen, wann man was zu welchem Thema schreiben soll
    Von showtime im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 4
  2. Stoffherzen (Tilda) - kann man die waschen?
    Von catotje im Forum Tipps & Tricks im Haushalt
    Antworten: 3
  3. Nach welchen Kriterien sucht man sich eine Krankenkasse aus?
    Von Fee im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige