Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: ⫸ Abnehmen ohne Yoyo-Effekt

17.12.2017
  1. #11
    Vielschreiber Avatar von Wildcat
    Alter
    35
    Beiträge
    3.844
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Abnehmen ohne Yoyo-Effekt

    Ach ja, und um den Yoyo Effekt zu verhindern sollte man danach einigermassen das Essverhalten von WW beibehalten.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Neuling
    Beiträge
    27
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Abnehmen ohne Yoyo-Effekt

    Es ist meine Geschichte - tatsächlich weiß ich nicht, ob man diese auf alle Personen übertragen kann. Aber seit ca. 14 Monaten halte ich mein Gewicht - ohne Probleme, mit kleinen und großen Sünden, mit mal 2kg mehr - aber auch mal 3kg weniger.

    Mein Gewicht ist übrigens laut BMI nach wie vor fast im leichten Übergewicht - trotzdem empfinden mich die Leute als "rank und schlank" und der Bitte: Nicht weiter ab zunehmen - hab ich ja auch nicht vor.


    Ich hatte zum Schluss um die 100kg (heute um die 78kg), ich fühlte mich unwohl - nicht nur körperlich, sondern allgemein. Es gab Situationen, in denen ich einfach nur unglücklich, unzufrieden war. Kaum greifbar.
    Mein Partner war mir keine Stütze, sondern vielmehr eine Last. Heute weiß ich rückblickend, dass ich mit einer narzisstischen Persönlichkeit zusammen war, die mich einfach klkein hielt.
    Trotz übrigens zum Teil reduzierten Kalorien, trotz mehr Bewegung - die Zahl auf der Waage wurde eigentlihc immer eher größer, als kleiner.

    Und dann habe ich mich getrennt. Und als ich ihn los war - als ich meine größte Last los war, gelang es mir auch abzunehmen. Ohne überlegen, ohne nachzudenken: ich brauchte plötzlich nicht mehr das Essen als Ersatzbefriedigung.
    Mittlerweile gehört allerdings Sport auch fest in meinen Wochenplan. Zwei bis drei mal wöchentlich gehe ich ins Fitnessstudio. Ein wenig Cardio - aber hauptsächlich geht es mir um Muskelaufbau. Ja, ich bin tatsächlich auch (etwas) im Freihantelbereich im Fitnessstudio anzutreffen.

    Bei mir war es tatsächlich psychisch bedingt, dass ich meine Last nicht los werden wollte. Und als das für mich klar war, da ging es und "normales Essen" war (und ist) kein Problem mehr.

    ;-)

    Gilamonster

  3. #13
    Frischling
    Beiträge
    15
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Abnehmen ohne Yoyo-Effekt

    An gilamonster: Danke für deine kleine Geschichte!
    Auch schön, dass du so klar analysieren kannst, was da falsch war bzw. wie es dir wieder besser geht.
    Meist kann man sich selber ja nicht allzu gut reflektieren!

  4. #14
    Junior Newbie Avatar von Supajanni
    Beiträge
    76
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Abnehmen ohne Yoyo-Effekt

    Der Yoyo-Effekt entsteht ja, wenn man supermotiviert aufhört viel/normal zu essen; sein Wunschgewicht so halbwegs erreicht hat und dann meint, dass man wieder normal viel essen kann.
    a) hat sich ja der Körper daran gewöhnt, weniger Energie zu bekommen und somit auch zu verbrauchen
    b) kann man es dann nicht mehr kontrollieren, was man wie isst und überfrisst sich

    Drum ist das beste Mittel gegen den Yoyo-Effekt bewusst zu essen. Genau zu wissen wie viel Kalorien wo drin sind und woher sie kommen. Low-Carb war ja jetzt immer so supertoll im Trend, ist aber gar nicht so gesund. Siehe hier: http://www.fitfacts.de/wie-gesund-is...chtStattdessen besser schauen, dass du ausgewogen isst und nicht ganz auf Brot oÄ verzichtest. Es sind Kleinigkeiten, mit denen man sein Gewicht reduziert: In ordentlichen Teflonpfannen kann man das Hühnchenfilet ganz ohne Fett anbraten; Säfte sind weniger gesund als man glaubt; nicht alle Salate sind Schlankmacher. (Eine Avocado hat ~600 Kalorien, Dressings enthalten oft viel Öl/Zucker,...) und so weiter und so fort.

  5. #15
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Abnehmen ohne Yoyo-Effekt

    Zitat Zitat von Supajanni Beitrag anzeigen
    nicht alle Salate sind Schlankmacher. (Eine Avocado hat ~600 Kalorien, Dressings enthalten oft viel Öl/Zucker,...) und so weiter und so fort.
    Eine Avocado hat mit ihren +/- 400 cal zwar eine hoehere Kalorienanzahl und auch einen hohen Fettgehalt, das stimmt. Da es sich aber bei einer Avocado um ungesaettigte Fettsaeuren handelt, ist diese nicht als ungesund einzustufen. Im Gegenteil. Das gesunde Fett gepaart mit den den anderen gesunden Naehrstoffen, die darin im Ueberfluss enthalten sind, machen die avocado zur perfekten Salatbeilage (oder Brotaufstrich etc.)

    Kalorien und Fett (und auch Kohlenhydrate) also nicht immer verteufeln. 400cal und 30% Fettgehalt in junk und fast food sind naemlich absolut nicht vergleichbar mit 400 cal und 30% Fett, die sich in gesunden Lebensmitteln finden lassen.
    Das man sich nun nicht unbedingt 20 Avocados am Tag reinschauffeln muss, ist klar, aber man macht garantiert nichts falsch, wenn man diese mehrmals die Woche in seinen Speiseplan einbaut. Der Koerper wird es einem danken.

  6. #16
    Junior Newbie Avatar von Supajanni
    Beiträge
    76
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Abnehmen ohne Yoyo-Effekt

    da habe ich jetzt mal einen etwas unkonventionellen Tipp. Ich habe die Ernährung einfach so umgestellt, dass ich nur noch einmal am Tag esse. Zugegebenermaßen, am Anfang ist das schwer, aber man gewöhnt sich mit der Zeit daran. Ich mache das seit zwei Jahren und bin richtig schön dünn. Und mittags esse ich viel und wonach ich Lust habe. Mit Nachspeise und allem Pi, pa, po

  7. #17
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Abnehmen ohne Yoyo-Effekt

    Zitat Zitat von Supajanni Beitrag anzeigen
    da habe ich jetzt mal einen etwas unkonventionellen Tipp. Ich habe die Ernährung einfach so umgestellt, dass ich nur noch einmal am Tag esse. Zugegebenermaßen, am Anfang ist das schwer, aber man gewöhnt sich mit der Zeit daran. Ich mache das seit zwei Jahren und bin richtig schön dünn. Und mittags esse ich viel und wonach ich Lust habe. Mit Nachspeise und allem Pi, pa, po
    sorry, besonders gesund klingt das aber nicht.

  8. #18
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Abnehmen ohne Yoyo-Effekt

    stimmt eli, das klingt gar nicht gesund oder gut.



    soft

  9. #19
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Abnehmen ohne Yoyo-Effekt

    Das klingt super gruselig!!!

  10. #20
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Abnehmen ohne Yoyo-Effekt

    Zitat Zitat von Supajanni Beitrag anzeigen
    da habe ich jetzt mal einen etwas unkonventionellen Tipp. Ich habe die Ernährung einfach so umgestellt, dass ich nur noch einmal am Tag esse. Zugegebenermaßen, am Anfang ist das schwer, aber man gewöhnt sich mit der Zeit daran. Ich mache das seit zwei Jahren und bin richtig schön dünn. Und mittags esse ich viel und wonach ich Lust habe. Mit Nachspeise und allem Pi, pa, po

    Mit einer gesunden Ernaehrungsumstellung hat das aber nichts zu tun und ist absolut nicht empfehlenswert. Genausowenig wie "Richtig schoen duenn" das Ziel einer Ernaehrungsumstellung sein sollte, sondern das Erreichen eines gesunden Lebensstils inklusiver gesunder Gewichtsreduzierung.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bronchitis ohne Husten? Mit oder ohne AB?
    Von Zuckerschnecke im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 40
  2. Abnehmen am Wochenende
    Von Lynn im Forum Abnehmwütige -Tipps zum Abnehmen
    Antworten: 0
  3. Abnehmen im neuen Jahr!
    Von teddine im Forum Abnehmwütige -Tipps zum Abnehmen
    Antworten: 28
  4. Heisshunger + Abnehmen
    Von Carole78 im Forum Abnehmwütige -Tipps zum Abnehmen
    Antworten: 21
  5. Abnehmen und stillen
    Von Stefanie81 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige